Bei welcher Versicherungsgesellschaft seit ihr so

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nee nicht die klassische Nordschleifen Touristenfahrt. Die Nordschleife ist versicherungstechnisch eine mautpflichtige Einbahnstraße und geht mit jeder Versicherung, es sein denn sie hat es explizit ausgeschlossen.

      Trackdays sind Veranstaltungen, bei denen man auf Rennstrecken unterwegs ist. Keine Rennen, aber eben immer im Kreis rum.
      openpitlane.de ist ein schönes Portal über Stecken und Anbieter.

      #savethemanuals

    • Matthias schrieb:

      Was ich nicht machen würde ist, bei einer Online-Versicherung den Wagen zu versichern.
      Vergleiche einfach mal welche Versicherung dir bei deiner SF-Klasse das beste Angebot macht. Achte aber auf die Versicherungssumme und evtl. auf ein Rabattschutz.
      Persönlich habe ich gute Erfahrungen gemacht bei der Nürnberger, Allianz, und DEVK.
      Bin seit 2 Jahren bei einer Online Versicherung. Ich habe insgesamt 10 Versicherung ohne Vergleichsportale immer mit den gleichen Daten verglichen und in eine Tabelle eingetragen. Es stellte sich heraus, dass der Tarif dieser meiner Onlineversicherung unschlagbar ist. Meine Frau ist mit ihrem Fahrzeug bei einer großen Versicherung mit Versicherungsvertreter vor Ort versichert. Ein Beispiel: Wir hatten bei beiden Fahrzeugen einen Hagelschaden. Die Hagelschäden wurden am gleichen Tag beiden Versicherungen gemeldet. Bei meiner Versicherung hatte ich innerhalb 3 Tagen einen Gutachtertermin. Meine Frau musste mehrmals anrufen und hat endlich nach sechs Wochen einen Termin beim Gutachter bekommen. Ich nehme es vorweg, es hat nicht an der Versicherungsagentur gelegen. Aussagen wie z.B. Sie müssen halt auch warten oder wir haben soviel Hagelschäden, da müssen sie warten bis der Gutachter einmal Zeit für sie hat. Meine Onlineversicherung ist jederzeit erreichbar, hat keine Büroöffnungszeiten, kann bei Problemen jederzeit mit jemanden sprechen. Jeder Schaden wird innerhalb 7 Tagen bearbeitet. So schlecht wie es dargestellt wird sind die Onlineversicherungen nicht. Ich kann diese Versicherungsart nur ruhigem Gewissens empfehlen.
    • Ich bin mittlerweile 10 Jahre lang, mit zwei Autos bei der Cosmosdirekt versichert. Gefühlt so ziemlich alles an Sachverhalten mal dabei gehabt: Einen Totalschaden, kompletter Fahrzeugdiebstahl, Wildunfall, Rempler, Steinschläge. Alles, wirklich alles wurde anstandslos bezahlt. Gutachter kamen flott. Die Regulierung des geklauten Wagens erfolgte sogar nach meinem Empfinden deutlich (!) über dem Marktpreis.

      Ich sehe keine Vorteile bei einem Menschen vor Ort. Diese haben eh nichts zu entscheiden, alles läuft fernmündlich über die Zentrale und ich bin an teilweise aberwitzige Öffnungszeiten gebunden.

      Bei der Cosmos kann ich 24/7 jemanden anrufen. Die Abwicklung ist einfach und unkompliziert. Die Regulierung erfolgt gut und schnell. Ich bekomme schnell einen Gutachter.

      Es gibt aktuell wirklich nichts (!) was ich negatives berichten könnte. Über die vielen anderen (Nicht-Kfz-)Versicherungen die ich u.a. bei der Allianz habe, hingegen schon.

      Alles lang geprägte Vorurteile und das Schönreden von Menschen mit wenig Veränderungsbereitschaft.

      Wobei ich natürlich grundsätzlich nicht ausschließen kann/will, dass es auch schwarze Schafe gibt. Die CD gehört aber jedenfalls nicht dazu.

      Grüße!

    • Besser ist das. Auch bei Eigenschäden.

      Nachdem die HUK versucht hat, nach einem Glasschaden mit der Drohung diesen sonst nicht vollständig zu bezahlen, mich zu einer ihrer Vertragswerkstätten zu zwingen, trotz vereinbarter und entsprechend bezahlter freier Werkstattwahl, bin ich nach vielen Jahren mit allen Fahrzeugen von denen weg. Die sehen mich nie wieder. Billig ist nicht alles.

