Fremdfelgen, ja oder nein?

  • Hi Zusammen


    Brauche Sommerräder für meinen M340i xDrive. Habe die 20 Zoll Räder von Dähler im Auge (20x8 225/35 und 20x9 265/30) mit Michelin Ps4. Der Abrollumfang use. passt.


    Was ist Eure Meinung dazu...Lieber orginale Räder oder kann man auch Felgen von Dritthersteller ohne bedenken kaufen? Was macht Ihr im Sommer?


    Grüsse

  • es gibt keinen grund auf fremdhersteller zu verzichten, solange diese qualitativ und nicht deutlich schwerer sind.


    es gibt viele gute hersteller. einige davon bauen sowohl leichte, als auch qualitative felgen. musst halt schauen das die nötigen nachweise vorliegen damit du sie legal fahren kannst.


    für mich persönlich ist das gewicht sehr wichtig. bei 20 zoll sollten die felgen im idealfall nicht schwerer sein als 12kg.

    die 795m, welche mir sehr gefallen wiegen an der va ca. 10 und an der ha ca. 11kg.

    für den preis bekommt man aber schon sehr gute alternativen mit schöneren maßen.


    in meiner engeren wahl sind

    felgen mit 8,5 an der va und 9,5 bis 10j ha

    yido performance je nach Modell bis 11kg

    z performance 8,5+10j (10kg)

    wheelforce (ca. 10kg) 8,5+10j

    concaver (um 12 kg) je nach modell 8,5+10j

    japan racing 8,5 + 10j

    dotz milano (um 12kg) 8,5+9,5j

    gibt noch einige mehr, aber der der preis

    kennt kaum grenzen nach oben.


    soweit ich das recherchieren konnte passen vorne bis 9j und hinten 10j bei et40-45... hab auch schon 10,5 an der ha gesehen. habe aber keine info zu der et.


    auf der seite wheelfront.com gibt es jede menge beispielbilder am g20. meist sogar mit angabe der rad/reifen kombi.

  • Ja die 795 gefallen mir auch. Als Komplettsatz sind sie preislich OK, aber wenn man lieber Non-Runflat statt die montierten P-Zero Runflats möchte, wirds schon teuer. Ausserdem bin ich der Meinung dass es bei diesen Rädern noch Distanzscheiben braucht, stehen schon weit innen und sehen für ein 20Zoll Rad nicht wirklich breit aus.


    Die von Dir angegebenen Felgen hab ich mir angeschaut, ein paar davon würden mir auch gefallen. Welche Reifenkombination wirst Du denn verwenden wenn Du z.B 9.5v und 10h verwendest? Ich hab mir so Gedanken gemacht wegen dem XDrive und Getriebe...Falls dieses mal zickt, könnten die nicht BMW Räder der Auslöser sein. Ausserdem wurde das Auto für die Orginalfelgen optimiert, mit dieser Kombi funktioniert das Auto wohl am besten...Fremdfelgen werden da wohl eher eine Verschlechterung des Fahrverhaltens bringen.


    Die Dähler Felge in 8x20v ist 12.2kg schwer, ist also noch im Rahmen.

    https://daehler.com/produkte/bmw/3er/3er-g20-limo.html


    Dann ist noch die Frage wegen tieferlegung. Bei den meisten 20Zoll Kombis sieht das Auto schon etwas höher aus, tieferlegen möchte ich lieber nicht (Wegen erhöhten Einfahrt auf den Parkplatz bei der Arbeit und aus Garantie Gründen).

  • Mit den 265er hinten würde ich aufpassen.. einmal Gutachten technisch und zweitens wegen dem VTG.


    Bei mir waren im Winter kurzzeitig 245er hinten Verbaut und das ganze Auto hat verrückt gespielt (trotz Gutachten für M340ix) und dauerhaft reingeregelt, da dass VTG nicht wusste was es tun soll.


    Laut Rückinfo von BMW damals, kann es bei allen nicht in den COC Papieren aufgeführten Größen zu Problemen mit dem VTG kommen, wenn dabei ein Schaden entsteht, muss man dafür selbst haften.


    Daher würde ich hinten lieber mal auf 255er gehen, nicht das es dir geht wie mir und einigen anderen hier die selbige Probleme schon hatten bei anderen RR- Kombis, oder noch schlimmer, dass sich das VTG himmelt.

    Grüße aus dem Taunus in Hessen


    G20 M340i, Bj 10/2020, Saphirschwarz, 792M


    MHD Black und BimmerCode vorhanden im Raum Frankfurt/Taunus

  • Danke für die Info. Kann sehr gut sein. Welche Bereifung hattest Du an der VA?

    Die haben ein Gutachten für die Schweiz und Deutschland. Laut Dähler ist v225 und h265 für das VTG am schonendsten. Auch wenn ich die Grösse im Reifenrechner eingebe, sehe ich eine kleinere Abweichung des Abrollumfangs als mit der Serienbereifung.


    Wie hat sich das "reinregeln" bemerktbar gemacht?

  • Ich hatte VA 225 und HA 245 auf 19 Zoll.

    Mittlerweile habe ich 225 und 255 auf 19 Zoll, also das laut COC Papieren und BMW freigegebene.


    Sehr leicht, sobald man minimal mehr Gas gegeben hat, hat die DTC Leuchte angefangen Strobo zu spielen und das Auto hat das komplette Gas weggenommen.


