Meine Rückmeldung zum M340i - Eindrücke, Empfehlungen, Fazit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Meine Rückmeldung zum M340i - Eindrücke, Empfehlungen, Fazit

      Hallo meine lieben, hiermit komme ich meinem Versprechen nach ausgiebig zu berichten

      Habe die Unterpunkte mal hervorgehoben, so dass ihr nur das Lesen braucht was euch interessiert.

      In diesem Bericht geht es um meinen neuen M340i in Dravitgrau. Viel Spaß beim lesen.
      Vergesst beim lesen nur nicht, dass trotz der Mühe Objektiv zu bleiben, einiges nur Subjektiv sein kann. Daher macht euch immer ein eigenes Bild bei einer
      Probefahrt und Besichtigung vor Ort.

      Falls euch meine Ausstattung interessiert, hier könnt ihr es einsehen:
      M340i Dravitgrau mit M Performance Exterieur







      Abholung - Händlerauslieferung

      Dieses Kapitel ist leider ein Totalreinfall gewesen. Mein Verkäufer hat zum vereinbarten Termin jemand anderen für mich abgestellt und diesen in keiner Weise
      eingewiesen. Der Vertreter war ansatzweise und temporär bemüht, aber erst nachdem meine Frau ihren Frust ganz offen aussprach.
      Mein Fahrzeug stand lieblos in dem Bereich wo die Fahrzeugübergaben stattfinden. Andere Fahrzeuge waren schön abgedeckt und hingestellt... meiner stand
      einfach an der Wand und wurde zwecks Übergabe vor die Ausfahrt gestellt. Es sollte schnell schnell gehen, zack zack, da der Verkäufer noch einen anderen Termin
      hätte. Ich hab’s ehrlich gesagt locker hingenommen. Scheiß egal dachte ich mir, ich komm schon mit dem Wagen zurecht. Aber meine Frau hat da etwas gesagt,
      wo ich ihr nur Recht geben kann. Man bezahlt eine nicht niedrige Summe an Geld und bekommt sowas dafür präsentiert. Sie hatte sich sehr gefreut, schick gemacht,
      wollte alles mit dem Handy Dokumentieren, dachte an einen besonderen Anlass, man kauft ja nicht alle Tage ein Auto im Wert von fast 80.000 Euro.
      Und was soll ich sagen, sie hat vollkommen Recht! Man hätte das Auto präsentieren müssen, ohne Wasserflecken und Spritzflecken an den Schwellern.
      Mal abdecken, mit etwas Elan und Engagement zeigen. Kompetenz war auch keine da, der Kollege hatte null Ahnung. Er kannte sich nicht mal mit dem M-technik
      Paket aus und erzählte mir was von der Diff-sperre. Als ich sagte, dass diese nichts mit dem Technik-Paket zu tun hat, gestand er mir, dass er da keine Ahnung hätte.
      Ich dachte mir komm... egal, fragte dann was es denn für mich als F11 Fahrer neues im G20 gäbe, was man wissen sollte....
      Antwort war, oh ja, jede Menge aber darauf könne er nicht eingehen, er hätte weitere Termine?! Jetzt wurde ich auch langsam sauer. hab dann gesagt, gut machen
      Sie mir das Tor auf, ich besorge mir die Infos in Eigenregie... naja, er wurde dann etwas wacher und sprang ins Auto um mir einige Einstellungen zu zeigen und
      ich willigte aus Höflichkeit ein und fragte aber nichts mehr. Das Ding hier kürzen wir besser ab! Wollte gar nicht so viel dazu schreiben
      Da wir uns unserer Freude nicht gänzlich berauben lassen wollten, haben wir dann gesagt, wir haken das jetzt ab und genießen die erste Fahrt. Kommen wir also

      zu den schönen Dingen...


