Was bestellt ihr? LED oder Laserlicht im BMW G20?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Adaptive Lichtfunktionen

      Da ich im Netz nirgends eine umfassende Aufstellung darüber finden konnte, über welche adaptive Lichtfunktionen die erweiterten LEDs bzw. das Laserlicht genau verfügen, habe ich die Bedienungsanleitung zum G20 befragt, um insbesondere die für mich wichtige Frage nach einer variablen Lichtverteilung beim Abblendlicht zu klären. Falls sich jemand ebenfalls schon z.B. die Frage gestellt hat, ob der G20 über Autobahnlicht verfügt (ja, hat er) befinden sich als Dateianhang die Screenshots der Anleitung. Viel Spaß beim Lesen!

      Dateien
    • @Zoppo Trump

      Cool, vielen Dank. Dann hat das LED Licht mit Zusatzfunktionen und Fernlichtassistent auch die Funktion, bei eingeschaltetem Fernlicht, den vorausfahrenden oder entgegenkommenden Verkehr auszublenden.
      Dann ist das so, wie es schon bei vorherigen Modellen mit dem Xenonlicht ging.

      Das Laserlicht hat dann "nur" die wahrscheinlich sehr irre weitere Reichweite und Helligkeit....

      Oder sehe ich das falsch?
    • Thomas323ti schrieb:

      @Zoppo Trump

      Cool, vielen Dank. Dann hat das LED Licht mit Zusatzfunktionen und Fernlichtassistent auch die Funktion, bei eingeschaltetem Fernlicht, den vorausfahrenden oder entgegenkommenden Verkehr auszublenden.
      Dann ist das so, wie es schon bei vorherigen Modellen mit dem Xenonlicht ging.

      Das Laserlicht hat dann "nur" die wahrscheinlich sehr irre weitere Reichweite und Helligkeit....

      Oder sehe ich das falsch?
      Ich befürchte, das siehst Du falsch.

      In der Preisliste steht weder bei den LED mit erweiterten Umfängen noch beim Fernlichtassi etwas von Selective Beam.

      Nur beim Laser Licht ist davon die Rede.
      Das war zumindest für mich der Grund in den sauren Apfel des Aufpreises zu beißen und Laser zu bestellen.

      Und wenn es doch anders ist habe ich zuviel bestellt :whistling: .

      #savethemanuals

    • Hmm.... da hätte ich mal Potential zum Sparen bei BMW. Entweder ganz oder gar nicht. Jetzt gibt es also drei Scheinwerfer.

      Die Beschreibungen basieren auf einer ausgefeilten Formulierung. Beim blendfreien Fernlichtassi überdeckt er also Stellen, an denen jemand geblendet werden könnte (Gegenverkehr). Was ist dann der Unterschied zu selektive Beam? Das mir Bekannte, dass er z.B. Autobahnschilder noch mal besonders hervorhebt?

      Ich bin mal gespannt, wenn jemand das hat. Und auch wenn jemand das System von vorher kennt. Ich sehe da irgendwie keinen Unterschied. Da steht auch nur, dass zusätzlich zum LED Licht noch ein Laserfernlicht zugeschaltet wird. Dann leuchtet es weiter. Das wäre für mich der Unterschied..... Thema 1 am Samstag bei den Verkäufern!

    • Selective Beam und blendfreier Fernlichtassistent sind dasselbe! Das ist nur der Marketing-Name. In der Preisliste heißt es so schön: Selective Beam, der blendfreie Fernlichtassistent von BMW.

      Selektive Beam versucht halt stets durch Wegschwenken des Lichtkegels zur Seite und ggf. Herunterfahren den Gegenverkehr und den entgegenkommenden Verkehr nicht zu blenden. Der einfache Fernlichtassistent blendet halt nur komplett auf und ab

      Es gibt also in der Tat 3 verschiedene Scheinwerfer.

    • Ok...danke. Diese klaren Beschreibungen und die schön formulierten Sprüche helfen einem Detailinteressierten nicht weiter. Was ich auch bei manchen Herstellern schon gesucht habe, wieviel Hubraum oder Zylinder oder gar Motorleistung ein Auto hat.... von Gewicht oder Zuladung mal gar nicht zu sprechen....

      => Heißt also. Es würde für mich, der selektive beam/blendfreie Fernlichtassistent zu den (serienmäßigen) LED Scheinwerfern reichen. Die "Laserkanone" ist bestimmt sehr weit und sehr hell, aber vermutlich über das Ziel und mein Fahrprofil hinaus. Wobei es schon ziemlich g++l ist.... wenn auch mit blaunen Akzenten, Aufpreis und ggf. Anfälligkeit verbunden. Ich müsste das mal "sehen", um es wirklich zu wollen.... Da ich einen Großteil des Innovationspaketes sowieso haben wollen würde, wäre es dann auch kein großer Aufpreis mehr.... hach...

      Bei dem Aufpreis zum Level2 Scheinwerfer würde ich auf dieselbe Hardware und lediglich auf eine Softwareerweiterung tippen.

    • Auch nach einigem Suchen im Forum hab ich immer noch keine endgültige Antwort gefunden was nun genau der Unterschied zwischen der Konfiguration "LED mit erweiterten Umfängen plus Fernlichtassistent" zu "Laserlicht" ist. Kann mir daher jemand der "LED mit erweiterten Umfängen plus Fernlichtassistent" im Einsatz hat folgende fragen beantworten?

