BMW Assisted Driving Plus - auch in Deutschland möglich?

  • Hallo zusammen,


    ich habe folgendes Video bei Computerbase entdeckt... ich denke mal unsere Autos in Deutschland sollten ja mit derselben Sensorik ausgestattet sein. Ist aber wohl in Deutschland deaktiviert. Meint ihr da passiert noch was? :)


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.
    (Interessant wirds ab 5.30)

  • Ist mit bis 64km/h und nur auf Highways kaum nutzbar in Deutschland.

    In der Stadt ist das System nicht zuverlässig genug und somit bliebe nur noch der Einsatz im Stau.

    Vielleicht kann man das codieren.


    Den Spurwechsel Assistenten gibt es wegen gesetzlicher Vorgaben aktuell nicht in Deutschland, kann aber codiert werden.

    Laut meiner letzten Info haben die aktuell verwendeten Sensoren nicht genügend Reichweite um die gesetzlichen Auflagen zu erfüllen.


    Ich kann mir die Codierung mal ansehen.

    BMW G21 ///M340i xDrive Touring - Verde Ermes - das grüne Biest

    Codierungen und Fehlerspeicher auslesen im Raum Dortmund möglich!

  • Assist Plus gibt es im G20 in Deutschland nicht, aber ja die Anzeige ist durchgängig grün inkl. Stop and Go.

    Welches Symbol du meinst weis ich nicht.


    Ich muß auch nichts mehr umstellen, d.h. ich muß nichts extra aktivieren, ich kann einfach die Händeweglassen. Allerdings muß ich wie auch im Video nach vorne schauen sonst kommt die Warnung am Lenkrad und man muß selbst eingreifen. Es funktioniert aber eher bis 40 km/h als bis 40 mph.

  • Assist Plus gibt es im G20 in Deutschland nicht, aber ja die Anzeige ist durchgängig grün inkl. Stop and Go.

    Welches Symbol du meinst weis ich nicht.


    Ich muß auch nichts mehr umstellen, d.h. ich muß nichts extra aktivieren, ich kann einfach die Händeweglassen. Allerdings muß ich wie auch im Video nach vorne schauen sonst kommt die Warnung am Lenkrad und man muß selbst eingreifen. Es funktioniert aber eher bis 40 km/h als bis 40 mph.

    Ja, das ist auch gut so. Dieses ewige neu Aktivieren würde mich auch gewaltig nerven. Und den Mehrwert dann beide Hände dann komplett vom Lenkrad zu nehmen anstatt nur mit einer Hand das Lenkrad leicht berühren zu müssen, sehe ich jetzt auch nicht. Diese „Plus Funktion“ macht das System für mich eher nervös anstatt einen zusätzlichen Komfort zu schaffen. Ich finde es gut so wie es ist. In der Stadt bei Stop and Go und im Stau fährt das Auto ja quasi von allein. Was anders wäre es wenn das Auto technisch so ausgestattet wäre so dass es zuverlässig und dauerhaft in bestimmten Situationen autonom fahren könnte. Aber das wird beim G20/21 wohl nichts mehr. 🤷🏻‍♂️

    G21 330d Luxury Line Bj. 06/2020, Dravitgrau Metallic, Leder Merino Tartufo, Dekorleisten: Eiche offenporig, Sommerräder 18’‘ LMR Vielspeiche Bicolor.

  • Wenn die Beine lang genug sind, kann man auch einfach die Knie leicht ans Lenkrad lehnen, dann meckert er auch nicht 😂😂

    Das geht beim BMW?

    Muss ich Freitag auf der Rückreise von München ausprobieren.

    Der Audi A6 hat nichtmal reagiert wenn die Hand unten am Lenkrad war.

    BMW G21 ///M340i xDrive Touring - Verde Ermes - das grüne Biest

    Codierungen und Fehlerspeicher auslesen im Raum Dortmund möglich!