      Der Lack

      Dravitgrau ist natürlich Geschmackssache. Wer aber darauf steht, wird sich komplett verlieben. Die Farbe ist besonders. Kaum in Bildern und Videos richtig zu
      erfassen. Sie ändert sich mit jedem Schatten und Licht. Kunstlicht, Tageslicht, Sonnenlicht, im Dunkeln... selbst die Umgebung hat Einfluss auf das erscheinen.
      Wer sich für Dravit entscheidet, sollte dies unbedingt mit dem erweiterten Shadow Line anklicken und schwarze oder Carbonspiegelkappen dazu nehmen.
      Optimal ist es, wenn man das M Performance Paket dazu nimmt. So kommt der Lack erst richtig sportlich und elegant zur Geltung.
      Da dies hier nur Subjektiv sein kann, soll es das auch schon gewesen sein.


      Sensatec Alcantara

      Sehr hochwertig und qualitativ. Bequem, sehr sportlich und in Verbindung mit dem Dachhimmel in Anthrazit geniales Ambiente. Sehr zu empfehlen. Es ist sehr beständig
      und Pflegeleicht. Da sprechen die Erfahrungen aus den Vorgänger Modellen für sich. Keine Schau also. ich habe mich nach Jahren mit Leder diesmal für Sensatec/Alcantara
      entschieden, da ich mich im Sommer nicht mehr an den heißen sitzen Verbrennen und im Winter auf die kalten Ledersitze hocken wollte.
      Ein Nachteil haben die Sitze aber, die Sitzheizung kann logischerweise nicht die Wärme entwickeln die Ledersitze mit sich bringen. Dauert auch etwas länger bis
      diese sich erhitzen. Ansonsten gilt auch hier... Geschmackssache!


      Lenkrad

      Kurz und knapp, liegt unheimlich gut in der Hand. Viel dicker als die alten Sportlenkräder. Schön ausgepolstert. Die Lenkradheizung konnte ich gestern und heute
      mit freude ausprobieren. Heizt sehr schnell und angenehm an. Kann ich nur empfehlen.


      Cockpit

      Ich liebe es, mir gefällt was BMW hier gemacht hat. Technisch mega gut. Super Kontrast, super Auflösung, da spiegelt nichts. Schön mattes Display.
      Keine Latenz in der Anzeige. Grafisch ansprechend und flüssig. Viele Möglichkeiten an seine Vorlieben anzupassen. Viele Informationen... manchmal zu viel.
      In Verbindung mit dem Navi auch eine schöne Darstellung der Karte. Das Layout... kann man drüber streiten. Aber ja, das könnte noch besser bzw. mehr
      Variationen haben. Zum Beispiel eine Simulation von Analogen Anzeigen. Damit hätte man Kunden einen Gefallen getan die das Digitale nicht so mögen.

      M340i G20

    • Navi

      Reaktionsgeschwindigkeit und Routenänderungen sind ziemlich schnell. Zieleingabe super! Ob per Sprache, zeichnen oder Touch, Idrive... egal wie, klappt echt gut!
      Anzeige ist mit dem Großen Display auch sehr gut. Empfehle jedem immer das Große Display zu nehmen. Das sieht einfach sehr stimmig aus.
      Grafisch geht da zwar noch was bestimmt was aber das ist meckern auf ganz hohem Niveau! Es sieht up to date aus. Sämtliche Rechenprozessoren arbeiten
      richtig flott! Super BMW!
      Für eine stimmigere Bewertung muss ich mich da aber noch ehrlich gesagt mehr mit auseinandersetzen. Bin erst knappe 200 km gefahren.


      Entertainment Paket
      Damit ihr meine Bewertung besser einschätzen könnt, kurze Background Info zu meinen Vorkenntnissen in dem Bereich. Ich habe in der Vergangenheit ein
      Tonstudio besessen und habe lange Jahre viel Musik gemacht. Ich kenne mich also technisch ein Stück weit aus und weiß worauf es beim Ton ankommt und was alles
      damit zusammenhängt. Darüber hinaus ist Heimkino ein großes Hobby von mir und besitze ein recht qualitatives System Zuhause. Meine Ohren haben daher
      in den letzten 20 Jahren von billigen bis sehr teuren Lautsprechern, Verstärken usw. alles Mal mitgenommen.