    Das ist eben die Sache, meine RR- Kombi hatte so auch ein Gutachten und sogar der TÜV meinte ja alles klar und hat sie eingetragen...


    Laut BMW dann aber ja klar das dass so nicht geht, die Reifengröße ist ja auch nicht hinterlegt im System, also kann es nicht funktionieren.


    Daher wird das bei den 265er auch so sein, da bereits eine minimalste Abweichung reicht, damit das VTG und die Bordelektronik anfängt zu spinnen.

    Grüße aus dem Taunus in Hessen


    G20 M340i, Bj 10/2020, Saphirschwarz, 792M


    MHD Black und BimmerCode vorhanden im Raum Frankfurt/Taunus

  • Nachfolgend nochmal die Info die ich damals von BMW erhalten habe: (plus noch diverse Telefonate etc.)


    "Die Rad- Reifenkombination mit 245/35 hinten ist nicht zulässig für das Fzg.

    Laut COC Papieren siehe angehängt ist eine Kombination nur mit 255/35 bei 19 Zoll möglich.

    Aus diesem Grund kommt das Auto auch mit den montieren Reifen nicht zurecht, da dass Verteiler Getriebe, sowie die Elektronik hier nicht richtig arbeiten kann.


    Dementsprechend muss hier eine andere Rad- Reifenkombination verbaut werden, da man sonst auch evtl. schwerwiegende Schäden am Verteilergetriebe verursacht.

    Für etwaige Schäden am Verteilergetriebe übernimmt BMW keine Haftung."

    Grüße aus dem Taunus in Hessen


    G20 M340i, Bj 10/2020, Saphirschwarz, 792M


    MHD Black und BimmerCode vorhanden im Raum Frankfurt/Taunus

  • Korrekt, allerdings geht laut BMW nichts was nicht schon in den COC Papieren steht, weil eben die Elektrik dann nicht weiß, wie sie regeln soll.

    Dies laut meiner Info schon bei minimalsten Abweichungen..


    Ich würde es nicht unbedingt ausprobieren, weil VTG sehr sensibel und teuer, oder du fragst mal explizit bei BMW nach, wie das ist wobei sie dir dasselbe sagen werden, wie mir, gehe ich mal von aus.


    Gerade bei 20 Zoll ist das alles nochmal wesentlich kritischer, man siehe die Alpinas wo es bei Reifen ohne "ALP" Kennung aufgrund der Fertigungstoleranzen schon zu Problemen mit der Elektrik und dem VTG kommt..


    Wird beim M340 nicht anders sein, zumindest wenn man keine originale RR- Dimension fährt .


    Unsere "neuen" Modelle sind ja sowieso ziemlich sensibelchen was Elektronik etc. angeht (VTG war ja bei BMW schon immer ein Thema).X/

    Grüße aus dem Taunus in Hessen


    G20 M340i, Bj 10/2020, Saphirschwarz, 792M


    MHD Black und BimmerCode vorhanden im Raum Frankfurt/Taunus

  • Wir haben ja neue Autos und kaufen auch vernünftige Reifen.

    Richtig interessant wird es wenn die Autos im Preis fallen und die Protz Fraktion mit Ling Long bereifte

    21" Räder aufschnallt :)

  • es gibt aber auch Premiumreifen, die nicht auf jedem Modell sauber laufen wollen.

    ich hatte auf meinem Vorgänger einen Conti ContactSport6, der in leichten Kurven sofort das ESp einregeln lies,

    da war doch glatt die Ansage aus Hannover von Conti, der wäre für mein Fahrzeug (E46ci) trotz Standardgröße (225/255 18")nicht zugelassen.

    habe ich in über 40Jahren Autofahrerleben noch nie gehört. Ich habe in 40Jahren BMW immer gute Erfahrungen mit Pirelli gemacht. Der Michi PS4* hatte mich letzten Sommer auch nicht vom Hocker gerissen, im Gegenteil.


    ob schlechte Charge, was auch immer

    von daher mache ich keine Faxen mehr, nur wegen der Optik

    die RR Kombi muss eben mit dem Bimmer funktionieren, vor allem in Grenzsituationen

    Gruß Lothar
    BMW was sonst, seit 40Jahren ^^

  • Es kommt darauf auf welcher Karkasse ein Reifen aufbaut.


    z.B. ein Reifen in 205 - 50- 16

    wird bei Hersteller A zusammen mit der 195-50-16 Karkasse hergestellt und bei Hersteller B mit der 215-50-16 Karkasse


    Aus solchen Gründen kommen auch Herstellerfreigaben zustande

  • wenn ich einen Reifen beim Reifenfuzzi bestelle, sollte der Spezi hinter dem Tresen aber schon wissen, ob der für mein Fahrzeug ne Freigabe hat oder:/

    und der Conti ist ja nun kein NOnamepneu

    der Michi PS4S* ist ja auch wiederum für den G20 hoch gelobt und lief auf meinem 330i nicht so gut wie der Pirelli Pzero

    und ich fahre nicht wie Opa, auch wenn ich knapp 60J. bin.

    Es läuft halt nicht jeder Reifen, auch nicht jeder Premium, auf jedem Bimmer

    Gruß Lothar
    BMW was sonst, seit 40Jahren ^^

  • Welche RR Kombi wirst Du fahren?