Fahrmodus nur Benzinmotor ohne Aufladen ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @fabiankr: Du musst Außerorts einfach drauf achten immer 110+ zu fahren, dann fährt er auch mit Benzin ;)

      Aber mal im Ernst, ich habe auch einen 330e und würde damit auch mehr elektrisch fahren, wenn ich nicht im Homeoffice wäre. Wobei ich die letzten Wochen eigentlich fast gar nicht gefahren bin.
      Leider kann ich bei mir (noch) nicht laden, aber in der Firma. Damit habe ich geplant und könnte auch den täglichen Weg ins Büro elektrisch bewerkstelligen. Was momentan aber nicht der Fall ist.
      Ich lade, wenn möglich, unterwegs. Leider gibt es nicht immer da Ladesäulen, wo ich dann auch parke. Obwohl ich auch gerne mal ein paar Meter zu Fuß in Kauf nehme. Noch dazu finde ich das einphasige Laden wirklich zu schwach, um mal eben schnell nachzuladen auch wenn man nur "kurz" parkt. Schade eigentlich. Andere können da zumindest zweiphasig.
      Somit geht meine Planung, elektrisch zu fahren, momentan auch nicht ganz auf.
      Wenn ich mir wirklich mal Akku vorhalten möchte dann nehme ich eben Battery Control oder eben auch Sport individual. Denn Navi habe ich eben auch nicht immer an und das würde ja auch nichts nutzen, wenn ich eben zwar bis zu dem nächsten Ziel komme aber dort dann nicht laden kann und der Akku leer ist.

    • icedearth schrieb:

      Die meisten Plugin Hybride haben erst ab 50% Elektrobetrieb überhaupt einen Vorteil, und wenn man nicht das entsprechende Fahrprofil macht es halt keinen Sinn.
      Richtig, die Hybride sind auch mehr oder minder wieder nur eine "Beruhigungspille" um den Leuten vorzugaukeln schaut mal ist E ist grün ist toll. Nüchtern betrachtet bringts aber nicht wirklich was sondern eher umgekehrt.

      Das BMW damit die Flottenemissionen senkt ist für BMW eine willkommene Sache.

      Das E- Mobilität nicht die Zukunft ist dürfte ja jedem außer den Grünen mittlerweile klar sein..

      Aber die breite Masser der Leute sieht Hybrid und E und denkt alles toll ich helfe der Umwelt mit meinem "Hybrid".
      Grüße aus dem Taunus in Hessen

      G20 M340i Saphirschwarz, 792M, Liefertermin Ende Oktober
    • es geht nicht darum immer mit benzin zu fahren sondern AUßERHALB geschlossener ortschnaften mit bnenzin zu fahren umnd dann noch e-km zu haben um INNERORTS mit e-motor zu fahren.

      lokale emissionseinsparung also

      und das auto fährt auch im hybridbetrieb mit navi die km einfach runter bis 110+ kmh, bis er leer ist, obwohl ich noch zig ortschaften durchqueren muss bis ich am ziel bin

    • Richtig eingesetzt bringt so ein Plugin Hybrid schon was. Durch den kleinen Akku ist auch erstmal die Gesamtumweltbilanz der Herstellung besser wie bei einem reinen E- Auto mit riesigem Akku. Wenn man jede Entwicklung immer nur negativ sieht bewegt sich ja nie was. Ein E-Motor ist einem Verbrenner in allen belangen haushoch überlegen. Problem ist nur die Energie uns Auto zu kriegen, ob das in Zukunft Brennstoffzellen oder Akkus sein werden wird sich zeigen.
      Die Pferdekutschenbesitzer vor 100 Jahren sahen in Verbrennungsmotoren übrigens auch keine alternativen zum Pferd.

    • fabiankr schrieb:

      es geht nicht darum immer mit benzin zu fahren sondern AUßERHALB geschlossener ortschnaften mit bnenzin zu fahren umnd dann noch e-km zu haben um INNERORTS mit e-motor zu fahren.

      lokale emissionseinsparung also

      und das auto fährt auch im hybridbetrieb mit navi die km einfach runter bis 110+ kmh, bis er leer ist, obwohl ich noch zig ortschaften durchqueren muss bis ich am ziel bin
      Genau das macht Battery Control, den Akkustand halten. Musst es ja nicht auf 100 stellen.
    • icedearth schrieb:

      fabiankr schrieb:

      es geht nicht darum immer mit benzin zu fahren sondern AUßERHALB geschlossener ortschnaften mit bnenzin zu fahren umnd dann noch e-km zu haben um INNERORTS mit e-motor zu fahren.

      lokale emissionseinsparung also

      und das auto fährt auch im hybridbetrieb mit navi die km einfach runter bis 110+ kmh, bis er leer ist, obwohl ich noch zig ortschaften durchqueren muss bis ich am ziel bin
      Genau das macht Battery Control, den Akkustand halten. Musst es ja nicht auf 100 stellen.
      das war ja meine frage. normalerweise verbraucht er doppelt so viel wie normal wenn er auflädt. dh wenn ich auf einen akkutstand darunter einstelle sollte er normal verbrauchen und die e-ladung nicht anrühren oder?
    • icedearth schrieb:

