Neuer BMW 330i M-Sport Fake Blubbern - G20 G21 kein Sound / Brabbeln

  • Sollte das Softwareupdate nicht kostenlos sein in der Garantiezeit?
    Irgendwann muss doch BMW die Software so oder so updaten oder nicht?


    Ist das Update via Remote Upgrade ein anderes als das was BMW vor Ort machen würde?

  • Sollte das Softwareupdate nicht kostenlos sein in der Garantiezeit?
    Irgendwann muss doch BMW die Software so oder so updaten oder nicht?


    Ist das Update via Remote Upgrade ein anderes als das was BMW vor Ort machen würde?

    Beim Remote-Update wird nur das Mutlimedia-System etc. upgedatet, in der Werkstatt zusätzlich noch das Motorensteuergerät.

    M340i



    Auslieferung: 11/2019
    Softwarestand bei Auslieferung 07/2019, später dann Update auf 11/2019
    Aktueller Softwarestand 03/2020.30
    Sound ist mit gezogener Sicherung passabel

  • Sollte das Softwareupdate nicht kostenlos sein in der Garantiezeit?
    Irgendwann muss doch BMW die Software so oder so updaten oder nicht?


    Ist das Update via Remote Upgrade ein anderes als das was BMW vor Ort machen würde?

    Wieso muss man die Software updaten? Solange alles korrekt funktioniert gibt es dafür keinen Anlass.

    Umbau von Auspuffanlagen und individuelle Endrohrblenden :thumbup:
    Bei Interesse => PN

  • Wieso muss man die Software updaten? Solange alles korrekt funktioniert gibt es dafür keinen Anlass.

    Ich würde behaupten um eventuell neue Features einzubauen? Wie z.B das bei der Reifendruckanzeige zusätzlich die Temperatur angezeigt wird.
    Oder Sicherheitsfeatures, da das Fahrzeug im Netz Verfügbar ist durch die eingebaute SIM Karte.
    Da sollten doch eigentlich regelmäßig Updates kommen. Oder sehe ich das falsch?

  • Beim Remote-Update wird nur das Mutlimedia-System etc. upgedatet, in der Werkstatt zusätzlich noch das Motorensteuergerät.

    Ok. D.h die Angabe über die Software wie z.B 07/2019 etc sind nicht aussagekräftig, da das Motorsteuergerät eine eigene Versionsverwaltung hat?
    Dann müsste man die Version des Motorsteuergeräts vergleichen und schauen ab wann das knallen abgestellt worden ist.

  • Ok. D.h die Angabe über die Software wie z.B 07/2019 etc sind nicht aussagekräftig, da das Motorsteuergerät eine eigene Versionsverwaltung hat?Dann müsste man die Version des Motorsteuergeräts vergleichen und schauen ab wann das knallen abgestellt worden ist.

    Meines Wissens ist das so. Der Softwarestand, welcher im Boardcomputer angezeigt wird miss nicht zwangsläufig den Stand des Motorsteuergerätes wiedergeben. Da mir jedoch noch kein Remote Update bekannt ist, ist es wohl aktuell noch vergleichbar. Schwierig wird es dann wenn Remote Updates aufgespielt wurden aber der Händler noch kein Update am Steuergerät gemacht hat.

    M340i



    Auslieferung: 11/2019
    Softwarestand bei Auslieferung 07/2019, später dann Update auf 11/2019
    Aktueller Softwarestand 03/2020.30
    Sound ist mit gezogener Sicherung passabel

  • Ich würde behaupten um eventuell neue Features einzubauen? Wie z.B das bei der Reifendruckanzeige zusätzlich die Temperatur angezeigt wird.Oder Sicherheitsfeatures, da das Fahrzeug im Netz Verfügbar ist durch die eingebaute SIM Karte.
    Da sollten doch eigentlich regelmäßig Updates kommen. Oder sehe ich das falsch?


    Nur hat man an sich kein Recht darauf. Es ist ja nicht so das Funktionen freigeschaltet werden die einem beim Kauf versprochen wurden und anfangs nicht vorhanden waren ;)
    Ein Auto ist kein Handy oder irgendeine App, aber in den heutigen Zeiten ist man es gewohnt ständig Updates zu machen - ich schreib bewusst einen Zettel den ich ins Auto lege und Updates nur nach meinem Einverständnis gemacht werden dürfen.

    Umbau von Auspuffanlagen und individuelle Endrohrblenden :thumbup:
    Bei Interesse => PN

  • Meines Wissens ist das so. Der Softwarestand, welcher im Boardcomputer angezeigt wird miss nicht zwangsläufig den Stand des Motorsteuergerätes wiedergeben. Da mir jedoch noch kein Remote Update bekannt ist, ist es wohl aktuell noch vergleichbar. Schwierig wird es dann wenn Remote Updates aufgespielt wurden aber der Händler noch kein Update am Steuergerät gemacht hat.


    Das scheint bei mir der Fall zu sein. Auslieferung Software 03.1019, dann per Remote Update auf 07.2019. Am blubbern hat sich nichts geändert. Bin mal gespannt, wann mir das 11.2019 freigegeben wird.

  • Das scheint bei mir der Fall zu sein. Auslieferung Software 03.1019, dann per Remote Update auf 07.2019. Am blubbern hat sich nichts geändert. Bin mal gespannt, wann mir das 11.2019 freigegeben wird.

    Bei mir wars nämlich anders:
    Auto hatte Auslieferungszustand 2018, habs neu gekauft in 09/2019 und um ein Update geben (hab das Auto vorher nicht gesehen oder gehört, Lagerwagen). Hab kein blubbern.
    Gehe also davon aus, dass die Updates "ab Werk", bzw. in der Werkstatt den Sound beeinflusst haben, aber das RSU nicht.

    Bimmercode im Raum Düsseldorf verfügbar.

  • Ich war gestern beim BMW Händler und habe mir bei meinem 330i im Rahmen eines Ölwechseln die 03/2020.24 aufspielen lassen. Ein Blubbern oder Knallen gibt es allerdings nicht. Weder beim vom Gas gehen noch beim Runterschalten (von 3 in 2). Im Vergleich zur 11/2019.20 hat sich bei mir daher nichts am Sound verändert.


    Getestet wurde in Sport Plus, Getriebe Auf manuell und bei kaltem und warmen Motor. Aber hey, dafür fährt sich der Hobel mit Dem Sportdifferential klasse und morgen kommen die Sommerreifen drauf.