      • Blendet das Fernlicht "hart" ab und auf oder regelt es "stufenlos" die Lichtgrenze bis zum vorausfahrenden/ entgegenkommenden Fahrzeug?
      • Ist das Kurvenlicht adaptiv, sprich verändert sich der Lichtkegel, oder wird einfach ein zusätzliches Licht hinzugeschalten
      • Hat diese Konfiguration "Selective Beam", also wird das vorrausfahrende Fzg. aus dem Lichtkegel ausgeschnitten?


      Ich hab im Forum mehrfach von einem "normalen" und einem "blendfreien" Fernlichtassistenten gelesen. Im Konfigurator gibt es aber nur eine Option zum Auswählen. Ist der jetzt blendfrei oder nicht?
    • Der Fernlichtassi ist blendfrei sonst wäre es ja kein Assistent.
      Laserlicht ist eine zusätzliche Lichttechnik die bis zu 500m weit strahlt.
      Hab es mir bestellt und würde es wieder tun, sind Welten im Gegensatz zum Xenon

      Gruß Matthias
      _______________________________________

      BMW E30 316i / BMW E36 318i / BMW E46 318i
      BMW E90 320i / BMW F30 316d / BMW F30 328i
      BMW G20 330i


    • Egretz schrieb:

      Blendet das Fernlicht "hart" ab und auf oder regelt es "stufenlos" die Lichtgrenze bis zum vorausfahrenden/ entgegenkommenden Fahrzeug?

      Ist das Kurvenlicht adaptiv, sprich verändert sich der Lichtkegel, oder wird einfach ein zusätzliches Licht hinzugeschalten

      Hat diese Konfiguration "Selective Beam", also wird das vorrausfahrende Fzg. aus dem Lichtkegel ausgeschnitten?
      Ich habe die von dir angesprochene Konfi. Zu deinen Fragen:
      1. er blendet hart auf und ab
      2. Ist adaptiv. Zusätzlich hat er eine variable Lichtverteilung, d. h. er leuchtet mit dem Abblendlicht zB auf der Autobahn etwas weiter oder geht in der Stadt in die Breite
      3. Nein, dazu musst du Laserlicht nehmen
    • Matthias schrieb:

      Der Fernlichtassi ist blendfrei sonst wäre es ja kein Assistent.
      Laserlicht ist eine zusätzliche Lichttechnik die bis zu 500m weit strahlt.
      Hab es mir bestellt und würde es wieder tun, sind Welten im Gegensatz zum Xenon

      Blendet bei dir das Fernlicht "hart" ab und auf oder regelt es "stufenlos" die Lichtgrenze bis zum vorausfahrenden/ entgegenkommenden Fahrzeug?
    • Zoppo Trump schrieb:

      Ich habe die von dir angesprochene Konfi. Zu deinen Fragen:
      1. er blendet hart auf und ab
      2. Ist adaptiv. Zusätzlich hat er eine variable Lichtverteilung, d. h. er leuchtet mit dem Abblendlicht zB auf der Autobahn etwas weiter oder geht in der Stadt in die Breite
      3. Nein, dazu musst du Laserlicht nehmen


      Super- Danke!!
      Was war deine Überlegung, dass du das LED mit erweiterten Umfängen genommen hast und nicht beim Serien LED geblieben bist? Was genau ist da jetzt wirklich der Unterschied?
    • Egretz schrieb:

      Warum hast du dich für das Laserlicht entschieden? Was waren da deine Überlegungen?

      Hab immer noch nicht ganz herausgefunden wo die Unterschiede liegen zwischen LED Serie, LED mit erw. Umfängen und dann dem Laserlicht!
      Ich ziehe deine Frage aus dem Speed Limit Assist Thread mal hier rüber :)

      Die Gründe für meine Entscheidung waren:
      • Laserlicht (wie schon mehrfach erwähnt wegen der zusätzlichen Leuchtweite)
      • Kurvenfahrlicht (damit leuchtet der Laser-Spot in die Kurven hinein und nicht nur statisch gerade aus)
      • Optik (der dezente Blauschimmer im Scheinwerfer sieht genial aus)
      • nochmal Optik (das Tagfahrlicht sieht viiiiel besser aus als bei den beiden anderen Varianten)
      • Selective Beam (leider schlechter als das Matrix-LED der Konkurrenz, aber die Fahrbahnseiten werden meist weiterhin ausgeleuchtet, wodurch Nachtfahrten angenehmer werden)


      Grob die Unterschiede:
      1. LED: Licht an, Licht aus
      2. LED mit erw. Umfängen: zusätzlich automatisches Auf- und Abblenden, statisches Kurvenfahrlicht
      3. Laser: neben dem Laserlicht kommt dynamisches Kurvenfahrlicht hinzu und das Ausschneiden anderer Verkehrsteilnehmer

      Außerdem sieht das Tagfahrlicht bei allen Varianten etwas anders aus. Den Unterschied sieht man aber im Konfigurator recht gut.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Miraculixx () aus folgendem Grund: Ergänzung

    • Egretz schrieb:

      Super- Danke!!
      Was war deine Überlegung, dass du das LED mit erweiterten Umfängen genommen hast und nicht beim Serien LED geblieben bist? Was genau ist da jetzt wirklich der Unterschied?
      Da ich zwischen 85-90 % meiner Jahresfahrleistung von rund 32 tkm auf vielbefahrenen Autobahnen verbringe, wollte ich das bestmögliche Abblendlicht.

      Deshalb war bei mir das Autobahnlicht der variablen Lichtverteilung der Hauptgrund.

      Weiterhin die anderen adaptiven Funktionen wie Kurven-und Abbiegelicht sowie zuletzt das Design des Tagfahrlichts. Dies allerdings nur im Sinne des kleinsten Übels (bin Fan der Angel Eyes).