Mein Tuningblog M340i

  • Hi zusammen,


    ich dachte mir, es ist eine gute Idee, wenn ich hier meine bisherigen und geplanten Maßnahmen poste.
    Einige von Euch haben mir ja PN's geschrieben und viele Fragen gestellt. So kann es die breite Masse
    lesen und ich muss abends weniger Nachrichten beantworten:-)


    Ich werde den Thread von Zeit zu Zeit aktualisieren und mit Fotos und Videos ergänzen. Mittlerweile
    ist es doch schon etwas umfangreicher geworden, werde aber alles nach und nach hier einpflegen.


    Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen M340i aus 02/2020. Aktuell ca. 9000 km auf der Uhr.
    Meine Eindrücke, Bilder und Infos über die Ausstattung könnt ihr aus folgendem Thread entnehmen:
    M340i Dravitgrau mit M Performance Exterieur


    Was habe ich bisher gemacht?


    - Als erstes habe ich die Klappenfeder entfernt. Diese ist nun seit über 5000 km draußen und ich habe
    keine Fehlermeldung diesbezüglich. Die Klappe habe ich mit einem Hitzefesten Draht fixiert und steht
    nun daueroffen. Macht etwas satteren Klang.


    - Dann folgte eine Tieferlegung mit dem Eibach ProKit, Vorne und Hinten 30mm. Er ist auch tatsächlich
    fast 30mm tiefer gekommen. Details dazu in dem Thread oben.


    -Felgen habe ich die M791 M Felgen in 19 Zoll und Pirelli P Zero montiert.


    - Im selben Atemzug habe ich Eibach Distanzscheiben verbaut. An der Vorderachse 15mm je Seite
    und an der Hinterachse 18mm je Seite. Bilder und weiteres auch in dem Thread oben. Ich Füge aber
    im Laufe der Tage auch hier welche ein.


    - Direkt ab Werk ist das gesamte M Performance Aero Paket verbaut
    (Frontsplitter und Carbonflaps, Seitenschweller, Heckdiffusor und Blende und der Heckspoiler in Carbon)


    - Dann habe ich zunächst meine DME (Steuergerät) bei McChip entsperren lassen um MHD zu nutzen.
    Was MHD ist könnt ihr hier nachlesen: https://55parts.de/blogs/wissen/was-ist-eigentlich-mhd


    Seitdem kann ich selber über OBD Tuningfiles aufspielen und auch jeder andere Tuner könnte nun darauf
    zugreifen. Nachdem ich eine Weile den Burble Mode (Schubknallen) getestet habe (Stage 0)
    war dann auch endlich eine Stage 1 verfügbar. Ich habe eine Testversion bekommen und habe einige Km
    damit zurückgelegt. Nach einer Anpassung wurde es dann im MHD Store veröffentlicht. Derzeit habe
    ich bereits eine V2 und teste diese weiter. Noch bin ich nicht zufrieden, aber man kümmert sich drum
    und ich werde hoffentlich die Tage eine weitere überarbeitete Version bekommen.
    Auf das Thema möchte ich aber erst im Detail eingehen, wenn der Vorgang final abgeschlossen wurde.


    Ebenfalls mit dem MHD Modul und der MHD App führe ich meine Logs durch. Dafür gibt es ein SoftModul
    welches man über MHD beziehen kann.


    Kommen wir nun zu den geplanten Optimierungen


    - Meine Einzeller-Downpipe ist bestellt und soll zwischen dem 20. bis 24.07. geliefert werden. Die DP ist
    erst auf meine Bestellung in Auftrag gegangen und wird nun in Handarbeit für mich von MH-Pipes gebaut.
    Falls sich einer die Dp ansehen möchte: https://55parts.de/products/55…os=1&_sid=f1b5d4800&_ss=r
    Die Vor und Nachteile einer DP werden aktuell hier besprochen: Vor- und Nachteile einer catless Downpipe


    - Ebenso habe ich mir bereits eine Chargepipe gekauft und liegt nun zur Montage bereit.
    Diese werde ich sehr wahrscheinlich selber einbauen sobald ich Urlaub habe.
    Wer wissen möchte wozu diese dient, einfach die Produktbeschreibung lesen: https://www.turboperformance.s…a-charge-pipe-auch-xdrive


