H+R Tieferlegungsfedern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • H+R Tieferlegungsfedern



      sieht gut aus , mir persönlich schon fast zu tief.

      Wie sehr der Fahrkomfort leidet wäre noch interessant.
    • Tendenziell kann man sagen, dass jeglicher Eingriff in das Fahrwerk erhebliche Auswirkungen auf die allgemeine Abstimmung hat. Erfahrungsgemäß kann ich sagen, dass beim meinem F30 335i mit EDC i.V.m H&R Federn zu einer extremen Verschlechterung des Fahrkomforts gekommen ist und ich diese dann sinnesgemäß wieder ausbauen lassen habe. Ob dies jetzt 1zu1 auf den G20 übernommen werden kann weiss ich nicht aber ich würde jeden davon abraten.

    • ich denke auch, dass die Zeiten vorbei sind, in denen man mit kleinem Geld eine Verbesserung von Leistung und/oder Fahrverhalten erreichen kann. Meistens erreicht man genau das Gegenteil.
      Sportauspuff => Leistungsverminderung
      einfache Tieferlegung => Verschlechterung des Fahrverhaltens. Vor allem im Grenzbereich.
      Für mein Motorrad wurden mal Zubehörendtöpfe getestet. Kein einziger brachte eine Leistungssteigerung. Im Gegenteil. Alle bis auf einen hatten einen zum Teil drastischen Leistungseinbruch zur Folge. Ebenso Fahrwerke. Da muß man richtig viel Geld in die Hand nehmen, um hier eine Verbesserung zu erreichen. Das wird beim Auto nicht anders sein.

    • Also mein F30 war mit ST(KW) Federn auch so tief und war danach deutlich schöner zu fahren als mit M-Feder. Demzufolge wollte ich das gleich mit dem G20 machen, aber erst wenn Fahrberichte zu den Federn da sind.

      Das ist mir dann schon zu heikle, besonders mit den Hubabhänigne Dämpfern.

    • Nitrox schrieb:

      ich denke auch, dass die Zeiten vorbei sind, in denen man mit kleinem Geld eine Verbesserung von Leistung und/oder Fahrverhalten erreichen kann. Meistens erreicht man genau das Gegenteil.
      Sportauspuff => Leistungsverminderung
      einfache Tieferlegung => Verschlechterung des Fahrverhaltens. Vor allem im Grenzbereich.
      Für mein Motorrad wurden mal Zubehörendtöpfe getestet. Kein einziger brachte eine Leistungssteigerung. Im Gegenteil. Alle bis auf einen hatten einen zum Teil drastischen Leistungseinbruch zur Folge. Ebenso Fahrwerke. Da muß man richtig viel Geld in die Hand nehmen, um hier eine Verbesserung zu erreichen. Das wird beim Auto nicht anders sein.
      Das kann man nicht generell sagen. Ich habe das M-Fahrwerk bei meinem e91 später durch Eibach Prokit + Bilstein Stoßdämpfer ersetzt, und das Resultat war hervorragend. Das Auto fuhr sich sportlicher ohne Komforteinbuß.
    • habe die letzten Samstag auf meinen 330i mit M-Fahrwerk verbauen lassen,
      ist schon etwas sportlicher, straffer, grenzwertig zum Komfort
      aber die 19" RFT Pirellis sollen eh ersetzt werden gegen 18" no RFT
      dann soll er wieder dämpfungstechnisch wie vorher sein, nur mit besserer Radhausausfüllung ;)

      jeder so wie er mag :thumbsup:

    • logopower schrieb:

      habe die letzten Samstag auf meinen 330i mit M-Fahrwerk verbauen lassen,
      ist schon etwas sportlicher, straffer, grenzwertig zum Komfort
      aber die 19" RFT Pirellis sollen eh ersetzt werden gegen 18" no RFT
      dann soll er wieder dämpfungstechnisch wie vorher sein, nur mit besserer Radhausausfüllung ;)

      jeder so wie er mag :thumbsup:
      du gehst von 19 auf 18zoll? 8| Da schmälerst du doch den optischen Zugewinn durch die Tieferlegung wieder.

      Ja absolut. :thumbsup:
    • absolut nicht ;)
      ich habe die gleiche Reifengröße als 18" gehabt und das sah breiter aus.
      wenn ich mir die 19ner mit 255 von hinten anschaue, sieht das fast wie 225iger auf 18" aus.
      von der Seite mit einer guten 18ner mit schmalem Rand/Horn die wie ne 19ner auschaut, bleibt optisch alles beim alten :D

      außerdem gewinne ich durch die Reifenhöhe & ohne RFT mehr Komfort
      es kommt eben auf die Felge an, da gibt es einiges, was wie 19" wirkt