Batterie stark entladen

  • er zeigt mir ja das Segeln an, hält aber nicht die Geschwindigkeit und fällt ab.

    also was soll ich dann mit der Funktion

    Segeln, dachte ich ist praktisch wie als wenns de mit dem Tempomat dahin gleitest

    Beim Segeln ist, vereinfacht gesprochen, der Motor vom Antriebsstrang getrennt. Auto rollt quasi mit getretener Kupplung im Leerlauf weiter. Reicht bei leichtem Gefälle zum Halten der Geschwindigkeit.

  • habe Sebang von Anfang an und nie extern aufladen müssen. Ist jetzt über 3 Jahre alt. Bimmerlink zeigt zwischen 65 und 72 Prozent. Kommt immer drauf an wie lange ich gefahren bin.


    Irgendwas muss ja bei den die Probleme haben die Bat. heimlich entladen.


    Ich werd in kürze 3 Wochen weg sein..mal gucken ob der Wagen bzw. Bat. Probleme macht.

  • Irgendwas muss ja bei den die Probleme haben die Bat. heimlich entladen.


    Ich werd in kürze 3 Wochen weg sein..mal gucken ob der Wagen bzw. Bat. Probleme macht.

    Entladen wird da eigentlich nichts, aber sie wird nicht maximal aufgeladen, aus den bekannten Gründen.


    Probleme wird es nicht machen, bzw merkst du nichts. Das Auto wird vermutlich starten wie sonst auch. Aber die Haltbarkeit der Batterie könnte beeinträchtigt sein. Nur meine Meinung.

  • Wird bei dir das MXS 10 bis Stufe 3 auch so heiß? Ich weiß schon gar nicht, worauf ich es stellen soll. Zudem werden die Anschlusskabel immer kürzer.

    das wird schon warm, aber heiß nicht

    liegt im Motorraum unterhalb der Anschlussklemmen

    Gruß Lothar
    BMW was sonst, seit 42Jahren ^^

  • Mal ein Seitenhieb auf die aktuelle Batteriequalität.

    Am Montag hatte ich die Meldung "Batterie stark entladen"

    Gestern habe ich dann die Batterie gegen eine Bosch S5A getauscht. Mal sehen wie lange diese durchhält.

    Nicht das man meint, Navi prof, Sitzhzg usw. sind da durchaus aktiv gewesen.


    Meine Batterie war noch die erste. Produziert in Woche 31 - 2008. Also 14 Jahre alt. Sensationell in meinen Augen.


    Ja, es ist ein E 90, 330d LCI. Mal sehen wie lange die Batterie im G 21 hält

  • Die ersten AGM vom E90 waren wirklich gut.

    Meine hat auch von 2008 bis 2020 ohne Probleme durchgehalten.

    Ex BMW: E30 323i / E36 325i / E39 528i / E60 530i

    G20 320i M-Paket Portimao Blau (Sparauto)

    G6 Mustang GT 5.0 schwarz (Spaßauto)

  • Kurzer Zwischenbericht, weil jemand mal gefragt hatte, ob die Alarmanlage der Batterie viel Strom entnimmt, wenn das Auto schläft:


    Batterie mit CTEK 10.0 vollgeladen und Fahrzeug mit eingeschalteter Alarmanlage stehengelassen. Nach 7 Tagen Standzeit ist der Ladezustand bei 90% ( 12,75 V).


    Sieht so aus, als wäre die Empfehlung seitens BMW vernünftig, die Batterie bei Nichtbenutzung des Fahrzeugs einmal im Moat nachzuladen.


    Ich bin übrigens mal eine Strecke von 250 km am Stück gefahren. Anschließend war die Batterie auch nicht voller geladen wie nach nur 50 km. Das System ladet offenbar nur so lange, wie es das für nötig hält.

  • Das Auto mal wieder gefahren und die Feststellung gemacht, daß das Ladesystem BMW zwar hilft, Kraftstoff zu sparen, dem Fahrer aber in bestimmten Situationen Probleme bereiten kann.


    Zur Erinnerung:


    Batterie wurde mit einem Ladegerät vollgeladen und stand eine gute Woche. Der Ladezustand lag nach dieser Zeit noch bei 90% (verriegelt und Alarmanlage eingeschaltet), also alles bestens.


    Jetzt eine Strecke von hin und zurück 60 km gefahren, mit zwei Starts zwischendurch. Auto abgestellt und nach 3 Tagen ist der Ladezustand auf 75% =12,5 V Ruhespannung abgefallen. Ab diesem Wert sollte eine AGM nachgeladen werden, um Langzeitschäden zu vermeiden.


    Also ich weiß nicht, aber praktikabel ist etwas anderes. :/


    Kein Wunder, daß einige ihre Batterien vorzeitig tauschen müssen. Bei Leasingfahrzeugen wird das Problem vielleicht gar nicht in Erscheinung treten, aber alle anderen sollten die Sache im Auge behalten.