Dachträger / Fahrradträger

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gestern auf dem Rückweg vom MTBn mal die Vollgasfestigkeit des Radträgers mit 2 MTBs gestestet.
      Die Karre (320d) bleibt im Fahrverhalten unverändert schön ruhig, so gute 20km/h fehlen allerdings bis zur sonst möglichen Maximalgeschwindigkeiten auf dieser Strecke.
      Knapp über (Tacho) 220 km/h gingen schon, aber das war´s dann auch.
      Fand ich gut, so kann die Reise in den Süden kommen :)

      #savethemanuals

    • milhousevanhouten schrieb:

      Gestern auf dem Rückweg vom MTBn mal die Vollgasfestigkeit des Radträgers mit 2 MTBs gestestet.
      Die Karre (320d) bleibt im Fahrverhalten unverändert schön ruhig, so gute 20km/h fehlen allerdings bis zur sonst möglichen Maximalgeschwindigkeiten auf dieser Strecke.
      Knapp über (Tacho) 220 km/h gingen schon, aber das war´s dann auch.
      Fand ich gut, so kann die Reise in den Süden kommen :)
      mit Fahrräder 220 km/h 8| ?
      Waren die Räder noch komplett vorhanden :D
      Gruß Matthias
      _______________________________________

      BMW E30 316i / BMW E36 318i / BMW E46 318i
      BMW E90 320i / BMW F30 316d / BMW F30 328i
      BMW G20 330i


    • milhousevanhouten schrieb:

      Gestern auf dem Rückweg vom MTBn mal die Vollgasfestigkeit des Radträgers mit 2 MTBs gestestet.
      Die Karre (320d) bleibt im Fahrverhalten unverändert schön ruhig, so gute 20km/h fehlen allerdings bis zur sonst möglichen Maximalgeschwindigkeiten auf dieser Strecke.
      Knapp über (Tacho) 220 km/h gingen schon, aber das war´s dann auch.
      Fand ich gut, so kann die Reise in den Süden kommen
      Sorry, aber ich hasse es hinter solchen Montagen herfahren zu müssen! Ich brauche kein neues Rad - erst recht nicht in der Frontscheibe... 8)
      Grüße
      Gerd


      Gesendet von meiner Nespresso-Maschine.
    • Virtual86 schrieb:

      milhousevanhouten schrieb:

      Gestern auf dem Rückweg vom MTBn mal die Vollgasfestigkeit des Radträgers mit 2 MTBs gestestet.
      Die Karre (320d) bleibt im Fahrverhalten unverändert schön ruhig, so gute 20km/h fehlen allerdings bis zur sonst möglichen Maximalgeschwindigkeiten auf dieser Strecke.
      Knapp über (Tacho) 220 km/h gingen schon, aber das war´s dann auch.
      Fand ich gut, so kann die Reise in den Süden kommen
      Sorry, aber ich hasse es hinter solchen Montagen herfahren zu müssen! Ich brauche kein neues Rad - erst recht nicht in der Frontscheibe... 8)

      Kannst Du ja ruhig hassen - aber warum?
      Einfach überholen wenn es Dich stört dann passt's doch :)

      #savethemanuals

    • Matthias schrieb:

      milhousevanhouten schrieb:

      Gestern auf dem Rückweg vom MTBn mal die Vollgasfestigkeit des Radträgers mit 2 MTBs gestestet.
      Die Karre (320d) bleibt im Fahrverhalten unverändert schön ruhig, so gute 20km/h fehlen allerdings bis zur sonst möglichen Maximalgeschwindigkeiten auf dieser Strecke.
      Knapp über (Tacho) 220 km/h gingen schon, aber das war´s dann auch.
      Fand ich gut, so kann die Reise in den Süden kommen :)
      mit Fahrräder 220 km/h 8| ?Waren die Räder noch komplett vorhanden :D
      Klar.
      Sogar das Reinigen der Fahrräder wird einfacher - der Staub ist ja schon abgepustet :)

      #savethemanuals

    • milhousevanhouten schrieb:

      Kannst Du ja ruhig hassen - aber warum?
      Einfach überholen wenn es Dich stört dann passt's doch :)
      Und sobald ich meinen 330i habe tue ich das auch. Ich habe halt schon einige Räder auf der Strasse und am Rand gesehen und eins persönlich fliegen. Offensichtlich ist nicht jeder sorgfältig mit der Sicherung... oder nicht jede Halterung stabil genug.
      Grüße
      Gerd