      Richtig eingesetzt bringt so ein Plugin Hybrid schon was. Durch den kleinen Akku ist auch erstmal die Gesamtumweltbilanz der Herstellung besser wie bei einem reinen E- Auto mit riesigem Akku. Wenn man jede Entwicklung immer nur negativ sieht bewegt sich ja nie was. Ein E-Motor ist einem Verbrenner in allen belangen haushoch überlegen. Problem ist nur die Energie uns Auto zu kriegen, ob das in Zukunft Brennstoffzellen oder Akkus sein werden wird sich zeigen.
      Die Pferdekutschenbesitzer vor 100 Jahren sahen in Verbrennungsmotoren übrigens auch keine alternativen zum Pferd.
      Da hast du natürlich recht und dem Stimme ich auch zu aber der rein elektrische Motor ist Stand jetzt nicht die Zukunft.

      Vor allem das Laden ist das Problem, da Deutschland bei weitem nicht über die Kapazitäten verfügt die benötigt werden wenn auch nur ein Bruchteil der Benziner komplett durch reine E- Autos ersetzt werden würden.

      Ob sich das Problem irgendwann löst naja mal schauen was die Zukunft bringt, denke aber mal das wir schon noch länger schöne Motoren mit Klang fahren können ;)

      Aber zum eigentlichen Thema wir haben hier auch einen 330E und unser Außendienstler meinte auch schon, dass er es noch nicht einmal geschafft hat nur mit Strom auf den Hof des Kunden zu fahren, weil der Akku dann immer schon leer war als er ankam..
      Grüße aus dem Taunus in Hessen

      G20 M340i Saphirschwarz, 792M, Liefertermin Ende Oktober
    • fabiankr schrieb:

      icedearth schrieb:

      fabiankr schrieb:

      es geht nicht darum immer mit benzin zu fahren sondern AUßERHALB geschlossener ortschnaften mit bnenzin zu fahren umnd dann noch e-km zu haben um INNERORTS mit e-motor zu fahren.

      lokale emissionseinsparung also

      und das auto fährt auch im hybridbetrieb mit navi die km einfach runter bis 110+ kmh, bis er leer ist, obwohl ich noch zig ortschaften durchqueren muss bis ich am ziel bin
      Genau das macht Battery Control, den Akkustand halten. Musst es ja nicht auf 100 stellen.
      das war ja meine frage. normalerweise verbraucht er doppelt so viel wie normal wenn er auflädt. dh wenn ich auf einen akkutstand darunter einstelle sollte er normal verbrauchen und die e-ladung nicht anrühren oder?
      Wenn er den Akkus lädt brauchts mehr Energie, dann muss der Verbrenner ja mehr brauchen. Zum halten denk ich nicht, du rekuperierst ja auch.
    • fabiankr schrieb:

      es geht nicht darum immer mit benzin zu fahren sondern AUßERHALB geschlossener ortschnaften mit bnenzin zu fahren umnd dann noch e-km zu haben um INNERORTS mit e-motor zu fahren.

      lokale emissionseinsparung also

      und das auto fährt auch im hybridbetrieb mit navi die km einfach runter bis 110+ kmh, bis er leer ist, obwohl ich noch zig ortschaften durchqueren muss bis ich am ziel bin
      eigentlich sollte der vorausschauende Hybridbetrieb das aber genau so steuern - so stehts zumindest in der Betriebsanleitung:
      Dateien
    • Hanuse schrieb:

      fabiankr schrieb:

      es geht nicht darum immer mit benzin zu fahren sondern AUßERHALB geschlossener ortschnaften mit bnenzin zu fahren umnd dann noch e-km zu haben um INNERORTS mit e-motor zu fahren.

      lokale emissionseinsparung also

      und das auto fährt auch im hybridbetrieb mit navi die km einfach runter bis 110+ kmh, bis er leer ist, obwohl ich noch zig ortschaften durchqueren muss bis ich am ziel bin
      eigentlich sollte der vorausschauende Hybridbetrieb das aber genau so steuern - so stehts zumindest in der Betriebsanleitung:
      Das macht er auch.
      Es gibt aber such eDrive Zones, und da können auch Landstraßen dazugehören.
      Deswegen macht es ja auch keinen Sinn es selbst zu steuern. Das Auto macht es von selbst.
      Habe „das Problem“ selbst auch. Das Auto geht halt in den E Modus, sobald eine eDrive Zone erreicht ist (kann man auch abschalten). Hat man nicht mehr genug Akku, geht am Ende der Fahrt halt der Verbrenner an. Aber generell versucht das Auto ab Beginn der eDrive Zone elektrisch zu fahren, was ja auch richtig ist.