      Nun gut, kommen wir zum Punkt... Das HK System ist für das Geld ein Muss. Es ist jeden Cent Wert. Die Grundeinstellung wurde von HK so abgestimmt,
      dass es technisch gesehen unter den gegebenen Umständen, so Linear wie möglich spielt. genau das tut es auch. Sehr linear. Je nach Gehör, ist das so bereits
      für viele sehr passend. Wer gerne viel Bass in seinem Klang haben möchte und sonst zufrieden ist, kann hier einfach den Bassregler, gerne auch bis Anschlag
      aufdrehen und es sollte passen. Es übersteuert oder schlägt nichts aus. Keine Verzerrungen. Werksmodus ist meiner Meinung nach zu soft im Bassbereich.
      Wer die Höhen präsenter mag, kann auch hier einfach den Höhenregler verschieben. Hier sei gesagt, dass weniger mehr ist. Bereits ein klick bringt eine Veränderung.
      Viele mögen einen warmen Klang, hier sollte man leicht die Mitten wegnehmen und es passt ganz schnell.
      Wer mehr Ambitionen hat, kann es mit mehr Abstufungen im Equalizer feinjustieren. Hier sei angemerkt, dass jeder Mensch die verschiedenen Frequenzen anders
      intensiv wahrnimmt. Hat auch viel mit dem Alter und der Genetik zu tun. Es kann also sein, dass jemand, der hohe Frequenzen weniger intensiv hört,
      hier angleichen muss, weil es sich für ihn matschig anhört. Das ist aber für den anderen zu spitz da er diese noch gut hört. Daher, vergesst Einstellungen
      von anderen zu erfragen und zu übernehmen. Das kann nur in den seltensten Fällen klappen.


      Ein Tip wie man seine Anlage einstellt möchte ich aber noch kurz geben. Sucht euch in eurem Hauptmusikgenre Lieblingslieder aus.
      Achtet dabei auf eine gute Qualität des Materials. Also keine MP3 mit niedriger Auflösung. Wer beispielsweise hauptsächlich Spotify im Auto hört, muss auch
      aus dieser Quelle wählen. Hört euch dann diese zwei oder drei Lieder mal jeweils eine Weile im Auto bei geschlossener Türe an. Ruhig mal die Augen schließen
      und entspannt in den Klang eintauchen. Danach geht ihr mal in die EQ Einstellungen und fangt mit dem Bass an. Während das Lied der Wahl läuft mehrmals
      den Regler langsam von ganz unten nach ganz oben drehen. Ab und zu in der Mitte stoppen und ein Gefühl dafür bekommen wie es bei welcher Stellung klingt.
      Dann geht ihr hin und stoppt auf dem Weg von unten nach oben dort wo es für euch am besten klingt. Dasselbe dann nochmal von oben nach unten und dann
      stoppen wo es am besten klingt. Wenn ihr in beiden Richtungen an derselben Stelle stoppt, habt ihr für euer persönliches Gehör den besten Punkt gefunden.
      Ab zum nächsten Frequenzbereich und genauso wiederholen bis ihr durch seid. Dann mal 5 Minuten Pause machen, zurückkommen und ein Paar Lieder hören.
      Das was da noch nicht passt nachbessern und fertig. Das ist und bleibt wirklich subjektiv und es gibt kein falsch und richtig, solange ihr nicht weit von der
      Mittelstellung abweicht. Wiegesagt jeder hört anders und findet so die angenehmste Einstellung. Die perfekte Einstellung ist und bleibt immer egoistisch
      Wer an andere denken möchte, kann und sollte einfach alles Werkseitig lassen, die Bässe auf 80% anheben, die Höhen 2 Klicks anheben und fertig. Klingt
      für die meisten gut so.
      Ich habe grob gesagt im EQ eine V Form in der Regler Einstellung. So klingt es nicht blechern, warm und satt in den Tiefen. Die Höhen dabei nur 2 bis 3 Klicks
      hoch. Wer also einen trockenen Klang bevorzugt muss die Mitten regulieren und Tiefen anheben, die höhen kann man fast stehen lassen.
      Allgemein und abschließend, die Bässe sind knackig und bringen ausreichend Tief Bass mit. Ein zusätzlicher SUB ist nicht notwendig für Bassliebhaber.
      Einfach Bässe voll aufdrehen und es klingt so als ob da ein 20iger Sub im Kofferraum ist:-) Mitten und Höhen super differenziert für das Geld. Es ist
      ein sehr stimmiges System wenn man sich die Mühe macht etwas nach seinem Gehör einzustellen. Surround, mache ich zu guter Letzt aus, es ist zwar
      fürs Auto sehr gut simuliert, aber passt nicht zu Musik und den Gegebenheiten in einem Auto.
      meine Fresse hab ich schon viel geschrieben... aber ich fasse mich schon echt kurz


