Kaufberatung touring: M340i vs M3 / Konfi

  • Hallo liebe Gemeinde,


    kommendes Jahr läuft mein aktuelles Leasing aus und es wird Zeit für einen Nachfolger. Nach etlichen Leasingverträgen werde ich etwas tun, was nie in Frage kam - ein Auto kaufen. Auch weil die Leasingkonditionen imho richtig schlecht sind. Es soll ein 3er touring werden, auf jeden Fall ein 6-Ender. Ich schwanke zwischen M340i und M3 :love:

    340i als Vernunftentscheidung (genug power, dezenter Auftritt, angemessener Verbrauch und Unterhalt) und M3 als wohl Letzter seiner Art als sexy Beast.


    Ich stelle mir folgende Fragen. Ich weiß, teilweise schlicht Geschmackssache, aber ich möchte die Gedanken gerne mit euch teilen.


    - adaptives FW?

    Ich möchte das Fzg etwas tiefer legen. Wenn andere Federn verbaut werden, ist dann die Funktion des aFw noch gegeben?

    Taugt das überhaupt was oder nur Spielerei?


    - Räder: kann man auch auf dem 340i die M3-Kombi (19 vorne, 20 hinten) fahren?


    - HUD: gibt es das nicht mehr oder aktuell nicht lieferbar?


    - Laserlicht: Beim M3 (Limo) aktuell noch konfigurierbar, soll das so bleiben oder fällt das da auch weg?


    - M340i: M Sportsitze wählen?


    - Carbonsitze (M3): eure Erfahrungen als daily? Sehen heftig aus :love:


    - AHK: nie gebraucht, aber dank Vierbeiner wird es zukünftig auch mal mit dem Rad in den Urlaub gehen. Auf dem Dach ist unschön. Am M3 nicht zu haben


    - Schiebedach: eigentlich immer ein must-have gewesen, gerade das Panorama Dach bietet ein tolles Raumgefühl. Im M3 nicht zu haben


    - Driving Assistant / parking Assistant / plus: imho reicht jeweils das „kleine“ oder fehlt mir da was entscheidendes?


    - Rabatte: 27% 340i / 18% M3


    - Restwerte: natürlich schwer zu sagen, aber die M3 scheinen sehr wertstabil, so dass sich der höhere Kaufpreis mit der Zeit relativieren könnte (Wunschdenken?)


    abschließend: was macht den M3 im Unterhalt so viel teurer als den M340i. Eine Keramikbremse würde ich nicht wählen. Sind andere Verschleißteile entscheidend teurer?


    Danke schon mal für jedweden Input :thumbsup:

    Aktuell: Jaguar XE

    2023: BMW M340i touring

  • - adaptives FW?

    Federn sind kein Problem und mit dem adaptiven Fahrwerk möglich.

    Wenn du wirklich niemals mehr als Federn möchtest oder wenn ein neues adaptives Fahrwerk wie das KW DDC verbauen willst passt das.

    Solltest du mit dem Gedanken eines statischen Fahrwerks spielen, spar dir das Geld für das adaptive FW.
    Sonst brauchst du teure Stilllegungssätze oder einen guten Codierer in deiner Nähe.

    - Räder: kann man auch auf dem 340i die M3-Kombi (19 vorne, 20 hinten) fahren?

    Die Vergangenheit hat gezeigt, nein.

    Du kannst maximal ähnliche Felgen von anderen Modellen mit gleichen Ausmaßen wie beim M340i nehmen und diese per Einzelabnahme eintragen lassen.
    Leider ist auch das nicht immer einfach und teilweise werden Festigkeitsgutachten benötigt die BMW nicht herausgibt.

    Bedenke auch die Traglast mit AHK im M340i. Mangels AHK an M Modellen werden die Felgen ggf. nicht die nötige Traglast haben die man für den Betrieb mit AHK benötigt.

    - HUD: gibt es das nicht mehr oder aktuell nicht lieferbar?

    Doch gibt es, ist Bestandteil des Live Cockpit Professional.

    "Das BMW Live Cockpit Professional erhöht die Sicherheit während der Fahrt. Das BMW Head-Up Display blendet direkt in Ihrem Sichtfeld hilfreiche Informationen ein."

    - Laserlicht: Beim M3 (Limo) aktuell noch konfigurierbar, soll das so bleiben oder fällt das da auch weg?

    Weil die M3 Limo noch PreLCI ist und der M3 Touring bereits ein LCI.

    Laser wirst du weder beim M340i noch beim M3 Touring bekommen, dafür den Nachfolger in Form von Matrix LED.

    Bis auf wenige Ausnahmen wird man damit ohnehin besser unterwegs sein.

    - M340i: M Sportsitze wählen?

    Persönliche Frage die du mit Probesitzen beantworten solltest. Sind leicht unterschiedliche Konzepte.

