Motorsound per Active Sound Design (ASD) abbauen/entfernen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Motorsound per Active Sound Design (ASD) abbauen/entfernen

      Hallo zusammen,
      ich habe hier eine Frage an die versierten Schrauber und Mechatroniker.

      ich möchte diesen blöden Soundgenerator oder auch suggerierten Motorton im Innenraum nicht haben
      und weis nu, dass es durch das A233 ACD laut TIS im linken Heckbereich sitzend verantwortlich ist.

      wer kenn sich mit dem System aus und kann schreiben, ob bei abklemmen andere Systeme/Programme mit von betroffen sind,
      wie zb. das Hifisystem und ob Fehlermeldungen erscheinen?
      auch ob irgendwelche Probleme damit verbunden sind.
      (( newtis.info/tisv2/a/de/g20-330i-lim/
      newtis.info/tisv2/a/de/g20-330…e-sound-design/1VnYotUIhm
      newtis.info/tisv2/a/de/g20-330…e-sound-design/1VndiP5t6g ))


      ich hoffe man bekommt auf diesem einfachen Weg dieses künstlich erzeugte Motorgeräusch weg und
      denke, dassss möchten viele wissen.

      dank schon mal
      Gruß Lothar

    • Deinen Wunsch kann ich sehr gut nachvollziehen.

      Als ich noch den F20 M135i gefahren bin, gab's im 1erforum.de ein Mitglied, welches heldenhafterweise ASD-Brücken zum Aufstecken gebastelt und unter die Leute gebracht hat, so dass Parkpiepser und sonstige Töne weiter gehört werden konnten.
      Nur die blödsinnige pseudosportliche Zwangsbeschallung war weg :thumbup: .

      Drücke Dir die Daumen, dass beim 330i bald eine Möglichkeit besteht, das ASD-Ding stillzulegen.

      #savethemanuals

    • logopower schrieb:



      und weis nu, dass es durch das A233 ACD laut TIS im linken Heckbereich sitzend verantwortlich ist.
      [...]
      ich hoffe man bekommt auf diesem einfachen Weg dieses künstlich erzeugte Motorgeräusch weg und
      denke, dassss möchten viele wissen.

      Hallo Lothar,

      welche Headunit und welches Soundsystem hast du?

      Grüße
      Piwi

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Piwi87 ()

    • Ok, dann gibt es tatsächlich eine Möglichkeit, weil es einzelne Komponenten sind.

      Hardware-Lösung:
      Du müsstest den ASD in den Audioleitungen überbrücken, dann bekommt der Hifi Verstärker nur die reinen Audiosignale der Headunit.
      Das legt einen Fehlerspeicher im ASD ab. Entweder du weist den Händler dann immer drauf hin, wenn du in der Werkstatt bist oder du baust es immer wieder retour. Inkl. Fehlerspeicher löschen.
      Ist aber ein Eingriff und nicht gern gesehen.

      Alternativ kannst du dem ASD auch das K-CAN Signal nehmen. Dazu müsste man die Pins 18u19 von dessen Stecker auspinnen. Auch nicht gut, weil wieder ein Eingriff.

      Softwareseitig:
      Müsste man es im ASD-Steuergerät selbst auch mit mehreren Codierparametern verändern können. Sicher die einfachste Lösung, nur da liegen vermutlich noch nicht ausreichend Informationen vor. Bei Bimmercode ist das Feature nicht verfügbar.

    • Dank erst mal, irgend etwas muss/will ich machen. Nach 35J. 6Zyl. nun ein 4Zyl. und wenn man weis, dass er fast genauso leise kann, will man es.
      Das heißt Pin 18 &19 vom Stecker trennen und alles läuft ohne Fehlermeldung?
      An den Stecker/Modul kommt man leicht dran und mit ner Steckverbindung schnell wieder zu verbinden! Unter der Gewebeumhüllung nicht zu sehen.
      Oder passt dann der Widerstand der Leitung nicht mehr beim wieder zusammen stecken/fügen der Leitung?
      Hört sich so einfach an.

      Dank soweit.

    • logopower schrieb:

      Läuft der Sound eigentlich über einen eigenen Lautsprecher oder über das komplette Hifisystem ?
      Dann bräuchte man den Speaker einfach abklemmen. Dürfte auch keinen Fehler schmeißen.
      Ja, das ASD Steuergerät ist ein Digitaler Signalprozessor mit analogem Summierer.

      Der mischt den Motorsound dann auf die Audiosignale der Headunit auf.
      Danach geht es dann weiter in das Hifi-Steuergerät, welches dieses Summensignal verstärkt und gem. Equalizer Einstellungen auf die Lautsprecher verteilt.

      Einfach einen Lautsprecher abklemmen hilft also nicht, weil dann auch der Hifisound grottig wird.

      Wenn du das ASD vom CAN nimmst, dann wird es nicht mehr im Fahrzeug gefunden.
      Beim G20 bin ich nicht hundertprozentig sicher, gehe aber davon aus, dass es wie bisher ist. Fehler wird im Zentralen Gateway gespeichert.
      Aber nicht als Meldung direkt für den Kunden.

      Der Werkstatt musst du das aber dann trotzdem mitteilen, da sie sonst einen Fehler suchen, den es nicht gibt. :(
    • Ich hatte vorher 36Jahre 6Zyl. BMW Benziner und möchte weiterhin Ruhe im Karton. Wenn er hoch dreht darf man den Motor hören & auch den Auspuff.
      Nur künstlich erzeugter Motorsound geht ja nun garnicht!
      Darum hätt ich das gerne weg!