Spurverlassenswarnung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lasst doch den Schnitzel-Troll. Der hat von Anfang an Stunk gemacht. Weiß auch nicht, was das für ein Lebensinhalt sein soll in Foren nur zu stänkern... Eer wurde auch schon mehr als einmal ermahnt von Mods und Admins.

      Wie @stepau66 schön formuliert hat, geht es nicht darum, dass hier die fanboys die Augen vor allem verschliessen. Aber bei der Menge an verkauften G20 kommt es bei Neuentwicklungen eben zu Fehlern. Gerade im technischen Bereich ist das heute ja vollkommen normal (völlig wertungsfrei). Und hier reden wir ja i.d.R. über Fehler der Technik. Dessen muss man sich als Käufer der ersten Stunde wohl heutezutage bewusst sein.

      Grüße Sven
      :m0007:

    • Es ist halt leider wie immer ... wenn von 100 Leuten 5 Probleme mit dem Auto haben schreiben Sie darüber im Forum ... das Forum liest nur die 5 Leute und denkt sich "puh scheisse der Wagen ist wohl sehr fehlerbehaftet". Dass aber die 95 anderen gar kein Probleme haben wird nicht öffentlich ... und so zeigt sich ein schräges Bild was nicht stimmt.

      Mein G20 läuft z.B. wie er soll ohne Probleme, Ausfälle oder andere Dinge.

      Gruß
      Marcus

      P.S.: Wer Codierungen im Bereich NRW sucht darf sich gerne per PN bei mir melden :)

      Aktuelles
      Vorstellungs Thread | crazyiven's Blue Baby (G20 330i M Sport in Portimao Blau)

    • Ich verstehe die Aufregung auch nicht ganz. Eine gewisse Anzahl an Problemen wird immer auftauchen, erst recht bei Fahrzeugen der ersten Stunden.
      Viel wichtiger ist der richtige Umgang seitens Hersteller mit diesen Fehlern.

      Bei einem Kumpel von mir ging im neuen A5 nach 3 Wochen der Gurtstraffer kaputt. Kleiner Fehler möchte man meinen, aber dieser Defekt hat die kompletten Assistenzsysteme lahmgelegt.
      Aussage vom Freundlichen "das Teil ist nicht verfügbar und hat 6 Wochen Lieferzeit, aber wenn Sie heute einen Termin beim Arzt machen wollen kommen Sie auch erst in ein paar Wochen dran".

    • Jones16v schrieb:

      .... und hat 6 Wochen Lieferzeit, aber wenn Sie heute einen Termin beim Arzt machen wollen kommen Sie auch erst in ein paar Wochen dran".
      Na da würde der Freundliche mal bei der nächsten Rechnung 6 Wochen auf die Bezahlung warten dürfen, beim Arzt geht ja auch nicht schneller 8)
      Gruß Matthias
      _______________________________________

      BMW E30 316i / BMW E36 318i / BMW E46 318i
      BMW E90 320i / BMW F30 316d / BMW F30 328i
      BMW G20 330i


    • Hallo,
      es war nicht meine Absicht, das Fahrzeug schlechtzureden.
      Ich bin eher auf der Suche nach vergleichbaren Erfahrungen um diese Informationen an den Servicemitarbeiter von BMW weitergeben zu können. Ich hatte meinen G20 nun bereits zweimal zur Fehlerbehebung, bisher ohne Erfolg. Ich glaube an einen Hardwaredefekt der Einheit, in der die Kameras verbaut sind, da sowohl Fernlichtassistent und Spurverlassenswarnung nur ab und zu funktionieren.
      Ich habe das Fahrzeug nun seit 6 Wochen und wäre froh, es nun einmal fehlerfrei erleben zu können. Die Freude über ein neues Auto ist allmählich dahin.

      Holgy

    • Holgy schrieb:


      Ich habe das Fahrzeug nun seit 6 Wochen und wäre froh, es nun einmal fehlerfrei erleben zu können. Die Freude über ein neues Auto ist allmählich dahin.

