Fremdfelgen, ja oder nein?

  • ich oute mich jetzt einfach und gebe zu das ich den ascona und später den calibra schon sehr sehr geil fand. ebenso der speedster... das waren zu jener zeit ziemlich geile autos. ;)


    als der insignia raus kam war ich auch positiv überrascht. hatte sogar eine probefahrt mit dem 2,8 v6 gemacht. das war schon nicht schlecht... aber der verbrauch war leider nicht zeitgemäß weßhalb ich das nicht länger verfolgt hatte

    Tssss, Keya wieder:)


    Ich bin Kadett GTE, und GSI 16V gefahren. Letzterer lief lt Mäusekino über 250 km/h (da habe ich allerdings auf ein paar Pferde zusätzlich einbestellt):)


    Einen 65PS Corsa b habe ich immer noch;)

  • ein guter kumpel hatte einen gemachten kadett gsi mit 280ps. das war damals eine kannonenkugel :thumbsup:

    das digitaltacho war der oberburner ... da war Opel allen anderen voraus. die amis habens kaputt gemacht X(

    Die Kadett und noch besser die Calibra waren aerodynamisch top.

    280Ps sollte ein Turboumbau gewesen sein.

    Mein 16V Sauger hatte um die 200PS und unter 1000kg. Laut (auch innen) und für die 90er recht schnell

    Ein 325i konnte z.B. nicht dranbleiben auf der BAB

  • will nix falsches sagen, vielleicht waren es auch 260ps... aber an dem ding wurde alles umgebaut was ging.

    das tuning war teurer als der anschaffungspreis vom auto:-) später fuhr er einen corrado g60 mit über 400ps.

    heute fährt er pampersbomber mit 2 Liter diesel… ;(

  • will nix falsches sagen, vielleicht waren es auch 260ps... aber an dem ding wurde alles umgebaut was ging.

    das tuning war teurer als der anschaffungspreis vom auto:-) später fuhr er einen corrado g60 mit über 400ps.

    heute fährt er pampersbomber mit 2 Liter diesel… ;(

    Touring fahre ich ja jetzt auch, aber der M340i ist ein klein wenig weg vom 2Liter Diesel:)

  • Hm, wieso funktioniert es dann bei Alpina?
    8.5x 20 255/30 und 9.5x20 265/30

    Oder ist dort die Elektronik auf das abgestimmt? Funktionieren die Räder auch auf dem M340i gut? Weiss das jemand?

    Du musst hier differenzieren, der Alpina hat alles in allem recht wenig mit einem M340 zu tun.


    Dies ist ein eigenständiges Fahrzeug auf Basis der G20/21 Karosse und Technik, vergleichbar wie z.B. der M3.


    Jedoch hat es eine ganz andere Abstimmung, Teile etc. etc...


    Aus diesem Grund, funktioniert dort auch die Alpina RR Kombi, da das Fahrzeug ja auf eben diese von Alpina abgestimmt und zugelassen wurde..


    Jedoch ist dies auch so empfindlich das es mit allen Reifen ohne ALP- Kennung auch zu Problemen kommen kann.


    Ergo, wird auf einem M340 die RR- Kombi des B3 einfach so nicht funktionieren, ebenso wie er es mit der RR- Kombi des M3 auch nicht tun würde.


    Deswegen ja auch die Haftung von BMW.. sobald du was fährst, was nicht in den COC Papieren steht und du dir dein VTG himmelst, zahlt BMW nichts.

    Grüße aus dem Taunus in Hessen


    G20 M340i, Bj 10/2020, Saphirschwarz, 792M


    MHD Black und BimmerCode vorhanden im Raum Frankfurt/Taunus

  • Wenn tatsächlich nur COC Kombinationen funktionieren fallen für Zubehörfelgen so gut wie weg, da ich absolut nicht (mehr) auf den gestretchten Look stehe. Der Reifen darf ruhig etwas fleischiger sein. Bin mit der Optik der 791M und den Michelin von Werk sehr zufrieden. Ergänzen werden ich dann nur um Spurplatten.


    bin by the way dann mit 27 (gerade geworden) das Nesthäkchen hier

  • Gut die meisten Zubehör Felgen, bekommt man ja auch in den Original RR- Kombis wie von BMW vorgeschrieben.


    Aber alles was iwi abweicht z.B. 245VA//265HA führt zu Problemen mit der Elektronik und dem VTG.


    PS: OxidgrauG21 ich unterbieten dich noch mit 5 Jahren :thumbsup:

    Grüße aus dem Taunus in Hessen


    G20 M340i, Bj 10/2020, Saphirschwarz, 792M


    MHD Black und BimmerCode vorhanden im Raum Frankfurt/Taunus

  • Hallo, ich hab auch lang hin und her überlegt und habs einfach gemacht. Borbet BY 20 Zoll mit vo 225 und hinten 265er Michelin PS4 ohne Stern. Natürlich hab ich keine Langzeiterfahrung, aber den ersten Sommer hab ich rum, Elektronik arbeitet super, auch bei flotter Gangart und es fühlt sich alles top an. ... Lg

  • Mein erstes Auto war ein Opel Rally Kadett Bj.68 , also auch schon die Marke gefahren.:m0009:

    Bin auch einige Jahre einen 73er Kadett B Limo als Winterauto gefahren 🙂.

    Da war Opel qualitativ noch top.

    War auch lange vor der "Lopez-Zeit".

    Bimmer Historie: 320i (E36/3B), 530i AC Schnitzer (E39), 320D (E90), 320D Luxury Line (F30)
    Aktuell: 320D xdrive Sport Line (G20
    )
    Unser (fast) Oldtimer: MX-5 (NA) 😎

  • Bin auch einige Jahre einen 73er Kadett B Limo als Winterauto gefahren 🙂.

    Da war Opel qualitativ noch top.

    War auch lange vor der "Lopez-Zeit".

    Opel war gut bis der Astra geboren wurde. Ab da war das nix mehr.


    Aber: Mein Corsa b der noch bei uns fahren darf war bis auf Wartung, Auspuff, Batterie und ein LMM nichts kaputt.

  • Opel war gut bis der Astra geboren wurde. Ab da war das nix mehr.

    Eigentlich fing der Abwärtstrend mit dem Kadett D an. Vergaserprobleme, kaputte Nockenwellen an den DOHC Motoren, rostende Wassekästen.

    Der Astra fiel dann in die Lopez "Ära". Da war denn endgültig Feierabend mit Qualität. Da gingen ja noch nicht mal mehr hinten die Türen auf 🤣.

    Wie hatten zu der Zeit einen Vectra A. Da ist sogar das Armaturenbrett gerissen 😟.

    Bimmer Historie: 320i (E36/3B), 530i AC Schnitzer (E39), 320D (E90), 320D Luxury Line (F30)
    Aktuell: 320D xdrive Sport Line (G20
    )
    Unser (fast) Oldtimer: MX-5 (NA) 😎