      Gesendet von meiner Nespresso-Maschine.
    • Grüße,

      Habe heute die Originalen BMW Träger montiert. Als ich den Thule 532 montierte fiel mit auf das die T Track Schrauben mir einbisschen zu klein vor kommen. Wenn man es anzieht und ordentlich ausrichtet, sitzt es schon fest, aber ich finde die T Schrauben könnten ruhig einbisschen breiter sein. Nicht das mal eine in die Öffnung verrutscht bei der Fahrt. Im Internet habe ich habe keine breiteren gefunden. Wie schaut das bei euch aus? Mach ich mir unnötige Gedanken ?(

    • milhousevanhouten schrieb:

      Gestern auf dem Rückweg vom MTBn mal die Vollgasfestigkeit des Radträgers mit 2 MTBs gestestet.
      Die Karre (320d) bleibt im Fahrverhalten unverändert schön ruhig, so gute 20km/h fehlen allerdings bis zur sonst möglichen Maximalgeschwindigkeiten auf dieser Strecke.
      Knapp über (Tacho) 220 km/h gingen schon, aber das war´s dann auch.
      Fand ich gut, so kann die Reise in den Süden kommen :)
      Wo "testest" du denn, ich hoffe für uns alle, dass dies nicht im öffentlichen Straßenverkehr geschieht!?

      Du solltest erst mal in die Anleitung deines Fahrradträgers gucken, bevor du solche Kamikazefahrten riskierst! In der Regel geben die Hersteller Maximalgeschwindigkeiten vor, für die ihre Träger dimensioniert wurden.

      Wenn diese bei wie z.B. bei Thule bei 130 kmh liegt und du sie um weit mehr als 50 Prozent überschreitest, gefährdest du nicht nur das Eigentum, sondern vor allem das Leben anderer.

      -------------------------------------

      Zum eigentlichen Thema:
      Gibt's schon Erkenntnisse zum G21 Dachgepäckträger? Passt da eventuell ein F31 oder gibt's günstigere Quellen als Original BMW?

      Gruß

      Robin
    • Die Höchstgeschwindigkeit ist bei meinem Heckträger nicht limitiert, es ist lediglich eine empfohlen.
      Bei freier Autobahn fahre ich diese Geschwindigkeit, wo denn sonst?
      Habe noch keine Rennstrecke gefunden auf der die Geraden so lang sind, dass Vmax mit einem 320d erreichbar wären (Döttinger Höhe mal ausgenommen. Da ist die nächste Anfahrt zur Geraden aber immer so lang :) ).

      PS: empfohlen wird auch 5x Obst am Tag :saint:

      #savethemanuals

    • Im Falle eines Crashs lässt sich problemlos von der SpuSi nachweisen, wer der Halter war, auch bei Fahrerflucht.
      Die Schuldfrage wird schnell geklärt sein, denn Personenschäden werden hier wohl kaum vermeidbar sein, wenn bei Tempo 200 ein paar Teile ins nächste Auto fliegen.

      Ich halte daher immer besonders viel Abstand zu solchen Fahrzeugen. Wäre nicht das erste mal, dass sowas schief geht.

    • In der StVo steht glaube ich keine Vmax für Anbauten bei PKW. Vo daher sind die Herstellerangaben allesamt nur eine Empfehlung.
      Selbst fahre ich mit Dachbox und/oder Heckträger für Fahrräder maximal 140km/h, zudem kaufe ich kein Billigschrott von ATU. Dachträger und Box sind von BMW (Thule) und der Fahrradträger ist auch von Thule

      Gruß Matthias
      _______________________________________

      BMW E30 316i / BMW E36 318i / BMW E46 318i
      BMW E90 320i / BMW F30 316d / BMW F30 328i
      BMW G20 330i


    • Wir sind zum Glück nicht in den USA.

      Eine generelle Regelung reicht in Deutschland aus, um die Schuldfrage zu klären.

      die Empfehlung der Hersteller ist stets 130km/h.
      Die richtgeschwindigkeit ist sowieso 130km/h.

      !!Egal!! welche Geschwindigkeit, wenn die Anbauteile vom KFZ fliegen und eigenes Dach oder heck beschädigen, zahlt Eure Vollkasko gar nix.

      viel Spaß dann noch bei den Schadensersatzansprüchen anderer, wegen grober Fahrlässigkeit aufgrund überhöhter Geschwindigkeit.

      Halte doch mal zum Spaß einen Aktenordner bei 220 km/h aus dem Fenster. Ich bin mir sicher, das schafft man nicht länger als wenige Sekunden.
      Ich bin mir sogar sehr sicher, dass er dir direkt aus der Hand gezogen wird. ( Also eine sehr dumme Idee)

      Selbst die flache Hand gegen den Luftstrom zu halten ist schwer! Ein Fahrrad hat einen höheren Luftwiderstand als deine Hand, Material-Ermüdung wird definitiv eintreten!

      Aber macht ruhig...