      Motor

      Ich fahre ja noch ein, aber ich kann jetzt schon sagen (Probefahrt gemacht) dass dieser Motor sich im Alltag wie ein großvolumiger Sauger anfühlt.
      Das kann jemand der vorher sowas wie ein 5L V8 gefahren ist, sicher bestätigen. Der Motor ist echt kräftig und souverän. Klingt und schiebt. Seidenweicher Lauf.
      Druckvoll untenrum wie ein Diesel... absolut geniales Triebwerk. Ihr kennt alle die Berichte in den Medien... es ist das beste Aggregat seiner Klasse und fertig.

      M340i G20

    • Getriebe

      Auch hier gilt, ich bin noch nicht viel gefahren aber ich bin hart verliebt auf den ersten 200km. Es ist in allen Belangen... grade in Kombination
      mit dem Motor einfach das Beste was der Markt zu bieten hat. Das müsst ihr mir einfach so abnehmen. Ich wüsste wirklich nicht, was man da besser
      machen könnte. Evtl. im Sport Modus mehr Emotionen indem es einen simulierten Ruck ins Auto zaubert wie es Ferrari und Co. macht aber ich finde das
      völlig Banane und unnötig. Wenn ich es mal krachen lasse und vor einer Kurve oder danach am Ausgang Schalten muss, bevorzuge ich ein absolut ruhiges
      und stabiles Verhalten als das ein Ruck durch das Auto zieht. Aber lassen wir das eine Geschmacksfrage sein. Ich bin begeistert vom Getriebe.
      Es wühlt nicht und ruckt nicht, hat mit dem Motor immer und jederzeit den richtigen Gang blitzschnell Parat. Was soll ich hier unnötig mehr schreiben:)


      Fahrwerk

      Entgegen meines ersten Eindrucks... es ist definitiv auf der härteren Seite des Lebens. Bei der Probefahrt ist es mir nicht so sehr aufgefallen wie auf meinen
      gewohnten Strecken jetzt. Daher, macht eure Probefahrten wirklich da wo ihr sonst immer fährt. Alles andere verfälscht den Eindruck für den "Laien".
      Ist es schlecht? Nie und nimmer... es ist für ein Serienfahrwerk einfach gut! Sehr straff? ja! Unkomfortabel... Jein. Kommt auf den Straßenbelag und die
      persönliche Erwartungshaltung an. Ich bin mal frech und sage, wer einen M340i kauft und sich beschwert das er zu hart ist, hat das Konzept nicht verstanden.
      Es ist eine sehr sportlich orientierte Limo und genau so fährt es. Mit einem Plus mehr Richtung Sportlichkeit als Komfort. Aber in gewisser Weise ist der
      Spagat hier zwischen Sport und Komfort unter Kompromissen gut gelungen. Mehr Komfort hätte hier Einbuße in der Sportlichkeit gekostet.
      Zum gesamt Konzept passt das Fahrwerk daher am Ende also doch! Schulnoten für mein Empfinden: befriedigend für Komfort und Sportlichkeit eine 2+
      by the Way... Super Feedback von der Straße. Grade hier geht es nicht ohne ein Straffes Fahrwerk. Man bekommt wirklich viel viel Rückmeldung
      von der Straße. Das ist schon fast auf Sportwagen Niveau. Präzises Lenken, bremsen... einfach gut!


