M-Performance Heckspoiler / Dachkantenspoiler G21

  • Wir schreiben das Jahr 2022 und im Forum wird immer noch über den Frontspoiler aus dem Jahre 1-2021 geschrieben.:m0001: Jetzt schon Seite 2483.:m0039:


    Ich fand es aber lustig wie immer wieder darauf zurückgegriffen wurde.

  • Das du nicht unschuldig bist, hast du ja in diversen Posts weiter oben schon gezeigt ;-)

    Sich dann am Ende als Unwissender darzustellen (im Falle einer Kontrolle) finde ich etwas komisch.

    Da sind wir scheinbar sehr verschieden und handhaben es anders.

    Am Ende des Tages diskutieren wir eh über einen Dachkantenspoiler, der ggf. in einer Polizeikontrolle beanstandet werden könnte 8o

    #nooffense

    So langsam nehme ich an ich bin ein Außenseiter. Selbst in einem Thema wo wir uns über optische Schmankerln freuen und diskutieren können geht es um rechtliches.

    Anscheinend ist eine "vollkasko" Mentalität in allen Bereichen entstanden.


    Ich als "alter Mann" war immer mit Spaß an Fahrzeugen unterwegs, auch am Rande der Legalität.

    Bei der Polizei sind meistens normale Menschen mit denen man reden kann. (Wurde heute kontrolliert)


    Wer Angst hat sollte einfach von jeglichen Veränderungen absehen. Denn die Angst nimmt einem den Spaß.


    Allen anderen viel Spaß beim "Aufhübschen" ihrer Fahrzeuge.


    Das Auto von Alf ist doch ein gutes Bsp. wie toll ein paar Kleinigkeiten aussehen können.

  • Den Zusammenhang von deinem Post mit meinem Zitat als Grundlage kann ich nur schwer nachvollziehen bzw. verstehe ich es leider nicht :/


    Es ist doch vollkommen legitim, wenn man sein Fahrzeug verändert bzw. es mit verschiedenen Teilen individualisiert. Ich bin da selbst ein gutes Besispiel, da an meinm Motorrad schon einige Teile zusätzlich verbaut sind bzw. verändert sind. Im Gegensatz zu manch anderem Biker tue ich das aber immer im gesetzlichen Rahmen. Wenn das jemand machen möchte, kann er das gerne tun. Etliche meiner Freunde / Bekannten machen das bei Ihren Bikes....ich akzeptiere das, dennoch muss ich es doch aber nicht gutheißen?!

    Ähnliche verhält es sich beim Auto.

    Die "Diskussion", sofern man das so bezeichnen möchte, ist daruch entstanden, dass es für mich (subjektiv) etwas nach dem Motto "Wusste ich nicht, kann ich also auch nicht für verantwortlich gemacht werden", obwohl es bekannt war. Da ist im Prinzip erst einmal egal, ob es sich um einen Dachkantenspoiler ohne Freigabe von BMW oder eine leergeräumte AGA ohne KAT handelt. Kann man machen, muss aber nicht jeder gut finden ;)

    Mir kam nur diese "ich wusste von nichts"-Art etwas suspekt vor, denn er wusste es ja vorab.

    Mich nun als Team "Vollkasko" oder whatever zu titulieren kann ich daher nicht so ganz unterschreiben.

    Wenn meine Kumpels ihren DB-Killer aus dem Auspuff nehmen und Sie Spass daran haben, dann ist das doch vollkommen ok für Sie. Ich habe dann aber keine "Angst" weil ich es nicht mache, sondern eine andere Sichtweise.

    Daher "Leben und leben lassen" :)

  • Den Zusammenhang von deinem Post mit meinem Zitat als Grundlage kann ich nur schwer nachvollziehen bzw. verstehe ich es leider nicht :/

    @Tasurnoro: Ich wollte mit meinem Beitrag nicht dich ansprechen, sondern das Thema an sich. Ich hätte deinen Namen entfernen sollen --> sorry


    Leider driften die Themen gerne ab.


    Natürlich soll jeder seine Meinung haben. Genau darum geht es ja.

  • @Tasurnoro: Ich wollte mit meinem Beitrag nicht dich ansprechen, sondern das Thema an sich. Ich hätte deinen Namen entfernen sollen --> sorry


    Leider driften die Themen gerne ab.


    Natürlich soll jeder seine Meinung haben. Genau darum geht es ja.

    Alles gut :thumbsup:


    Zurück zum Thema: Was kostet der Dachkantenspoiler?

    Und in Wagenfarbe lackieren muss man dann selbst machen lassen?

    Glaube schwarz würde bei Oxidgrau wenig dezent aussehen 😂