Software Update sinnvoll?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Software Update sinnvoll?

      Ich werde mir Privat einen G20 330i bestellen und möglichst lange spaß mit dem Auto haben.
      Damals wurde oft an meinem E90 die software upgraded, weil probleme mit rupfender kupplung existierten.

      Wie macht ihr das denn?
      Software so lassen wie sie bei auslieferung war?

      Ich überlege meinen händler dazu zu verdonnern, ein Softwareupdate nach 6 Monaten kostenfrei durchzuführen.... vor vertagsabschluss.

    • BlueRidgeMountain schrieb:

      Ich hatte das so verstanden, dass da Funktionen wie Spurhalteassistent nachgeladen werden können..?! Aber ein Update aller Steuergeräte?!
      Das ist richtig, es sind nicht in jedem Package Daten für alle Steuergeräte enthalten.
      Jedoch sind es auch nicht nur neue Features, die nachgereicht werden. Das sind auch Fehlerkorrekturen.

      Wenn dir ein Update fürs ganze Fahrzeug so wichtig ist, dann ist die Option mit dem Händler schon gut. Aber das ist in der Regel nicht notwendig.
      Die genaue Bezeichnung wäre dann, dass das Fahrzeug auf die aktuellste I-Stufe gebracht wird.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Piwi87 ()

    • BlueRidgeMountain schrieb:

      Software so lassen wie sie bei auslieferung war?


      Ich überlege meinen händler dazu zu verdonnern, ein Softwareupdate nach 6 Monaten kostenfrei durchzuführen.... vor vertagsabschluss.

      Halte ich a) ehrlich gesagt, für eine merkwürdige Forderung bei Kauf, da mir nicht klar ist, warum - und b) würde ich nicht empfehlen.

      Wenn er läuft, laufen lassen :)
      Wenn es Probleme gibt, Update(s) installieren lassen.

      BMW 316i E30 - BMW 318i touring E36 - BMW 320i E46 - BMW 330i touring E91 - aktuell: MINI JCW.

    • Wenn der Wagen beim Händler ankommt gibt es u.U. erstmal ein Software Update und erst dann wird der Wagen an den Kunden raus gegeben :)

      Und dank "Remote Software Update" braucht der Händler i.d.R. nicht mehr Updaten weil der Wagen sich ja selber mit Updates versorgt :). Von daher fände ich das mit der Forderung des Updates "nach 6 Monaten" doch bissl "too much" :)

      Gruß
      Marcus

      P.S.: Wer Codierungen im Bereich NRW sucht darf sich gerne per PN bei mir melden :)

      Aktuelles
      Vorstellungs Thread | crazyiven's Blue Baby (G20 330i M Sport in Portimao Blau)

    • AndreasHH schrieb:

      Ist eine Frechheit die Autos mit Bananensoftware auszuliefern
      Wir sind in einer Zeit angekommen, wo alles vernetzt sein muss. Da bleiben Softwarefehler oder Sicherheitslücken leider nicht aus. Es wurde vor nicht allzu langer Zeit eine große Sicherheitslücke bei Intel-CPUs bekannt, welche im Grunde in allen Intel-CPUs seit 1995 vorhanden sind, aber bisher nie entdeckt oder ausgenutzt worden sind (um nur mal ein banales Beispiel zu bringen). Auch Softwarefehler bleiben bei der heutigen Komplexität nicht mehr aus. In allen Fällen kann man sich meist nur mit Updates behelfen.

      Von daher spricht mittlerweile überhaupt nichts mehr dagegen, dass Fahrzeuge nach Auslieferung erstmal upgedated werden. Das hat nichts mit "Bananensoftware" zu tun, sondern einfach nur mit neuen Erkenntnissen, gemeldeten Fehlern usw.
      Ein Handy wird heutzutage ebenfalls selten mit aktueller Software ausgeliefert, dafür gibt es viel zu häufig Updates.

      Also es ist alles gut und der Hersteller macht grundsätzlich auch erstmal alles richtig ;)
      > BMW 320d in Mineralgrau <
      Softwarestand: 07/2019.70
    • Miraculixx schrieb:

      AndreasHH schrieb:

      Ist eine Frechheit die Autos mit Bananensoftware auszuliefern
      ....
      Also es ist alles gut und der Hersteller macht grundsätzlich auch erstmal alles richtig ;)
      Sehe ich definitiv anders.
      Wenn durch fehlerhafte Software Gefahrensituationen entstehen können, ist der Spass vorbei. X(

      Und Intel sowie Microsoft sollte man hier nicht unbedingt als Vorbild bzw. Maßstab nehmen :D

      E30 320i / E34 525iA / E39 523iA / F31 318dA / G20 318dA

    • Naja die Hersteller testen sehr sehr sehr sehr sehr viele Kombinationen von Szenarien ... doch es kann halt sein dass Kunden durch andere Aktionen etwas auslösen bzw. es eine Verkettung von anderen Umständen ist die der Hersteller so nicht testen konnte. Sowas gibt es leider und keiner ist Unfehlbar.

