Angepinnt Der 3er BMW G20 / G21 Bestell- und Wartesaal - Auf dem Weg zur Auslieferung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mein G21 330e (bestellt Anfang Juli) hat heute auch seinen Status auf 150 (Eingang Karosseriebau) geändert und wird jetzt gebaut :D

    • nhale schrieb:

      So Status heute: Auslieferung voraussichtlich KW48 ;(
      Somit muss ich wohl doch nochmal "überwachen" ob und was sich im Herbstupdate ändert, da es passieren kann dass ich schon in den Zeitraum falle.
      Mild-Hybrid, Pakete teurer oder billiger, Wegfall, Preisanpassungen....och menno
      meiner wurde auf Dezember geschoben. Listenpreis der Serienausstattung steigt um ca. 150 € netto. Habs nur kurz gesehen und den exakten Preis nicht zur Hand.
    • Anfang August bestellt, Abholtermin BMW-Welt Anfang Dezember:

      G21 320i touring als Sport Line in Tansanitblau mit 17" V-Speiche 776 Ferricgrau,
      mit Business Paket, Parking Ass. Plus, ACC, LED mit erw. Umf., Sitzverst. elektr., HiFi-LS-System, Akustik- und Sonnenschutzverglasung, Lenkradheizung, AHK.

    • Mal eine Frage in die Runde.

      Ich habe meinen G21 Mitte Juli bestellt. Mitte August habe ich eine kleine Änderung an Händler weitergegeben. Ende August kam dann endlich die AB mit Bestelldatum 17.08. Zufällig genau das Datum, zu dem ich die Änderrung eingereicht habe.
      Am 07.09. habe ich nochmal die Felgen ändern lassen. Kurz darauf neue AB mit neuer Bestellnummer und Bestelldatum 07.09. bekommen.
      Unverb. Liefertermin ist unverändert der Dezember. Was nichts heißen muss. Sind ja immerhin 31 Tage.

      Ist das normal, dass man bei nachträglichen Änderungen auf der AB ein neues Bestelldatum und neue BestellNr hat? Mir kommts so vor, als ob der Händler hier jedes mal eine neue Bestellung ausgelöst hat.

      Nachgefragt habe ich schon. Seit Bestellung lässt die Kommunikation seitens Händler allerdings sehr zu wünschen übrig.

    • kryo schrieb:

      Mal eine Frage in die Runde.

      Ich habe meinen G21 Mitte Juli bestellt. Mitte August habe ich eine kleine Änderung an Händler weitergegeben. Ende August kam dann endlich die AB mit Bestelldatum 17.08. Zufällig genau das Datum, zu dem ich die Änderrung eingereicht habe.
      Am 07.09. habe ich nochmal die Felgen ändern lassen. Kurz darauf neue AB mit neuer Bestellnummer und Bestelldatum 07.09. bekommen.
      Unverb. Liefertermin ist unverändert der Dezember. Was nichts heißen muss. Sind ja immerhin 31 Tage.

      Ist das normal, dass man bei nachträglichen Änderungen auf der AB ein neues Bestelldatum und neue BestellNr hat? Mir kommts so vor, als ob der Händler hier jedes mal eine neue Bestellung ausgelöst hat.

      Nachgefragt habe ich schon. Seit Bestellung lässt die Kommunikation seitens Händler allerdings sehr zu wünschen übrig.
      Bei mir war das anders.
      Das Bestelldatum war das alte nur die AB hatte selber ein neues Datum und natürlich war die Bestellungsnummer gleich, die Auftragsbestätigung selber hatte eine neue Nr, das ist aber auch notwendig. ist ja ein anderes Dokument.

      Hört sich schon komisch an. Kommt auf den Motor an, den du bestellt hast.
      Ob er eher früher oder später kommt.
    • Danke euch! Ist ein M340i

      Wenn ich das richtig verstehe, müsste meine Bestellung trotz geändertem Bestelldatum und Bestellnummer weiterhin die ursprüngliche aus Juli sein und sollte dementsprechend in der Warteliste stehen?
      Die ABs haben tatsächlich unterschiedliche Bestellnummern. Die AB-Nr. ist natürlich auch unterschiedlich.

    • nein die Bestellung wird storniert und das Auto neu bestellt, dementsprechend ist das Änderungsdatum dann das neue Bestelldatum-
      War bei mir auch so, extra die dispo gefragt deswegen.
      Kann sogar sein, das man seinen alten bandplatz verliert und sich hinten anstellen kann, das wusste die Disposition nicht genau.

      Früher wurden Änderungen eingepflegt, zumindest NL können das nicht mehr.

    • Das muss dann neu sein, dass man da ein neues Bestelldatum bekommt.
      War bei mir nicht so damals. Irgendwie auch seltsam, aber vielleicht wieder so eine Computer-generierte Sache, die man nicht verstehen kann/muss.

      Bis zur Detaileinplanung im Produktionsprogramm kann man die Sonderausstattungen noch ändern.
      Wenn man nicht eine erwischt, die gerade nicht verfügbar ist, dann hat das in der Regel auch keinen Einfluss auf den Produktionstermin.
      Das wird sich BMW auch durch eine andere Nummernsystematik nicht verbauen, denn damit wird doch ein bisschen geworben, dass man da so flexibel ist, auch die Kundenwünsche zwischen Bestellung und Auslieferung noch zu berücksichtigen.

    • Neu

      Guten Abend zusammen,

      Ich warte noch immer auf meinen im März (25.03.) bestellten G20 330e.
      Das Autohaus hat mir heute mitgeteilt, dass die Produktion angeblich für KW 41 oder 48, was immer das nun heißen soll, terminiert ist. Einen verbindlichen Termin kann oder will man mir nicht nennen.

      Kurzum, ich bin stinksauer, mir fehlt ab dem 31.10. im Betrieb ein Auto und ich darf wohl für viel Geld einen Leihwagen bei Sixt organisieren. Der "Freundliche" hilft hier nicht.
      Ich sag euch, bei dem ganzen Theater will ich das Auto gar nicht mehr. Die Konkurrenz aus Stuttgart hat mir ein Hybrid-KFZ angeboten, welches ich innerhalb von 5 Tagen bekommen kann. Nutzt mir nichts, solange ich den Leasingvertrag mit BMW habe.
      Auf meine Bitte den Vertrag zu stornieren, bekam ich seitens des Händlers den Hinweis, dass dieses nicht so einfach möglich sei, bei gewerblichem Leasing so oder so nicht. Ich fühle mich wirklich betrogen und es wird der letzte BMW und das letzte Auto vom Autohaus K......... sein.
      Morgen geht der Leasingvertrag zur Überprüfung zum Anwalt.

      Wartet noch jemand insgesamt 8 Monate auf einen 330e? Könnte es sein, dass der Händler hier Mist gebaut und den Auftrag nach hinten verschoben hat?

      Gruß,

      Timo