      XDrive

      Ich bin gewohnter Heckfahrer. Schon seit vielen Jahren und vielen Modellen und ich vermisse es NULL. Das Xdrive ist sehr sehr Hecklastig wenn man es
      einstellt und möchte. Im Normalbetrieb super neutral und gefühlt mit einem Hauch Richtung Heck. In Sport+ merkt man nichts mehr von Vierradantrieb.
      Es kommt und ist da wenn man es braucht. Ansonsten nicht wahrnehmbar. Sowas auszubalancieren muss man erstmal hinbekommen. Ich bin beeindruckt.
      Bei meiner Probefahrt war es sehr nass und ich hab einiges provoziert, natürlich im Rahmen der Verkehrsregeln
      Aber immer ein sicheres Gefühl gehabt. Traktion in jeder Lebenslage. Im Sport+ kam dann das Heck ganz frech aber super handle bar durch das Sperdiff.
      Das ist auch eine Klasse für sich. Freu mich schon das bei passendem Wetter und nachdem einfahren auszutesten! Das ist schon mehr als sportlich!
      Auf dem Weg nach Hause vom Händler wurde ich mit Sommer Rädern und Schnee böse überrascht. Kaum zu glauben das ich es heile nach Hause
      geschafft hab. Aufgrund dieser Winterreifen Problematik hatte ich eine Werksauslieferung zu Händlerauslieferung geändert und dann sowas.
      Aber da sieht man mal... trotz der Sommerräder hab ich es unbeschadet hinbekommen. Bin natürlich wie auf Eierschalen gefahren aber nichtsdestotrotz...
      bin nicht steckengeblieben. Aber bitte, das ist absolut kein Grund es nachzumachen. Allrad ist kein Ersatz für vernünftige Winterreifen!


      Was passt nicht zum Konzept?

      Der Sound aus dem Auspuff ist leider diesem Fahrzeug nicht würdig. Alles ist sooo gut und in diesem Punkt fallen die Emotionen leider sehr mager aus.
      Motor klingt kernig. keine Frage. Das ASD ist eines der besten die ich gehört habe. Ist nicht jedermanns Sache ich weiß, aber das hier ist sehr gut programmiert
      und ich werde es aktiv lassen. Es bringt wenigstens etwas an Emotionen zurück auch wenn diese Simuliert sind. Die Variante vor dem Softwareupdate
      war ein sehr guter und unaufdringlicher, nicht rebellischer oder störender Kompromiss. Auch hier hätte ich mir schon mehr gewünscht aber man konnte
      sich damit abfinden. Es war wenigstens etwas von allem da. Nicht laut, nicht zu viel, aber dennoch gut wahrnehmbar. In der Variation hätte es niemanden
      gestört. Da bin ich mir sicher. Keiner hätte hinterher gewunken und den Kopf geschüttelt weil es dezent war. Jetzt muss ich sagen... Pustekuchen.
      Sehr schade. Ich finde das von BMW komplett falsch durchgesetzt und bin daher sehr sauer, da ich allein wegen fehlendem Klang aus den Pötten
      von Diesel auf Benzin umgestiegen bin. Es war ein Hauptargument und daher fühle ich mich betrogen. Stelle keine Absicht in den Raum, aber das
      Ergebnis bleibt.

      Möglicherweise wird sich meine Meinung im Laufe der Zeit noch in die eine oder andere Richtung verschieben. Bisher bin ich sehr angetan vom M340i.


      Fazit: Für sehr sportlich ambitionierte Fahrer mit einer guten Alltagstauglichkeit ist der M340 meiner persönlichen Meinung nach die aktuelle Benchmark.

      Fahrleistungen sind sehr nahe am aktuellen M3, ich bin auf den G80 gespannt. Das kann nur steil durch die Decke gehen. Anmutung und Qualität ist über der
      Klasse. Steht einem Audi oder Mercedes in nichts nach... im Gegenteil. Hier haben sich die Positionen klar verschoben zugunsten von BMW.
      Das Konzept hat voll ins Schwarze getroffen. Gute Arbeit BMW. Das Warten hat sich gelohnt. Allgemein ist die Bedienung sehr intuitiv. Alles ist da wo
      man es erwartet. Haptik ist fast schon edel. Außer diese Sonnenblenden! Wer hat hier den Sparhammer ausgepackt an dieser Stelle, die Dinger sind
      ein Witz zu lustig um sauer drüber zu sein. Fühlt sich an wie Pappe. Also da hätte ich als Kunde 100 Euro draufgezahlt, wenn das besser ginge.
      Der Umfang an Einstellungen und das System selber ist ehrlich gesagt sehr sehr umfangreich und bedarf etwas eingewöhnungszeit- am Anfang scheint
      es zu viel des Guten zu sein, aber ich denke da wird man reinwachsen und dann passt es.
      Ich hab umfangreich gesagt und mein Wort hoffentlich eingehalten