    Besonders deine bessere Hälfte sollte hier vorher eine Sitzprobe machen.

    - Schiebedach: eigentlich immer ein must-have gewesen, gerade das Panorama Dach bietet ein tolles Raumgefühl. Im M3 nicht zu haben

    Sehe ich genauso und habe deswegen das Panorama Dach im M340i konfiguriert.

    Erleben kann ich es erst ab Anfang August :(

    Die Meinungen gehen hier in alle Richtungen, von unnötigen Gewicht, über Fehleranfällig bis zu must have.

    - Driving Assistant / parking Assistant / plus: imho reicht jeweils das „kleine“ oder fehlt mir da was entscheidendes?

    Parking = Plus, alleine wegen 3D View :)

    Driving Assistant = Professional enthält den großen Radarsensor der mit Abstandstempomat bis zu 210km/h fahren kann, beim kleinen Driving Assistant nur bis 160km/h.

    Auch hier, eine sehr persönliche Frage. Ist man viel im Berufsverkehr unterwegs und möchte nicht immer die volle Kontrolle haben, hilft der DAP ungemein.

    abschließend: was macht den M3 im Unterhalt so viel teurer als den M340i. Eine Keramikbremse würde ich nicht wählen. Sind andere Verschleißteile entscheidend teurer?

    Mal abgesehen von den sehr offensichtlichen Themen wie Versicherung und Steuer, sind die Wartungskosten eines echten M deutlich höher als beim M Performance :)

    Da du von Kauf sprichst, möchtest du das Fahrzeug sicherlich etwas länger behalten und wirst ggf. auch Reparaturen mitnehmen.

    BMW G21 ///M340i xDrive Touring - Verde Ermes - das grüne Biest

    Codierungen und Fehlerspeicher auslesen im Raum Dortmund möglich!

  • Irgendwie vergleichst du 🍏 mit 🍐. Der M340i ist noch als durchaus komfortabel zu bezeichnen, wohingenen der M3 "Touring" erfahrungsgemäß nicht wirklich alltagstauglich sein wird. Es sei denn du bist im wahrsten Sinne hart im nehmen. Das er ein Touring ist, ist nur Prestige. Das sagt BMW selbst. Das Fahrzeug ist ein und bleibt ein richtiger M3.


    Nur Federn mit adapt. Fahrwerk geht. Funktion bleibt bestehen.


    M340i Sportsitze musst du selber wissen. Die Seriensitze sind jedenfalls super.


    Radkombi vom M3 passt nicht. Weder im Tausch noch per after Market.


    Carbonsitze... wenn ein M3, dann nur mit den Sitzen👍Die Komfortprobleme hast du dann sowieso in dem Auto.


    Fahrassis... in einem M3 würde ich so wenig wie geht davon anklicken. Genauso im M340i. Fragst du einen anderen, wird er das Gegenteil äußern. Der eine will einfach fahren ohne Schnick Schnack... der andere braucht das alles, warum auch immer.


    Die Frage nachdem Unterhalt verdeutlicht, dass du dich leider noch nicht viel mit der Materie beschäftigt hast. Alles am M3 ist teurer. Die Bremscheiben- und Beläge sind ein anderes Kaliber, Ölintervalle müssten auch kürzer sein, dazu kommt die deutlich teurere Versicherung... unterm Strich ist der Unterhalt insgesamt deutlich teurer.


    So wie ich das rauslese ist ein M340i Touring das richtigere Auto für dich. Da kannst du Schiebedach und. co alles reinwählen, hast den Alltagsnutzen und der Hund fühlt sich auch wohler.

  • Der M340i ist noch als durchaus komfortabel zu bezeichnen, wohingenen der M3 "Touring" erfahrungsgemäß nicht wirklich alltagstauglich sein wird. Die Bremscheiben- und Beläge sind ein anderes Kaliber, Ölintervalle müssten auch kürzer sein, dazu kommt die deutlich teurere Versicherung... unterm Strich ist der Unterhalt insgesamt deutlich teurer.


    So wie ich das rauslese ist ein M340i Touring das richtigere Auto für dich. Da kannst du Schiebedach und. co alles reinwählen, hast den Alltagsnutzen und der Hund fühlt sich auch wohler.

    Ist richtig, dass es 🍏 vs 🍐 ist, aber G8x M3/4 sind 100% alltauglich. VIEL MEHR als F80. Leiser und mehr komfortabler und allein die ZF8 Getriebe und AWD machen es zu einem viel brauchbareren Fahrzeug.


    Öllintervalle sind (leider) identisch ausser die erste 2,000km Inspektion. Ich wechsle Öl bei 6T im M3 und 10T in anderen BMWs, aber er wird das Ding leasen und nichts mehr machen als das, was CBS alle 25 - 30.000 km sagt.