    • Trotz Werkstattbindung und den dadurch geringen Beiträgen war es kein Problem meine Steinschläge beim BMW-Händler reparieren zu lassen. Dieser war übrigens HUK Partner, allerdings nicht für Glasschäden.
      Eine kurze Mail
      und es war kein Problem, obwohl 250m weiter der offizielle Partner (Carglas) sitzt. Ich denke man kann solche und solche Erfahrungen machen. Und etwas Eigeninitiative und Höflichkeit statt Anspruchsdenken hilft manchmal um an sein Ziel zu kommen.

    • hoechris schrieb:

      Trotz Werkstattbindung und den dadurch geringen Beiträgen war es kein Problem meine Steinschläge beim BMW-Händler reparieren zu lassen. Dieser war übrigens HUK Partner, allerdings nicht für Glasschäden.
      Eine kurze Mail
      und es war kein Problem, obwohl 250m weiter der offizielle Partner (Carglas) sitzt. Ich denke man kann solche und solche Erfahrungen machen. Und etwas Eigeninitiative und Höflichkeit statt Anspruchsdenken hilft manchmal um an sein Ziel zu kommen.
      Naja, so wie ich @Zoppo Trump verstanden habe, hat er sich bewusst gegen eine Werkstattbindung entschieden und dass hat dann in meinen Augen in kleinster Weise was mit Anspruchsdenken zutun. Dass sich die Versicherung dann „quer“ stellt ist ein absolutes Unding.
    • Ich bin damals nach dem Gezacker mit der HUK auch mit beiden Fahrzeugen und dem Motorrad zum ADAC. War durch die Rabatte bei Mitgliedschaft und mehreren Verträgen absolut vergleichbar im Preis.

      Wenige Wochen danach gleich ein Glasschaden auf der Autobahn. Absolut keine Probleme. Wollten nicht einmal wissen wo und wann. Einfach Schadensnummer gegeben. Anschließend bei der BMW NL Abtretungserklärumg unterschrieben, SB bezahlt und gut war‘s. Kein wir zahlen aber höchstens einen (lächerlichen) Stundensatz von xx Euro o. ä.. Die Vertragsbedingungen sind auch Top.

    • Habe auch HUK24. War vor Jahren hunderte Euro günstiger (glaube fast 500 Euro) als die Zürich, als ich meine damals 17-jährige Tochter habe mit eintragen lassen.
      Zwei Steinschläge in der Frontscheibe wurden ohne Probleme übernommen.

      In den letzen Jahren habe ich meinen Vertrag immer zum 1.1. online umstellen können (bei gleichen Leistungen) und dann erstaunlicherweise jedes Jahr um die 80 Euro weniger bezahlt als die Rechnung, die im Nov. für das neue Jahr kam.

      Heute habe ich die Rechnung für die Versicherung ab 1.1.20 erhalten. Obwohl das neue Auto ja erst im September neu versichert wurde, kann ich auch dieses Jahr wieder fast 80 Euro sparen, wenn ich den Vertrag nochmal neu mache, was mit ein paar Klicks erledigt ist.

    • Wollte mit dem G21 wie einige hier zur HUK24, dort ist mein E34 auch versichert. Hatte zwar noch keinen Schadenfall, aber musste leider bereits drei mal Schutzbriefleistungen in Anspruch nehmen, was immer unproblematisch ablief.

      Dieses mal haben sie es aber nicht hinbekommen, bei der EVB richtig zu hinterlegen, dass der Versicherungsnehmer vom Halter abweicht (in meinem Fall wegen finanzieller Vorteile bzgl. anrechenbarer SF-Klasse). Somit konnte die Zulassungsstelle mein Fahrzeug nicht zulassen. Auf Nachfrage meinte die HUK24 es würde alles stimmen.

      Habe mich dann für die VHV Versicherung entschieden. Zum Glück hat es trotzdem mit der neuen EVB durch den Zulassungsdienst noch am vorgesehen Tag geklappt. Hätte sich dadurch die Auslieferung verzögert, hätte ich mich richtig geärgert, da ich extra Urlaub genommen hatte.

      Gruß Martin

      G21 330i Touring 2019 + E34 525i Touring 1995