Produktvorschläge und Anwendungstipps für die Lackpflege und Aufbereitung für langen Fahrspaß

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • wie hast du denn den aktivschaum angemischt? im welchen Verhältnis?
      greenstar ist das einzige zeug, dass etwas mehr braucht als die anderen. da ist weniger mehr. allerdings funktioniert das gs nur optimal wenn du es mit dem kc snow foam anmischt. so gemacht?

      M340i MHD ST2, MH-Pipes Downpipe, Alu Chargepipe

    • Hatte für meine erste Profi-Wäsche den Sonax Aktivschaum genutzt, den ich als kostenlose Probe bekommen hatte.
      Das Schaumbild mit der Gloria FM10 war sehr gut.
      Beim nächsten Mal werde ich mir dann selbst einen Aktivschaum mit KC GS+GSF anmischen.
      Das Mischverhältnis auf 1 Liter Wasser sollte laut Hersteller 20ml GSF + 10-30ml GS sein.
      Gib Bescheid ob's geklappt hat :)

    • Das mit dem Foam ist so ein kleiner Hype denk ich.
      Nutze den ja selbst. Aber am Anfang dachte ich auch, dass das Zeug drauf kommt und die Karre sauber ist...Pustekuchen...
      Mein Eindruck, dass Zeug löst wirklich nur wenig. Selbst lange einwirken lassen.
      Wenn der Lack gescheit versiegelt ist, ist das schonmal ne gute Basis.
      Selbst wenn ich „nur“ ADBL SSW drauf mache, hört das sogar mehrere Wäschen. Nicht schlecht.
      Mein neuer kriegt eventuell direkt Keramik. Mal schauen.

    • Hab inzwischen eine Vorwäsche mit Koch GSF + GS gemacht (jeweils 20ml auf 1l Wasser).
      Sehr gutes Schaumbild. Klar geht dabei nicht der ganze Dreck weg, aber man kann natürlich die Dosierung des Green Star noch bis auf 50ml erhöhen, was dann den Schmutz nochmal besser lösen sollte.
      Schaumbild mit der Gloria FM10 war wieder für meine Begriffe sehr gut bzw ähnlich dem Aktivschaum von Sonax.
      Der Vorteil von GSF + GS ist halt, dass man diesen je nach Verschutzungsgrad variabel anschischen kann.

    • KeYa schrieb:

      Schritt 2
      An dieser Stelle nehme ich das Nano Magic Shampoo von Koch Chemie und wasche den Wagen per Hand.
      Wieder klarsprühen, wenn vorhanden mit entkalktem Wasser. Hat i.d.R. jede Waschbox. Anschkießend Kfz Trocknen.
      Es bleibt am Ende auch eine feine Beschichtung. Natürlich nicht wie bei einer Profi-Beschichtung aber trotzdem.

      Schritt 3
      Beim letzten Vorgang nehme ich wieder von Koch Chemie den Allround Quick Shine Detailer und sprühe Bauteil für
      Bauteil ein, kurz auslüften und dann überschüsse auspollieren, fertig. Keine sorge, ist nicht wie Politur. Man nimmt
      nur dünnste Überschüsse ab. Geht ganz fix in dem man drüber wischt und gut ist. Produkt ist zum aufsprühen.
      Hi,
      nur mal eine Anregung bzgl. der Produktkombination. Ich habe mal gelernt, dass man Shampoos mit Additiven wie das Koch Nano am besten dann verwendet, wenn man nach der Wäsche fertig ist, d.h. die Schnelle Variante. Trägt man hingegen im nächsten Schritt noch schützende Produkte wie einen Detailer auf, ist das eher kontraproduktiv, da dieser schlechter haften kann.

      Aber wenn es funtioniert, auch gut. Gibt sicher viele Varianten sein Auto zu pflegen und wohl genausoviel Kontroversen dazu wie beim Tuning.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von kryo ()

    • und woran machst Du fest, dass der Effect vom Wachs allein kommt und nicht vom Shampoo?

      Du hast ja gewissermaßen 2 Versiegelungen übereinander. Die vom Shampoo mit Additiv sorgt bereits dafür, dass z.B. Wasser, aber eben auch das Wachs schlechter anhaften.

      So zumindest die Logik dahinter. Aber wie geschrieben, wenn man damit gut klar kommt, why not? Man kanns bei Lust und Laune auch mal anders ausprobieren oder eben nicht.

    • Neu

      Hier mal ein Foto meiner heiligen Halle. Mittlerweile kaufe ich nur noch in Kanistern, da deutlich günstiger.

      meine Waschroutine:

      Felgenreiniger
      Abdampfen
      Handwäsche mit Shampoowasser
      abdampfen
      Gyeon Wetcoat
      Abdampfen

      Auto Foamen (SG Citrus Oil in der Foam Lance)
      Abdampfen
      Handwäsche (ADBL Shampoo)
      Meistens 1 Eimer da Auto nicht sehr schmutzig. Sehe keinen großen Unterschied unter der LED bei ein oder zwei Eimern.
      A und O ist die Vorwäsche8290EDC5-1368-434A-9A3C-09972523AC3E.jpeg
      Abdampfen
      ADBL Synthetic Spray Wax auf nasse
      Bauteile sprühen als Trockenhilfe
      Und mit Trockentuch gleichzeitig
      Trocknen und versiegeln.

