Beiträge von Kennz weis

    Mein 3.0d fährt auch ungewöhnlich gut. Das war ein Vorführer den ein Verkäufer gefahren hat. Da gab es sicher auch gleich auf die Mütze.

    Ich würde aber eher vermuten das es sich hier um ein Fzg. handelt aus der Erstausstattung E90 LCI die auch an die Presse gingen. Diese Autos stehen oft gut im Futter.

    Also wieder nur Vermutungen :)

    Hat denn jemand mal versucht die erhöhte Vmax beim Tüv in die Papiere eintragen zu lassen?


    Mit Tuning ging das in der Vergangenheit. Selbst bei meinem Ibiza war das damals möglich mehr als 250km/h einzutragen

    Da bin ich mal wieder zu spät, die gelöschten Beiträge waren sicherlich amüsant :evil:


    Aber zum Thema:

    Es ist wieder allgemein das Gleiche zu lesen. Das die Motoren, Getriebe und weitere drehende Teile aber unterschiedlich sind liest man nicht.

    Angenommen ein Diesel hat im Bereich von 1700 Umdrehungen sein max Drehmoment. Dann bekommt so ein Motor beim vermeintlich vorsichtigen einfahren direkt auf die Mütze.

    Müsste man nicht schauen wie die Drücke im Motor sind wenn man das richtig machen will?

    Dann gibt es auch noch das Getriebe usw. Gerade da sollte anfangs nicht mit vollem Drehmoment auf die Zahnflanken eingeprügelt werden.

    Oder sehe ich das falsch?

    Schenke deiner Frau ein paar Tage Wellness Urlaub und in der Zeit versteckt sich eine abnehmbare AHK unter dem Skoda :w0030:

    Bei uns ist das der Cayenne, immer wenn ich unterwegs bin in fast jedem dem ich sehe sitzt irgendeine Mama drinnen die um 10 Uhr durch die Stadt gondelt vermutlich zu Starbucks oder so und blöd parkt 😂

    Und du hast so ein Auto um dich mit den Mamis anzufreunden :P

    Das Thema ist schwierig und meiner Meinung nach bei jedem Motor anders.

    Wenn es so genau genommen werden soll müsste man wissen bei welchen Drehzahlen am wenigsten grenzwertige Vibrationen auftreten.

    Da ich dies nicht recherchiert habe, wurde mein Motor eher zaghaft eingefahren. Wobei ich nicht geschlichen bin.

    Warmfahren und dann mit min 1500, besser ab 2000 Umdrehungen mit etwas Last beschleunigen. Da bin ich auch bis 200 km/h hochbeschleunigt. Natürlich nur kurz um dann wechselnd zwischen 100 und 180 km/h zu fahren bzw. Landstrasse gerne auch Bergauf mit Last.


    Bei den Autos mit viel Leistung bemerkt man das als Fahrer nicht. Als der Opel mit 65PS noch neu war hat man z.B. an der Heizung und am Verbrauch bemerkt das da noch mehr Reibung im System ist.

    Leute, bitte lauft jetzt nicht Gefahr Carsharing auszudiskutieren!

    Nicht hier. Bitte, danke

    Entschuldigung, dein Thema. Das kommt davon wenn man nicht aufpassen kann :/

    Aber eine Frage zu deinem WOWA. Hast du den mal gewogen? Vielleicht ist der ja nicht 1800kg schwer. Unter 5% zu viel geht in Deutschland gerade noch durch. Im Ausland wird aber Teilweise schon ab wenigen Kg Überladen zur Kasse gebeten.

    Was steht denn im Kleingedruckten ? Darf der 240 vielleicht bis 5% Steigung mehr als 1600kg ziehen?

    Ich werde es nächstes Jahr mal testen, mal sehen wie lange ich es durchhalte. Für das was mich der G21 gekostet hat und wie wenig ich ihn genutzt habe, ist Taxifahren oder sogar ein Limo Service billiger. Ich werde mir mal ein monatliches Mobilitätsbudget von 500€ einrichten und mal sehen wie weit ich damit komme. Wenn es nervt abonniere ich irgend eine Gurke. 😊

    Diese Gedanken hatte ich auch. Bin aber wieder davon abgekommen.

    In meinem Fall brauche ich ein Auto für den Ballungsraum. Daher der Smart. Die Kiste kostet ja nichts.

    Wenn Du aber nur ein Auto benötigst um weiter zu fahren und das bestenfalls noch planen kannst wäre der Gedanke Auto bei Bedarf mieten naheliegend

    Zudem nimmt man sich die Spontanität, daher kann ich mir durchaus vorstellen, dass dazu keiner Lust hat.

    Das kann ich so bestätigen.

    Smart Cabrio ist für in um um die Stadt klasse. Da findest immer eine Lücke :)


    Zum weiter fahren ist das natürlich nichts, daher noch BMW dazu. Die Kosten für den Mietwagen wären geringer aber immer wenn man spontan fahren will hat man nur einen Kleinwagen. Das nervt auf Dauer

    das klingt gut, ich schau mich mal um! :thumbsup:

    Im Kleingedruckten steht "0% Steigung und 60km/h Höchstgeschwindigkeit "

    :m0025:


    Spaß beiseite,

    Es gibt meist mehrere Möglichkeiten. Bei den Leistungsstarken Modellen sind die Einschränkungen hinsichtlich der Bremse hinfällig.

    Was bleibt ist der Verbau von zusätzlichen Streben/ Verstärkungen.

    Das dann beim TÜV abnehmen und alles ist gut.