    - Letzte geplante Sache ist die Ansaugung, derzeit ist der Markt leider sehr mau und es gibt kaum Auswahl.
    Eventuri wird erst Ende 21, eher mitte 22 etwas rausbringen. Daher liegt mein Fokus bei BurgerMotorsport.
    In erster Linie geht es mir bei dieser Variante um die Ansauggeräusche... in Verbindung mit
    der Leistungssteigerung und den bisherigen Optimierungen wird das Teil aber auch realistische 5-10 PS und Nm
    bringen: https://www.jb4-shop.de/burger…er-bmw-3er-g20-m340i.html


    Werksseitig habe ich das M-Technikpaket gebucht. Diese hat größere Bremsen und eine weiterreichende
    Ölkühlung- Beides natürlich hilfreich beim Tuning.


    Also zusammenfassend bisher
    - Stage 1 Software (440-460 ps und 600-620nm)
    - Catless Downpipe (+20 bis 30 ps und 20-30nm)
    - Größere Ladeluftführung, Chargepipe aus Alu ( ob das Leistung bringt kann ich noch nicht abschätzen)
    - Bessere Ansaugung, Fokus auf Sound ( in Verbindung mit allen anderen Teilen 5-10 ps und nm)


    Am Ende sollten Vollgasfeste und Dauerbelastbare 480Ps und abgeregelte 650Nm bei rumkommen.
    Diverse Supra fahren bereits in abgeschwächter Version mit OPF und 300 Zellen HJS
    runde 500Ps und knapp 700Nm. Ich bleibe ganz bewusst darunter, obwohl die Tuner sehr überzeugt sind
    von der Haltbarkeit.


    Wenn ich mit allem durch bin, werde ich natürlich abschließend ein Prüfstandstermin machen und
    das ganze einmal messen lassen. Ich brauche es zwar nicht fürs Ego, aber ich weiß ihr wollt es wissen :D


    Was ich vergessen habe, je nachdem wie die Klangkullisse wird, ob zu laut oder zu leise, zu metallisch oder oder oder…
    habe ich noch die Option, einen individuellen Endschalldämpfer mit Klappensteuerung bauen zu lassen.
    Das kommt aber dann ganz zum Schluß, da ich das nicht 100% abschätzen kann. Die DB Messungen werden
    da die Entscheidung maßgeblich beeinflussen. Ich möchte definitiv im Toleranzbereich bleiben.



    Wenn ihr Fragen habt oder einige Sachen euch interessieren... könnt ihr gerne den Beitrag dafür nutzen.
    Es lesen sicher noch mehr mit die Ahnung von der Materie haben und ebenfalls helfen können!


    Nur eine Sache bitte... keine Grundsatzdiskussionen! Dafür ist der Thread nicht gedacht.


    Viele Grüße
    KeYA

    M340i G20 02/2020

    Einmal editiert, zuletzt von KeYa ()

  • Sehr cool, KeYa!


    Ich danke Dir. Wird zwar nur sehr eingeschränkt, wenn überhaupt, auf den 330i übertragbar sein, den ich mein Eigen nenne, aber ich bin trotzdem sehr gespannt wie es bei Dir weitergeht... :thumbsup:

    Grüße
    Gerd


    Gesendet von meiner Nespresso-Maschine.


    Automobile Geschichte: Mini 1000 Mk III | BMW 323i E21 | Audi 100 C3 | VW Passat B3 | BMW 320i E36 | Mercedes C280 "Sport" :m0008: W202 | BMW 530i E60 | BMW 535i F10 | BMW 535i F10 | BMW330i G20 Stage 1

  • Wenn ich mit allem durch bin, werde ich natürlich abschließend ein Prüfstandstermin machen und
    das ganze einmal messen lassen. Ich brauche es zwar nicht fürs Ego, aber ich weiß ihr wollt es wissen

    Nur für uns :love:


    Danke für den Thread. Ich bin gespannt auf das was noch kommt.

  • ... so, es geht voran hier.
    Catless Downpipe und Chargepipe aus Alu sind seit gestern drin.


    Die ersten Eindrücke...


    Der Turbo ist nun so laut... klingt einfach nur sensationell gut. Um ehrlich zu sein, ist das viel emotionaler als der Auspuffklang selbst. Damit habe ich so nicht gerechnet. Dafür allein wäre mir der Aufwand es Wert gewesen. Keine Ahnung ob die Chargepipe hier dem Sound zusteuert oder ob es nur der stark verringerte Abgasgegendruck ist. Jedenfalls war der Tuner verblüfft und hat mich gefragt was für ein Turboumbau das sei ^^


    Im Video unten könnt ihr das kurz hören... aber das muss ich mal etwas professioneller und länger aufnehmen.


