• Aber nicht auf Lebenszeit.

    Und ist das dann nicht auf den Connected Drive Account gebunden?

    7CF3262A-084C-4DB2-891A-21D933E37604.jpeg

    BMW G21 330d Luxury Line, Dravitgrau, Bj. 06/2020, alles angekreuzt außer Schiebedach, AHK, Standheizung und M-Gedöns - DAB Tuner vergessen :cursing:

  • Ah, dann hatte ich bzgl. der Laufzeit eine falsche Info.

    Ist also auch unbegrenzt möglich, aber halt teurer (240€ statt 200€ bei Bestellung)


    Aber das ist doch dann an den eigenen Connected Drive Account gebunden, oder?

    D.h., wird der Account im Fahrzeug gelöscht oder der Wagen verkauft, kann auch der Drive Recorder nicht mehr benutzt werden, oder?

  • Aber das ist doch dann an den eigenen Connected Drive Account gebunden, oder?

    D.h., wird der Account im Fahrzeug gelöscht oder der Wagen verkauft, kann auch der Drive Recorder nicht mehr benutzt werden, oder?

    Davon gehe ich mal aus. Ich kann mir nicht vorstellen dass sie es bei „unbegrenzt“ an die VIN koppeln. Demnach ist die Funktion wohl weg, denn der Wagen verkauft wird. Unbegrenzt nutzt also nur demjenigen, der sein Auto länger als 4 Jahre fährt.

    BMW G21 330d Luxury Line, Dravitgrau, Bj. 06/2020, alles angekreuzt außer Schiebedach, AHK, Standheizung und M-Gedöns - DAB Tuner vergessen :cursing:

  • Ah, dann hatte ich bzgl. der Laufzeit eine falsche Info.

    Ist also auch unbegrenzt möglich, aber halt teurer (240€ statt 200€ bei Bestellung)


    Aber das ist doch dann an den eigenen Connected Drive Account gebunden, oder?

    D.h., wird der Account im Fahrzeug gelöscht oder der Wagen verkauft, kann auch der Drive Recorder nicht mehr benutzt werden, oder?

    hab meinen in der Black Friday Woche nachgekauft, bin nicht mehr ganz sicher aber meine für 160€.

  • Aber nicht in der Alpenrepublik :cursing: - meines Wissens (sowie die/das Remote View)


    Sepp

    Ist bei allen Märkten gleich, da das Backend nur in China ein anderes ist.
    Services werden auf die VIN gebucht.
    Die VIN wird einem Account zugeordnet, der dann als Pointer auf die VIN fungiert.


    Remote View müsste in AT ein Sonderfall sein, da wird der Service (Remote Services) auch auf die VIN gesetzt, aber die Funktion im Account verbogen glaube ich.