      Eine Maschine ist nur so gut wie Ihre Programmierung die von Menschen erstellt wurde ... und die sind nunmal fehlbar :)

      Gruß
      Marcus

      P.S.: Wer Codierungen im Bereich NRW sucht darf sich gerne per PN bei mir melden :)

      Aktuelles
      Vorstellungs Thread | crazyiven's Blue Baby (G20 330i M Sport in Portimao Blau)

    • Bei einem Auto, im Vergleich zur Luftfahrt zB, und insbesondere im Infotainment sind viele Fehler tolerierbar. Wenn man hier eine höhere Qualität anstrebt, dann wird es automatisch teurer und die letzten paar Prozent sind eigentlich bei so ziemlich allem die teuersten. Am Ende ist es immer ein Kompromiss, denn wenn der nächste 3er bei 60.000€ startet nur damit das iDrive einmal weniger abschmiert, ist auch keiner glücklich.

    • Freezedevil schrieb:

      Bei einem Auto, im Vergleich zur Luftfahrt zB, und insbesondere im Infotainment sind viele Fehler tolerierbar. Wenn man hier eine höhere Qualität anstrebt, dann wird es automatisch teurer und die letzten paar Prozent sind eigentlich bei so ziemlich allem die teuersten. Am Ende ist es immer ein Kompromiss, denn wenn der nächste 3er bei 60.000€ startet nur damit das iDrive einmal weniger abschmiert, ist auch keiner glücklich.
      Was ist das für eine Einstellung ?
      Nur weil es teurer wird, mache ich es nicht vernünftig ?
      Arbeitest Du in Deinem Job genauso ? Sicher nicht :)

      Von einem Premium Hersteller mit Premium Preisen, die war alle ja (noch) gerne bezahlen, erwarte ich einfach Premium Qualität. ;)
      Ist schließlich kein Dacia :D

      E30 320i / E34 525iA / E39 523iA / F31 318dA / G20 318dA

    • AndreasHH schrieb:

      Was ist das für eine Einstellung ?Nur weil es teurer wird, mache ich es nicht vernünftig ?
      Arbeitest Du in Deinem Job genauso ? Sicher nicht :)
      Es geht immer um das Verhältnis zw. Kosten und Aufwand. Und ja, ich arbeite so in meinem Job, sonst wäre ich wahrscheinlich längst gekündigt worden, zurecht mMn.
      Meines Wissens betreibt BMW bei der In Car Software recht hohen Aufwand, was testen angeht, das kann man z.B. über andere Software nicht immer behaupten.

      Daher muss ich, so unschön einem manchmal das Ergebnis auch erscheint, Freezedevil zustimmen.

      Von der Denke, dass man um jeden Preis die Perfektion erreichen muss, rückt man in der IT ab, sonst stößt man sehr schnell an die Grenzen. Das ist bei manchen Firmen, die zu IT Firmen mutieren (z.B. die Autohersteller), ein großes Problem.
    • Keine Software wird frisch aus der Entwicklung 100% fehlerfrei sein, insbesondere kein hochkomplexes System dass eine Vielzahl von Steuergeräten miteinander verknüpfen muss und von Abertausenden Benutzern auf völlig unterschiedliche Weise gefordert wird.

      Ja, als Kunde gebe ich Dir recht, ich erwarte von BMW auch bessere Qualität als von Renault.

      Als Entwickler sehe ich aber nicht wie man die Software so erstellen könnte dass auch der letzte kleine Fehler von einer kleinen Gruppe Beta-Tester vor dem Release gefunden würde.

      Was die Kosten angeht spricht Freeze vieleicht vom Entwicklungsbudget, das ist sicher auch bei BMW nicht unerschöpflich, und irgendein Releasedate muss man halt setzen (und alle weiteren Fehler dann im laufenden Betrieb ausmerzen).

      Bin ich mit den diversen geschilderten Bugs (ich habe mein Auto noch nicht) happy? Sicher nicht.
      Aber ich greife BMW jetzt auch nicht an dafür. Andere, auch Premium-, Hersteller sind auch nicht davor gefeit - gerade Anfang des Jahres hatte Porsche einen Recall für 75.000 Panamera weil wegen eines Softwarefehlers die Servolenkung sporadisch ausfiel.

      Grüße
      Gerd


      Gesendet von meiner Nespresso-Maschine.