    Nach der Probefahrt meinte der Tuner, dass sich der M340 genauso schnell anfühlt wie sein 610ps starker c63. Das ist ein Wort!


    Also es ist auch definitiv keine Einbildung, da ist mehr Leistung bei rumgekommen. Würde sogar behaupten, dass es im Raum 30PS und 30NM sind. 10 bis 15 Ps würden subjektiv nicht so ins Gewicht fallen. Beim ersten Durchladen aus dem 2. Gang hab ich mich ohne Spaß etwas erschrocken. Klangkullisse, Drehmoment und Wheelspin... war ja recht heiß gestern und somit mega grip! Trotzdem muss man nun mit Lenkwinkel und Vollgas etwas aufpassen... ist schon recht Wild geworden mit der Stage 1 und dem Gesamtpaket.


    Zu laut ist es übrigens nicht geworden. Wenn man im Comfort Modus ganz normal fährt... klingt es zwar satter und grummeliger aber keineswegs zu viel.
    Man könnte wohl noch an den Auspuff dran gehen. Aber die Sorge, dass er zu laut wird ist aus der Welt. Wenn man will kann man relativ unauffällig fahren.
    Im Sport+ in Verbindung mit MHD Burblemode ist es abet zu heavy geworden. Musste also eine Stufe runter von Medium auf Soft. Das Scheppert sonst einfach zu peinlich. Momentan gefällt es mir fast schon besser, das brabbeln auf minimal zu stellen, da der Grundklang nun voluminöser ist und der Turbo einfach geiler anzuhören ist ;)


    Qualmen tut er übrigens überhaupt nicht. Stinken tut er auch nicht. Wenn man länger steht bei offenem Fenster... kann man ganz leicht was erahnen. Aber das ist wirklich minimal. Der OPF scheint doch noch eine filternde Wirkung zu haben.
    Ach ja... der Kaltstart ist grenzwertig geworden. Evtl muss ich den deaktivieren, wenn es den Nachbarn zu viel wird. Eine funktion hat der Kaltstart ja jetzt nicht mehr. Aber ich bin ehrlich, geil ist es trotzdem. :D


    Ob ich noch an den ESD gehe... weiß ich noch nicht. Möchte mal die Eindrücke sacken lassen und etwas ausgiebiger testen und fahren. Den meisten dürfte das so genau passen. Was ich definitv sagen kann... die vorhandenen serienmäßigen leichten burbles werden ne ecke deutlicher mit der Downpipe. Hebt es hörbar an.
    Meine Burbles die BMW gelassen hat sind nämlich unterhalb von 2000 umdrehungen unangetastet durch MHD und diese kommen nun viel deutlicher hervor.


    Eine Vermutung am Ende und ein Tipp an diejenigen die auf die HJS EWG DP mit 300 Zellen warten... spart euch das Geld! Ich habe ja quasi nur eine große Zelle und das ist jetzt kein astronomischer Unterschied. Deutlich in jeder Lage ist es. .. ganz klar! Aber wenn da 300 Zellen pro inch über bleiben, glaube ich das der Unterschied zu gering ausfällt und den Preis einfach nicht mehr rechtfertigt. Aber nur meine Meinung.


    M340i G20 02/2020

    2 Mal editiert, zuletzt von KeYa ()

  • Ich hab mal just 4 fun einige Auswertungen mit einer Dyno App gemacht. Diese muss mit einigen Daten vom Fahrzeug gefüttert werden.
    unter anderem:
    Gewicht
    Tankinhalt
    Fahrergewicht
    CW Wert
    Stirnfläche
    Getriebeübersetzung
    Reifengröße
    (Atmosphärische Daten entweder aktuell vom Wetterserver oder vom Logfile)
    Gewählter Gang usw...
    Dann lädt man sein CSV Logfile in die App und man bekommt so eine Messung.


    Ist noch kein richtiger Dynosheet aber ich finde beeindruckend wie nah die Serienmessung an die Herstellerangabe kommt. Insoric Messung folgt aber noch wiegesagt.