  • Wenn die Beine lang genug sind, kann man auch einfach die Knie leicht ans Lenkrad lehnen, dann meckert er auch nicht 😂😂

    Echt jetzt? Meine Beine sind definitiv lang genug. Muss ich doch glatt mal ausprobieren. 😊

    G21 330d Luxury Line Bj. 06/2020, Dravitgrau Metallic, Leder Merino Tartufo, Dekorleisten: Eiche offenporig, Sommerräder 18’‘ LMR Vielspeiche Bicolor.

  • werde ich direkt aufm Heimweg ausprobieren :D

    Stehe da unter Garantie eh wieder im Stau ;) und wenn es nicht mit langer Hose geht, dann wäre es mal ein Versuch wert mit kurzer Hose :D

  • Klar geht das. Das kapazitive Lenkrad ist empfindlich genug. Einfach leicht ranlehnen und zurück lehnen. Im Stau natürlich nur ;) Und wenn er doch mal meckert, einfach etwas stärker drücker. Funktioniert an jeder Stelle vom Lenkrad.


    Und darauf achten, dass dabei leider keine automatische Rettungsgasse gebildet wird bei den Modellen vor 07/20 BJ. Sollte aber kein Problem sein, weil der Wagen so viel Abstand hält, dass man bei Bedarf schnell einlenken kann. Man muss bloß aufmerksam sein.

  • Im Stau natürlich nur ;)

    Im Stau / Stop-and-Go braucht es keinen Lenkradkontakt sondern nur den Blick nach vorne. Dann macht er alles allein außer der Rettungsgasse. Die automatische Rettungsgasse ist aber auch nicht zufriedenstellend, weil er ja nur bis zur Fahrbahnmarkierung fährt. Wenn man links ist, reicht das aber für eine Rettungsgasse nicht aus, weil die auf der mittleren/rechten Spur meistens nicht weit genug rechts fahren.

    Dabei frage ich mich immer wieder, wer einem eigentlich den neuen Reifen bezahlt, wenn man sich auf dem ganzen Dreck neben der Fahrbahnmarkierung aufgrund der Rettungsgasse mal einen Fremdkörper im Reifen einfängt ;)

  • Also in der IT gibt es ja diese Erdungsbänder, die man ums Handgelenk macht und mit z.B. der Heizung verbindet um sich zu erden ... das müsste doch auch klappen, oder? Ein Ende ums Handgelenk, das andere ums Lenkrad :/

    Wollte ich schon immer mal testen aber ich hab so ein Ding leider nicht zur Hand :S


    Und darauf achten, dass dabei leider keine automatische Rettungsgasse gebildet wird bei den Modellen vor 07/20 BJ. Sollte aber kein Problem sein, weil der Wagen so viel Abstand hält, dass man bei Bedarf schnell einlenken kann. Man muss bloß aufmerksam sein.

    Ja, die fehlende Rettungsgassenfunktion nervt mich auch. Aber da schalte ich dann den DAP aus bzw auf reinen Abstandsassi um, dann passt das auch. Ist mir lieber als mittig zu fahren und dann reagieren zu müssen. Wenn langsam dann immer ganz links (oder rechts) :!:



    Ist mit bis 64km/h und nur auf Highways kaum nutzbar in Deutschland.

    In der Stadt ist das System nicht zuverlässig genug und somit bliebe nur noch der Einsatz im Stau.

    Vielleicht kann man das codieren.

    [...]

    Ich kann mir die Codierung mal ansehen.

    Oh ja, das wäre nett, danke :thumbsup:

  • Rein rechtlich ist die Rettungsgasse auch innerhalb der Fahrspur zu bilden, also innerhalb der Linien.

    Das würde sogar funktionieren, sofern man auf der mittleren/rechten Fahrspur ebenfalls eine Rettungsgasse bildet…

    BMW G21 ///M340i xDrive Touring - Verde Ermes - das grüne Biest

    Codierungen und Fehlerspeicher auslesen im Raum Dortmund möglich!