Runflat Reifen Pro und Contra - RFT auf dem BMW G20

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Runflat Reifen Pro und Contra - RFT auf dem BMW G20

      Da ich nun nach mehren BMW 320d Modellen mit Runflat Reifen zum erstemal wieder ohne auskommen muß, wollte ich einmal fragen was ihr dazu meint.

      Bevor die Frage kommt warum ich keine Runflat mehr habe:

      • Runflat hätte ich nur mit 18" Felgen und einem saftigen Aufpreis von 1240 € bekommen
      • 17" waren mir bisher groß genug und hierfür gab es keine Runflat Option.
      Meine bisherigen Vor- und Nachteile, die ich bei Runflat gesehen habe:

      Vorteile:
      • Kein Ersatzrad nötig
      • Trotz Platfuß kann man noch mit maximal 80 km/h weiterfahren
      Nachteile:
      • Komfort einbusen, da härter
      • Lautes Abrolgeräusch durch Zägezahnbildung
      Jetzt bin ich am überlegen ob ich mir auf die ab Werk ausgelieferten 17" Felgen für den nächsten Winter Runflat Reifen aufziehen lasse und mir dann für das nächste Jahr neue Runflat Sommerreifen mit Felgen zulege.
      Zumal ich bei meinem derzeigen Fahrzeug 3 Nägel entfernen lassen mußte ohne Runflat hätte ich vermutlich neue Reifen benötigt. Mein Reifenhändler sagte mir, wenn ich mit Reifendichtmittel gearbeitet habe kann er den Reifen nicht mehr flicken.

      Vielleicht könnt Ihr mir hier ein paar Anregungen geben.
    • Ich habe überhaupt keine guten Erfahrungen mit RFTs.

      Mein letzter BMW wurde in der BMW-Welt auf Winterreifen mit Runflat ausgeliefert. Die haben bereits nach einer Saison unglaublich nachgelassen und haben sich angefühlt, als wäre das Profil knallhart.

      Die Sommerreifen habe ich dann als Komplettreifen bei BMW gekauft (Conti). Die waren natürlich wieder RFTs. Bereits im ersten Sommer hatten die einen starken Sägezahn, obwohl ich immer den Luftdruck im Auge behalte. Ich habe sie nach der zweiten Saison dann gegen Michelin PSS non RFT ausgetauscht, was ein Unterschied wie Tag und Nacht war.

      Ich habe allerdings auch glücklicherweise keine Problem mit Reifenschäden. Der letzte Schaden ist, trotz über 30 tkm im Jahr, ca. 12 Jahre her. Bei dir ist das ja leider anders. 3 Nägel sind schon eine ganze Menge. Hört sich irgendwie an, als müsstest du regelmäßig durch Neubaugebiete fahren? Da würde ich wahrscheinlich auch sicherheitshalber - wenigstens im Winter - auf RFTs gehen.

    • jain - die RFT auf meinem E89 waren katastrophal schlecht, so das ich sie - auf eigenen Kosten - von meinem Dienstwagen geworfen habe.
      Katastrophal schlecht heisst in diesem Fall, der Wagen begann bei 180 zu schwimmen. Eine Reduktion des Luftdrucks hat nicht sehr viel gebracht. Mit einem non-RFT Sportmaxx waren die Probleme sofort behoben.

      Aber: Die Serien-RFT auf meinem jetzigen F30 sind klasse. Der Wagen liegt stabil bis vmax und die Reifen bieten ordentlich Grip.

      Equilibrium @ F30-340i --> G20-M340i
    • Das ist mein Problem...
      Beim E90 waren die RFT schlecht sie waren laut, hatten Zägezähne.
      Beim F30 hatte ich bisher gar keine Probleme mit den RFT. Sowohl Sommer als auch Winterreifen haben sich gleichmäßig abgefahren und es gab keine Zägezähne.
      Auch ein schwimmen konnte ich niemals feststellen.

    • Also ich habe ja schon seit Auslieferung den 20" M Performance Radsatz drauf, der mit RFT Reifen gekommen ist ... und da ist immernoch genug Komfort ... auch mit dem M Sportfahrwerk. Auch meine bessere Hälfte findet das Fahrwerk und die Räder in Kombination sehr gut und sagt nicht dass es zu hart wäre oder so.

      Und wie auch schon anderen hier im Forum haben mir 2 mal die RFT wohl das Leben gerettet bzw. es wäre auf jedenfall zu nem großen Unfall gekommen. In einer Kurve mit ca. 120 auf der Autobahn ist das Kurvenäußere Rad vorne "geplatzt" ... klar die Lenkung hat kurz gezuckt aber ich konnte den Wagen ohne Probleme zuende um die Kurve bringen, langsamer werden usw.

      Von daher ... die alten/ersten Generationen waren echt "schwierig", aber die neuen sind da um Welten besser in Sachen Komfort usw. :)

      Gruß
      Marcus

      P.S.: Wer Codierungen im Bereich NRW sucht darf sich gerne per PN bei mir melden :)

      Aktuelles
      Vorstellungs Thread | crazyiven's Blue Baby (G20 330i M Sport in Portimao Blau)

    • Habe aktuell 19" RunFlat-Bereifung in Verbindung mit dem adaptiven Fahrwerk.
      Der Komfort ist in Ordnung, werde aber wie bei meinen letzten BMW wieder "normale" Reifen montieren lassen.
      Erstens sind die Runflat schwer zu montieren und die Gefahr, dass ein übermotivierter Monteur die Felge schrotet, sehr groß.
      Zweitens sind mir die Runflat zu teuer. Ich lege mir das Notfallset in den Kofferraum und wenn das nicht mehr funktioniert gibt es den ADAC, die Kosten müssen auch mal genutzt werden :D

      Gruß Matthias
      _______________________________________

      BMW E30 316i / BMW E36 318i / BMW E46 318i
      BMW E90 320i / BMW F30 316d / BMW F30 328i
      BMW G20 330i


    • Laut Aussage mehrerer Monteure ist es wohl unglaublich schwer die Reifenflanken von der Felge zu bringen ohne diese zu zerkratzen oder schlimmer, besonders ab 19".
      Habe es selbst noch nicht versucht.......

      Gruß Matthias
      _______________________________________

      BMW E30 316i / BMW E36 318i / BMW E46 318i
      BMW E90 320i / BMW F30 316d / BMW F30 328i
      BMW G20 330i


    • Wie Matthias bereits mittgeteilt: RFT-Reifen sind mit einer verstärkten Flanke ausgestattet, sodass normale Reifenhändler dies mit einem Mehraufwand verbinden und entsprechend mehr verlangen.

      Moderne Montiermaschinen so wie sie bei BMW vorgeschrieben sind ermöglichen jedoch einen vollautomatischen Montierprozess und dementsprechend gibt es speziell bei diesen Maschinen faktisch keinen Mehraufwand. Ich bin zwar kein Reifenmonteur aber genau so hat es mir die BMW Niederlassung an der Hanauerlandstraße in FFM gesagt / gezeigt.