      Holgy

      So negativ darfst Du das nicht sehen. Ein anderer User (Name ist mir entfallen) hier hat geschrieben, dass es bei Neuentwicklungen eben zu Fehlern komme, dies vollkommen normal sei. Freue Dich doch daher lieber etwas mehr mit den anderen hier mit.
    • Diese Gesellschaft strebt extremer als Andere nach Perfektion.
      Wenn man begreift dass alles, woran Menschen die Finger haben, nie perfekt sein wird, dann wird das Leben leichter.

      Ich verstehe vollkommen dass es nichts schönes ist, so viel Geld auszugeben und dann etwas fehlerbehaftetes dafür zu bekommen, versteht mich bitte nicht falsch.

      Die Energie und Nerven die es kostet, sich darüber aufzuregen, sollte man besser in andere Dinge investieren die wichtiger sind.

    • Juergen Schnitzel schrieb:

      Ein anderer User (Name ist mir entfallen) hier hat geschrieben, dass es bei Neuentwicklungen eben zu Fehlern komme, dies vollkommen normal sei.

      Behauptung, ohne Zitat oder Nachweis :thumbdown:

      Juergen Schnitzel schrieb:

      Freue Dich doch daher lieber etwas mehr mit den anderen hier mit.

      Besser sich freuen, als ständig zu provozieren.
      Schon in einem BMW gesessen oder einen G20 gefahren? :whistling:

      Holgy schrieb:

      Ich habe durchaus Verständnis für Fehler die bei so "jungen" Fahrzeugen auftreten. Sie müssen aber behoben werden.

      Holgy

      Konstruktive Kritik bringt einen Mehrwert. Danke @Holgy!!
      Bleib dran. Der Mangel wird hoffentlich schnell behoben :thumbup:
    • Hallo Zusammen,

      ich wechsel heute von einem c43 zurück zu BMW. Die Assistenzsysteme ("Autopilot" und Spurwechselwarner) haben 2 Jahre absolut vorbildlich funktioniert. Und das obwohl das Fahrzeug streng genommen von 2014 ist. Plus diverse Updates natürlich.

      Dies nur vorab. Ich habe also etwas Erfahrung mit autonomen Fahren. Bei der Probefahrt mit dem G20 ist mir auf der Autobahn beim Spurwechsel mit Blinker der hier im Forum beschriebene Ruck zurück in die Spur aufgefallen. In der Regel befindet sich dann ein nicht relevantes Fahrzeug auf der übernächsten Spur. Das hat BMW leider noch nicht gut gelöst (Der MB hat hier maximal gepiept und im Spiegel geblinkt). Ich habe jedoch vor dieses Verhalten durch die Einstlelung einer späteren Warnung zu verbessern. Hat das evtl. schon Jemand ausprobiert?

      Das zufällige Verlassen der Fahrspur ist zum einen an die Geschwindigkeit gekoppelt, damit es in der Stadt beim Aussscheren keine Probleme bereitet. Zum anderen muss man unterscheiden, ob man im "Autopilot" fährt oder nicht. Im Autopilot funktionieren die Systeme aus meiner Sicht sowohl bei BMW, als auch bei MB gut. Beider Hersteller haben aber scheinbar im reinen Spurverlassen-Modus Probleme mit den gestichelten Linien. Die dicken Autobahnbegrenzungslinien werden eigentlich zuverlässig erkannt. Von Baustellen brauchen wir garnicht sprechen. Das kann bei dem Linienwirrwar kein Anbieter ausreichend gut.

      Alles in Allem bin ich sehr gespannt auf meinen neuen Bimmer und hoffe...nein erwarte von BMW, dass Sofware-Probleme ggf. konsequent over-the-air gelöst werden. Es ist definitiv möglich ein komfortables und gut funktionierendes System auf die Beine zu stellen. Insbesondere mit der hochgelobten Mobileye-Technik.

      Ich hoffe de Beitrag passt hier einigermaßen hin. Ansonsten ignoriert mich einfach... ;)

      Schönen Tag euch...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von b0lzi ()