    Beim nachher Lauf einfach den Bereich
    vor 2500u nicht beachten, war mein Fehler ;)

  • Da hab ich schon mal von gelesen, aber noch kein Real-Ergebnis von gesehen.
    In der Tat beeindruckend wie gut da zu funktionieren scheint.
    Ein Grund mehr auf die Insoric Messung gespannt zu sein.


    Das ist LogDyno oder !?

  • ja genau... hab viele logs ausgelesen. insgesammt 5 verschiedene versionen der stage 1 mit logs verschiedener gänge.
    wenn man die daten korrekt eingibt ubd dabei keine fehler macht, sind die ergebnisse erstaunlich plausibel. hab es anfangs nicht so ernst genommen... aber es ist nicht unrealistisch.


    am anfang hatte ich verrückte werte... hab dann gegoogelt und alle werte geprüft. nach der korrektur kommen wiegesagt sehr beieinander liegende werte raus.
    die app nimmt sich auch jede menge daten aus den logs. dort ist ja eine vielzahl an parametern hinterlegt.

  • ...
    Eine Vermutung am Ende und ein Tipp an diejenigen die auf die HJS EWG DP mit 300 Zellen warten... spart euch das Geld! Ich habe ja quasi nur eine große Zelle und das ist jetzt kein astronomischer Unterschied. Deutlich in jeder Lage ist es. .. ganz klar! Aber wenn da 300 Zellen pro inch über bleiben, glaube ich das der Unterschied zu gering ausfällt und den Preis einfach nicht mehr rechtfertigt. Aber nur meine Meinung.

    Naja - dafür hast Du an deinem Fahrzeug keine Betriebserlaubnis mehr. Klar - Du sagtest zwar, dass Du recht ländlich lebst. Aber Grundsätzlich ist der Unterschied zwischen deiner Lösung und der HJS Variante die Zulässigkeit im Straßenverkehr.


    Im übrigen noch ein gut gemeinter Rat: sei vorsichtig was Du hier postest wenn’s nicht 100% legal ist. Hier gibts ein User in dem Forum, der dass am eigenen Leib hat erfahren müssen. Dessen einmaliger Umbau war sogar eingetragen vom TÜV. Aber irgend ein Neidhammel hat den Prüfer der das damals eingetragen hat angeschwärzt... und es gab einen ziemlichen Wind darum. Am Ende ging’s meines Wissens gut aus... aber ärgerlich ist es allemal. Darum wäre ich da echt vorsichtig... es gibt echt Stiere Zeitgenossen da draußen...

  • Im übrigen noch ein gut gemeinter Rat: sei vorsichtig was Du hier postest wenn’s nicht 100% legal ist.

    Leider wirst Du Recht haben mit der Aussage.


    Besser wäre Leben und Leben lassen.


    Wir reden hier ja von Kleinigkeiten und nicht von einem geplanten Verbrechen....



    Übrigens kann man auch ohne Forum angeschwärzt werden. Mir wurde mal ein Auto stillgelegt weil ein Gutachten zurückgezogen wurde :cursing:

  • ich verstehe was du meinst und schwärze nicht ohne grund meine kennzeichen von anfang an. mir ist also bewusst wovor du mich zu warnen versuchst... was ich schon traurig genug finde.


    prinzipiell sind alle mit peem modul nicht weniger illegal unterwegs. :rolleyes:


    ich hoffe mal, dass wir hier trotzdem nicht auf der flucht vor uns gegenseitig sind ... ;)


    was die hjs variante angeht... ja natürlich ist dieser legal. was ich versuchte zu erklären ist, dass selbst ein catless dp die Lautstärke nicht enorm beeinflusst... dann wird ein ewg teil mit 300 zellen wesentlich weniger machen. der effekt wird also minimal sein und wohl nur side by side hörbar. ob sich das lohnt? nur das wollte ich verdeutlichen. wer sich mit der ewg variante einen deutlichen soundplus erhofft, wird wohl enttäuscht werden. man kann sowas schlecht mal eben ausbauen und zurück schicken! wer also eine ewg downpipe wegen klang beabsichtigt kauft sich besser eine andere aga oder lässt sich ein esd bauen.


    ich messe gleich nach, aber ich bin sicher, dass ich immer noch eine Geräuschmessung bestehe.

    M340i G20 02/2020

    Einmal editiert, zuletzt von KeYa ()