    Bremsscheiben kosten 350 Euro pro Seite, also etwa 140 Euro mehr als 374er M Paket Scheiben. Beläge vorne liegen bei 250 Euro per Satz. Wenn du keine Rennstrecke fährst, sind Bremsscheiben aber bis mindestens 80TKm kein Thema.


    Ist ein M340i das besseres Auto für alltag, ja, ist der G8x M3 nur für Wochende, NEIN.

  • Kenne bisher nur den Vorgänger als M4... war überhaupt nichts für mich. Nach dem ersten Km stand für mich schon fest, dass ich den auf keinen Fall daily fahren kann. Habs mir versucht schön zu reden, weil es eine Spaßmaschine war... aber zum Glück hat die Vernunft gesiegt. Mittlerweile tendiere ich wieder zu einem M5. Der hat da wo ich es brauche die Power aber ist trotzdem komfortabel und absolut Langstreckentauglich. Kenne aber genauso Leute die mit dem M3/4 im Alltag klarkommen. Hängt wohl vom persönlichen Maßstab ab, was als komfortabel durchgeht

  • M3 wäre für mich absolut nichts für den Alltag. Habe den auf der M-Ausfahrt gefahren, ein tolles Fun-Gerät aber für mich absolut unpassend. Würde ich mir maximal als Wochenend-Ausfahrgerät hinstellen. Als Daily Allrounder passt der 40er immer. Wichtig, falls Du als Must-Have Extra die Standheizung brauchen solltest(so gehts mir), dann fällt M3/M5 raus, sind nicht mit Standheizung verfügbar.

    Sitze hilft nur Probesitzen, dass kann Dir keiner abnehmen. Wenn Du einen einen guten Draht zu Deinem AH hast (dafür sprechen die erwähnten 27% Rabatt), dann versuche Dir mal was übers Wochenende mit Deinen Wunsch-Sitzen zu leihen. Nach ein paar Kilometern bekommst recht gut ein Feeling bzgl. der Sitze.

    Meine Historie in 25 rollenden Jahren
    Alpine A310 V6 turbo E32-750i E38-750i E32-750il E65-745i E66-760li
    aktuell
    M340ix - 09/2019
    M550ix ID7-530PS - 03/2020

  • Wenn ich die Kommentare so lese kann ich nur sehen das jeder für sich selbst entscheiden sollte was Richtig ist.


    Alle haben ein anderes Nutzungsprofil.


    AG - M Modell kenne ich selbst nur als E36 325i - M3.

    Der E 36 M3 ist mit dem hochdrehzahl Motor faszinierend. Heute sind die aber emotional weniger weit auseinander.


    Als ich Komfort, Spaß und Alltag mischen wollte hatte ich für gemütlich einen 740i, zum Spielen einen 964 und für sonstigen Blödsinn einen alten Kombi.


    Der 40i ist für mich so ähnlich wie ein Ganzjahresreifen, kann alles gut. Es geht aber besser.


    Ich persönlich würde heute wohl eher einen 7er und einen Mini JCW Cabrio oder 6Zyl. Boxster nehmen.

  • Ich persönlich würde heute wohl eher einen 7er und einen Mini JCW Cabrio oder 6Zyl. Boxster nehmen.

    Oh ja, so ein Cayman GT4 reizt mich auch extrem... aber der Preis ist so hoch, dass man schon fast einen GT3 dafür bekommt. Da ist der M5 viel mehr Auto für deutlich weniger Geld...

  • Vielen Dank für eure Rückmeldungen :)

    Zum Thema Alltagstauglichkeit: werde die Limo Ende Juli mal ein WE fahren können, mal schauen.

    Ich kann hier leider nur mit einer Frage antworten.

    Wo liegen denn deine Prioritäten in Bezug auf Performance?

    Quer oder Längsdynamik?


    Der M3 kann wohl beides besser, aber in beiden Fällen werde ich das Potenzial wohl nie ausfahren können.


    Die Frage nachdem Unterhalt verdeutlicht, dass du dich leider noch nicht viel mit der Materie beschäftigt hast. Alles am M3 ist teurer. Die Bremscheiben- und Beläge sind ein anderes Kaliber, Ölintervalle müssten auch kürzer sein, dazu kommt die deutlich teurere Versicherung... unterm Strich ist der Unterhalt insgesamt deutlich teurer.


    So wie ich das rauslese ist ein M340i Touring das richtigere Auto für dich. Da kannst du Schiebedach und. co alles reinwählen, hast den Alltagsnutzen und der Hund fühlt sich auch wohler.

    Daher beschäftige ich mich ja gerade damit, stand bisher einfach nicht zur Debatte…

    letzteres seh ich momentan auch so, es ist eher eine emotionale Frage ;)

    dann ist der M3 auch die bessere Investition.

    Inwiefern?

    Aktuell: Jaguar XE

    2023: BMW M340i touring