Weißer Rauch / Dampf aus dem linken Auspuff M340i

  • Das stimmt und ich finde eben das tolle an dem Auto, dass es vielseitig ist.

    Man kann gemütlich von A nach B fahren und sich lenken lassen, oder aber selbst Hand anlegen und übertrieben herumracen.
    Ein reiner Sportwagen würde mich nur nerven, genauso wie ein Kastenwagen oder sonst was.

  • Die Zeiten sind vorbei.
    Ein Auto mit so komplexer Abgastechnik wie sie heute vorgeschrieben ist, kann den Verbauch auf wenige Hundertstel Liter genau berechnen, sonst wäre das hochgezüchtete Motormanagement nicht möglich.


    Das was er da anzeigt ist schon richtig.

    Also das stimmt so nicht, bei meinem 330i wurde bisher immer 0,3 Liter zu wenig angezeigt.

  • Also das stimmt so nicht, bei meinem 330i wurde bisher immer 0,3 Liter zu wenig angezeigt.

    Das ist sicher eine Anzeige die vorher bei VAG zur Lehre gegangen ist und dann die Kunden anlügt.


    Da anscheinend die Werte etwas geschönt werden durch die Anzeige ist es wohl absichtlich so gemacht. An der Berechnung des Motormanagements kann es nicht liegen.

    Da wird versucht die Kunden zufriedenzustellen. Wer rechnet denn nach? Ich mache das eher selten und dann nur ca im Kopf.

  • Also das stimmt so nicht, bei meinem 330i wurde bisher immer 0,3 Liter zu wenig angezeigt.

    Dein Tank ist nie ganz identisch voll, wenn du die Zapfpistole abschalten lässt. Du musst ihn schon bis zum Kragen auffüllen, dass du sagen kannst, wie viel Liter im Tank sind. Die Anzeige voll kommt schon deutlich vorher. Kannst mal prüfen, wenn du während des Tankens den PAD-Modus aktivierst, dann wird die Tankanzeige aktualisiert. Da sieht man dann dass er schon voll anzeigt, aber noch weiter getankt wird.

    Ich weiß nicht, ob ein Faktor reingerechnet wird. Das Rechenmodell kann es jedenfalls exakt berechnet.

  • So ich habe gerade mal den Kühlmittelstand angeschaut. Nix mehr mit Max, steht wieder zwischen Min und Max


    Die Frage ist halt, es hat gerade um die 0 grad. Aufgefüllt wurde es bei relativ warmen Motor (ca 50min nach Hinfahrt). Kann es sein, dass der gar nicht wirklich auf Max war…?

    Habe gerade gelesen, man soll am besten bei identischer Temperatur vergleichen…

    Soll ich es einfach mal mit destillierten Wasser auf Max füllen? Oder direkt Termin beim BMW ausmachen?


    Würde das Auto so krass Kühlmittel saufen wäre es ja vorher schon unter min gewesen..?


    Und ja ich weiß ich bin dumm, hätte vor meinem Ausflug am WE besser mal im kalten Zustand geprüft ob es wirklich auf Max steht wie sie gezeigt haben in der Werkstatt (da war es knapp über Max). Aber die hätten ja auch mal was sagen können wegen Ausdehnung. Aber die Aussage war ja dass es an der Klimaanlage liegt 😂 …

  • Nichts überstürzen und vor allem kein destilliertes Wasser nachfüllen, weil Du damit das Mischungsverhältnis verdünnst.


    Das der Kühlmittelstand im Behälter bei verschiedenen Temperaturen unterschiedlich ist, ist normal. Das ist ein sogenannter Ausgleichsbehälter, in den überschüssiges Kühlmittel geleitet wird, wenn der Motor warm ist. Im abgekühlten Zustand zieht sich das System die Flüssigkeit wieder zurück, der Stand sinkt also.


    Am besten noch einmal bei gleichen Bedingungen prüfen.;)

  • Motor Kühlwasser stand noch gerade so auf „cold“ und der füllstand knapp unter Max. Hab halt bissl schiss bei warmen Motor die Luke zu öffnen :D


    Hab meine Finger mal in den Öldeckel gehalten und einen Tropfen Öl auf die Fingerspitze. Es sieht „golden“ aus also nicht irgendwie merkwürdig. Dass es da rausdampft is ja normal und deutet nicht unbedingt auf ein Problem hin, wenn der Motor auf 55 C ÖlTemp ist.

  • Der b58 hat ein spezifisches Problem, das bauartbedingt ist! Es kann zu unerklärlichen Kühlwasserverlusten kommen. Mein m240i hatte das einmalig, da ging sogar die Wasserverlustanzeige an. BMW sagt dass bis zu 0,2 Liter noch im Rahmen liegen. Das hängt mit der Integration des LLK im Zylinderkopf zusammen.
    Jedoch schreibt Bmw vor, das System unter Unterdruck zu befüllen. Wenn das mehrmalig vorkommt, wird der Zylinderkopf getauscht.
    Bei meinem war es eine einmalige Sache und ist danach nie wieder aufgetreten.
    Ich denke du kannst da beruhigt sein.

    G21 330e M-Paket, F87 M2C, DB R129 V8

  • Nein, war bei mir einmalig und danach war Ruhe.
    Wenn bei dir etwas nicht stimmen würde, dann würde es auch recht schnell zur „Eskalation“ kommen, weil wenn die ZKD einmal undicht ist wird’s auf Grund der Drücke und Temperaturen recht schnell schlimmer werden.

    G21 330e M-Paket, F87 M2C, DB R129 V8

  • Hab halt bissl schiss bei warmen Motor die Luke zu öffnen :D

    Wozu auch?:m0033:


    Ich würde einfach bei kaltem und bei warmem Motor mal vergleichen. Warm sollte mehr drin sein. Wenn es dann am nächsten Morgen ( kalt) den gleichen Stand wie am Morgen zuvor hat, sollte alles in Ordnung sein.

    Wenn man es ganz genau machen will, kontrolliert man über eine längere Dauer von einigen hundert Kilometern, damit auch geringe Verluste erkannt werden.