      Beste Grüße, bei Fragen einfach kommentieren, sofern ich was ergänzen kann, gerne!

      p.s. viel Text, seht mir Rechtschreibfehler nach

      M340i G20

    • Danke für den Bericht, liest sich super und ich kann den Inhalt definitiv vollumfänglich bestätigen... Der Sound... naja.... ich sag dir morgen mehr wenn ich bei Dähler war, da muss noch mehr gehen - evtl. kommst du ja in die Schweiz und schnallst dir ebenfalls so einen drunter :)

      Zum Thema Verkäufer:
      Ich glaube die verkaufen die Karren noch immer zu gut - die habens echt nicht nötig.
      Als ich meinen abgeholt habe, haben wir noch den neuen Mini meiner Frau abgeholt - also 2 Autos im Gegenwert von knapp 140‘000 Franken, Elan? Nein! Auto perfekt sauber? Nein! Batterie am M340i leer? Ja! Für alles ne dumme Ausrede? Ja!
      Und was die von sich geben zum Thema Sound... meine Güte...

      Aber hey, wünsch Dir alles Gute mit Deinem M340i, ist einfach ein geiles Auto - und die Farbe ein Traum ;)

      M340i


      Auslieferung: 11/2019
      Softwarestand bei Auslieferung 07/2019, später dann Update auf 11/2019
      Aktueller Softwarestand 03/2020.30
      Sound ist mit gezogener Sicherung passabel
    • Hallo Keya,

      ich möchte gar nicht im Detail auf dein Berichterstattung eingehen da ich wie fast immer nahezu 100% zustimmen kann.
      Leider würde ich es nicht annähernd so gut ausdrücken können, dafür gibts glücklicherweise Menschen wie dich.

      Aus diese Grund kein einfaches "Gefällt mir" von mir, sondern ein herzliches "Danke schön"

    • BMW_Switzerland schrieb:

      Danke für den Bericht, liest sich super und ich kann den Inhalt definitiv vollumfänglich bestätigen... Der Sound... naja.... ich sag dir morgen mehr wenn ich bei Dähler war, da muss noch mehr gehen - evtl. kommst du ja in die Schweiz und schnallst dir ebenfalls so einen drunter :)

      Zum Thema Verkäufer:
      Ich glaube die verkaufen die Karren noch immer zu gut - die habens echt nicht nötig.
      Als ich meinen abgeholt habe, haben wir noch den neuen Mini meiner Frau abgeholt - also 2 Autos im Gegenwert von knapp 140‘000 Franken, Elan? Nein! Auto perfekt sauber? Nein! Batterie am M340i leer? Ja! Für alles ne dumme Ausrede? Ja!
      Und was die von sich geben zum Thema Sound... meine Güte...

      Aber hey, wünsch Dir alles Gute mit Deinem M340i, ist einfach ein geiles Auto - und die Farbe ein Traum ;)
      ich bin sehr gespannt auf deine rückmeldung.

      thema verkäufer... das ist ja auch mega frech was die da bei die geliefert haben.

      mit der aktion bei mir hab ich ehrlich gesagt noch nicht abgeschlossen. werde das aber direkt mit dem chef revuepassieren lassen. bin einfach nicht der typ der nach mir die sintflut sagt... vielleicht geben die sich beim nächsten kunden dann wieder mühe ihren job zu machen. ich arbeite ja auch nicht so und daher erwarte ich ebenso etwas wenn ich eine dienstleistung in anspruch nehme. geht garnicht darum dampf abzulassen.

      M340i G20