      Einstiege und Falze mit ADBL Synthetic Spray Wax und Mikrofaser trocknen.



      ich habe im Keller noch mehr Zeug, meine Rupes Maschinen, Pads, LEDs und und und...
      Ich habe bis zu diesem Jahr die Autos von mir und noch einige mehr keramikversiegelt, mittlerweile bin ich bei meinem Fahrzeug aber bei Sprühlösungen hängen geblieben, da hier das Kosten/Nutzen/Aufwand Verhältnis besser ist und ich bei regelmäßiger Pflege einen meditativen Effekt in mir verspüre.

      E: das Foto ist ungünstig platziert, weiß nicht wie es am IPhone korrigiert wird

    • Neu

      Viele Wege führen nach Rom. Unter den Detailern gilt halt seit eh und je erst Felgen, dann Karosse. Der Hintergrund ist der, dass beim abkärchen der Felgen Bremsabrieb (harte Eisenpartikel) auf der Lack geschleudert werden können. Hattest du das Auto bereits gefoamt, folgt dann logischerweise die Handwäsche über die Partikel.
      Na ja wie realistisch das dann ist und wie schädlich soll jeder selbst entscheiden, habe mich halt in der Routine eingelebt.

      Nutze auch fast nie die 2-Eimer-Methode, Hauptsache die Autopflege macht Laune, eine Wissenschaft daraus machen die Jungs auf Youtube.

      Das kratzerfreie Waschverfahren muss auch noch erfunden werden, egal ob Waschstraße, ein Eimer oder hundert. Es kommt nur darauf an wie viele Defekte entstehen und wie tief diese sind. Muss ich schleifen oder reicht eine Hochglanzpolitur im Frühjahr damit der Wagen fresh ist. Besitzer von schwarzen Fahrzeugen werden mir zu 100% zustimmen, bei hellen sieht man die leichten Defekte nur nicht so :D


      Lass dich gerne von mir inspirieren, aber schau lieber, dass du Spaß hast und der Weg für dich bequem ist.

      Gruß

    • Neu

      Äh ja. Na klar Felgen immer zuerst. Das ist ja Standard. :D

      Mein Ablauf sieht so aus:

      - Insektenentferner auf die Tierchen
      - Felgenreiniger auf die Felgen
      - Hochdruck
      - Schaum auf die Karre
      - Hochdruck
      - meistens nochmal Schaum und die Ecken, Embleme und Ritzen mit dem Pinsel nacharbeiten
      - Hochdruck
      - Waschen mit nem Microfaserhandschuh, zweiter für die unteren Bereiche und die Einstiege
      - Abspülen
      - die Hauptwassermenge wegpusten (Hochdruck oder Staubsauger im Pustmodus)
      - je nach Lust und Laune dann entweder Rest trocknen mit Trockentuch oder mit SSW trocknen

    • Neu

      OxidgrauG21 schrieb:

      Hier mal ein Foto meiner heiligen Halle. Mittlerweile kaufe ich nur noch in Kanistern, da deutlich günstiger.

      meine Waschroutine:

      Felgenreiniger
      Abdampfen
      Handwäsche mit Shampoowasser
      abdampfen
      Gyeon Wetcoat
      Abdampfen

      Auto Foamen (SG Citrus Oil in der Foam Lance)
      Abdampfen
      Handwäsche (ADBL Shampoo)
      Meistens 1 Eimer da Auto nicht sehr schmutzig. Sehe keinen großen Unterschied unter der LED bei ein oder zwei Eimern.
      A und O ist die Vorwäsche8290EDC5-1368-434A-9A3C-09972523AC3E.jpeg
      Abdampfen
      ADBL Synthetic Spray Wax auf nasse
      Bauteile sprühen als Trockenhilfe
      Und mit Trockentuch gleichzeitig
      Trocknen und versiegeln.

      Einstiege und Falze mit ADBL Synthetic Spray Wax und Mikrofaser trocknen.



      ich habe im Keller noch mehr Zeug, meine Rupes Maschinen, Pads, LEDs und und und...
      Ich habe bis zu diesem Jahr die Autos von mir und noch einige mehr keramikversiegelt, mittlerweile bin ich bei meinem Fahrzeug aber bei Sprühlösungen hängen geblieben, da hier das Kosten/Nutzen/Aufwand Verhältnis besser ist und ich bei regelmäßiger Pflege einen meditativen Effekt in mir verspüre.

      E: das Foto ist ungünstig platziert, weiß nicht wie es am IPhone korrigiert wird
      Und ich dachte schon ich hätte es mit meinem Wasch-Equipment etwas übertrieben :)