Reifen- und Felgengröße?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Reifen- und Felgengröße?

      Guten Morgen Forum,

      leider bin ich was die Reifen- und Felgengrößen angehen ein absoluter Noob :!: Ich verstehe einfach nicht was ich fahren darf und was nicht.
      Bin derzeit schon auf der Suche nach Winterreifen für meinen 330i, welcher Ende September / Anfang Oktober übernommen wird.

      Kann ich folgende Felge inkl. der Winterreifen fahren?
      Müssen im Winter zwingend RFT gefahren werden, oder ist ein Pannenset ausreichend um auf RFT verzichten zu können?

      die geplanten Felgen sind:
      AEZ Panama High gloss in 19 Zoll
      felgenshop.de/aez-panama-high-…felgen/2-0l-190kw-258-ps/
      VA 8.50x 19 ET 28 - HA 8.50x 19 ET 38

      aez-panama-felge-ohne-alufelge-2-2000x2000.jpg




      Bereifung:
      HANKOOK W320 Winter i*cept evo2
      225/40 R19 93V 255/35 R19 96V
      Taugen die Reifen was? Konnte leider noch keinen aktuellen Winterreifentest finden und bin die letzten Jahren mit den Hankooks als Winterreifen recht gut gefahren (fahre nicht Hochalpin, in der Rheinebene maximal mal 10 cm Schnee).


      Dann noch die Frage, ob der BMW direktes RDKS oder indirektes RDKS hat? je nachdem müsste ich dann noch die passenden Sensoren dazu bestellen.

      Weiterhin dann die letzte Fragen, ob ich die Felgen vom TÜV eintragen lassen muss, oder ob ich die Felgen einfach aufziehen kann?
      Der Shop meldet "kein Gutachten hinterlegt" - auf der Internetseite des Herstellers wiederum ist ein Gutachten hinterlegt.

      Grüße Simon

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sunny-ww ()

    • Moin moin,

      also der Top-Reifen-, Felgenprofi bin ich auch nicht, kann aber zu manchen Punkten meinen Senf dazu geben :D

      Müssen im Winter zwingend RFT gefahren werden, oder ist ein Pannenset ausreichend um auf RFT verzichten zu können?

      Nein. RFT sind keine Pflicht, weder im Sommer noch im Winter. Jedoch benötigst due ein Reifenpannenset bei normalen Reifen ohne RFT da du kein Reserverad an Bord haben wirst.


      HANKOOK W320 Winter i*cept evo2 225/40 R19 93V 255/35 R19 96V
      Taugen die Reifen was?


      Hatte bereits öfter HANKOOK-Bereifung und war stets zufrieden. Dieser Hersteller rüstet z.B. auch werksseitig MINI aus.

      Dann noch die Frage, ob der BMW direktes RDKS oder indirektes RDKS hat?

      direktes RDKS

      Weiterhin dann die letzte Fragen, ob ich die Felgen vom TÜV eintragen lassen muss, oder ob ich die Felgen einfach aufziehen kann?

      wenn der G20 mit deiner Motorisierung im Gutachten aufgeführt ist nein, wenn nicht muß der TÜV drüber da sonst die Betriebserlaubnis erlischt.

      Gruß Matthias
      _______________________________________

      BMW E30 316i / BMW E36 318i / BMW E46 318i
      BMW E90 320i / BMW F30 316d / BMW F30 328i
      BMW G20 330i


    • Es wird kein Reifenpannenset benötigt.
      Wo steht das geschrieben?

      Es ist als Sonderausstattung erhältlich, und daher nimmt nicht jeder die SA, folglich hat nicht jeder eine drin.
      Hilft eh nicht wenn man einen Bordsteinkontakt hatte, sondern lediglich wenn der Fremdkörper auch weiterhin im Reifen steckt.

      Ich bin RFT Befürworter, wenn man mal eine Panne hat, ist man wesentlich flexibler. Auch wenn das Statistisch nur alle 7 Jahre passiert.

    • @Macbeth
      Dem kann ich nur zustimmen.

      Ich werden spätestens mit den Winterreifen auf RFT wechseln obwohl ich das Panneset habe.

      Meine Statisik ist eine andere bei mir war ca. alle 2 Jahre ein Nagel im Reifen zu finden den ich dank Runflat immer reparieren lassen konnte.
      Hätte ich mit einem Reifenpannenset daran rumgemurkst hätte ich neue Reifen benötigt.
    • Hier kannst Mal vergleichen Original zu den Zubehör :)

      Was ich aber an den Felgen sehe: putzen wird eine Freude :whistling: aber jeder verbringt seine Freizeit gerne anders :D

      Ach ja, am besten suchst du Felgen mit ABE! Dann bist du auf der sicheren Seite. Zu finden ob es dir gibt auf der jeweiligen Seite des Herstellers.
    • vital4ik schrieb:

      Hier kannst Mal vergleichen Original zu den Zubehör :)

      Was ich aber an den Felgen sehe: putzen wird eine Freude :whistling: aber jeder verbringt seine Freizeit gerne anders :D

      Ach ja, am besten suchst du Felgen mit ABE! Dann bist du auf der sicheren Seite. Zu finden ob es dir gibt auf der jeweiligen Seite des Herstellers.
      Danke für den Link - schaue ich mir in der Mittagspause gleich mal an!


      Felgenputzen macht mir eigentlich nichts aus - hab von Sonax ein recht gutes Mittel dagegen. Da wird die Felge eingesprüht, kurz einwirken lassen und danach mit klarem Wasser abwaschen -> Felge sauber und Vaddi glücklich 8)

      Grüße Simon

    • Also, laut dem Gutachten/ABE darfst die Felge in folgender Größe fahren: 7.5 x 19" / ET 32.0, und das rundum! Mit folgenden Reifen: 225/40R19 96H. Betrifft folgende

      ARTIKELNUMMER:APA9J8HA32E



      Schau dir im Gutachten die einzelnen Auflagen nochmal an.

      Aber soweit ich das sehe, sollte es ohne Probleme gehen und musst nichts eintragen (Mit der Felgengröße und Reifengröße).
    • Kein Problem :)

      Muss sagen, dass das Fahrzeug mit 19" kaum härtet ist. Hatte vorher 17" und bin soweit zufrieden nun mit 19". Für den Winter habe ich mir nun 18" besorgt :) mir sind die Reifen einwenig zu teuer in 19"... Fast das doppelte zu 18". Somit überleg es dir gut ob du es wirklich willst. Aber vielleicht hast Connection und kriegst die Reifen auch so günstig :D