R&M Delite GT 2021

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • R&M Delite GT 2021

      Hier ein Fremdfabrikat der anderen Art =)

      Es handelt sich um ein sogenanntes „Pedelec“, also eBike mit bis zu 25km/h Unterstützung.

      Der Motor leistet maximal 85nm Drehmoment, zusätzlich zur eigenen Leistung.

      Beim Beschleunigen mit 200 Watt Eigenleistung bringt der Motor 650 Watt zusätzlich auf die Strasse. Macht zusammen 1,15ps.

      Als Getriebe ist die Rohloff E-14 verbaut, bis 130nm Leistung ausgelegt und ein kleines Stückchen deutsche Ingenieurskunst. Zusammen mit der elektronischen Schaltung und einem Fabrdisplay welches den Gang anzeigt, hat man das Gefühl das Bike kommt aus der Zukunft. Kein Vergleich zu meinem bisherigen eBike.

      Anstatt einer Kette kommt der Gates CDX Riemen zum Einsatz. Die Soundkulisse ist wirklich „abgefahren“ und „mega cool“, weil Motor, Riemen und Rohloff bisher nicht von Fahrrädern bekannte Geräusche bei Beschleunigen erzeugen. Die dicken wurstigen Reifen tragen zum Glück nicht zu sehr mit ihrem Abrollgeräusch auf, sorgen jedoch für mächtig Grip.R

      Das eBike ist mit 140mm Federweg vorne und hinten gesegnet, das macht fahren weit über 50km/h extrem sicher - fährt wie auf Schienen - aber auch Fahrten auf Stock&Stein unglaublich gemütlich.

      Möchte man eine starke Steigung von >30% hinabfahren, fährt man den Satte auf Knopfdruck 10cm herunter und kann sich und damit den Schwerpunkt nach hinten verlagern. Auch super zum auf und absteigen.

      Die Beleuchtung steht dem G20 kaum nach, denn der Scheinwerfer ist mit LEDs aus dem Automotive Bereich bestückt. Dank Abblend- und Fernlicht sieht man bei Bedarf weit in die Ferne. Sobald ein Bremshebel betätigt wird, erstrahlt der Rückstrahler 5x so hell, besitzt also ein Bremslicht.

      Weitere Ausstattung ist ein Gepäckträger hinten, ein Frontgepäckträger und ein 625wh Akku.


      Nun lasse ich Bewegte Bilder sprechen:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BlueRidgeMountain ()

    • BlueRidgeMountain schrieb:

      Der Motor leistet maximal 85nm Drehmoment, zusätzlich zur eigenen Leistung.

      Beim Beschleunigen mit 200 Watt Eigenleistung bringt der Motor 650 Watt zusätzlich auf die Strasse. Macht zusammen 1,15ps.
      Moin,

      ich bin ja auch so ein "Radfahrer" allerdings sind meine Beine der alleinige Antrieb. Es reicht wenn beim G21 die Elektrik spinnt ;)

      200 Watt als alleinige Dauerleistung ist nicht wenig. Bist Du dir sicher das diese Leistung von einem Gelegenheitsradler zu schaffen ist? Die meisten E - Radfahrer treten 50 - max100W dauerhaft.

      200Watt ohne E Unterstützung dürften in der Ebene schon ca 25 - 30km/h ergeben.

      Dies sind keine Messungen, nur meine Einschätzung dazu

      P.S. Gute Idee das Rad hier vorzustellen :)