BMW 3er Adaptives M Fahrwerk vs. Sportfahrwerk im G20

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich kann, nachdem ich den G20 mittlerweile 4 Wochen fahre, die Skeptiker hier bestätigen . Das Adaptive-M Fahrwerk ist auch im Comfort-Modus hart, vor allem (wie bei mir) mit 19“ Rädern und die Spreizung zwischen Comfort und Sport ist nicht so wie ich es mir vorgestellt habe. Da ich aber auch die Sportbremse habe, „musste“ ich das Adaptive Fahrwerk nehmen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das normale M-Fahrwerk komfortabler ist.
      Wer den 320 mit M-Paket ohne Sportbremse bestellen will, kann auch das Serienfahrwerk nehmen.
      In einem anderem Forum hat ein User folgende Abstufung genannt, von komfortabel bis hart:

      Adaptive-Mode
      Serienfahrwerk
      Comfort-Mode
      M-Sportfahrwerk
      Sport-Mode

      Natürlich kann man über die Bereifung noch viel machen 17“ bis 19“ / Runflat oder non Runflat. Auf 19“ wollte ich persönlich nicht verzichten, allerdings muss ich nicht unbedingt Runflat haben, mein letzter Reifenschaden liegt 6 Jahre zurück.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von stepau66 ()

    • stepau66 schrieb:

      Ich kann, nachdem ich den G20 mittlerweile 4 Wochen fahre, die Skeptiker hier bestätigen . Das Adaptive-M Fahrwerk ist auch im Comfort-Modus hart, vor allem (wie bei mir) mit 19“ Rädern und die Spreizung zwischen Comfort und Sport ist nicht so wie ich es mir vorgestellt habe. Da ich aber auch die Sportbremse habe, „musste“ ich das Adaptive Fahrwerk nehmen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das normale M-Fahrwerk komfortabler ist.
      Wer den 320 mit M-Paket ohne Sportbremse bestellen will, kann auch das Serienfahrwerk nehmen.
      In einem anderem Forum hat ein User folgende Abstufung genannt, von komfortabel bis hart:

      Adaptive-Mode
      Serienfahrwerk
      Comfort-Mode
      M-Sportfahrwerk
      Sport-Mode

      Natürlich kann man über die Bereifung noch viel machen 17“ bis 19“ / Runflat oder non Runflat. Auf 19“ wollte ich persönlich nicht verzichten, allerdings muss ich nicht unbedingt Runflat haben, mein letzter Reifenschaden liegt 6 Jahre zurück.
      Hallo stepau66

      für mich ist Dein Erfahrungsbericht sehr hilfreich. Vielen Dank dafür.
    • stepau66 schrieb:

      Ich kann, nachdem ich den G20 mittlerweile 4 Wochen fahre, die Skeptiker hier bestätigen . Das Adaptive-M Fahrwerk ist auch im Comfort-Modus hart, vor allem (wie bei mir) mit 19“ Rädern und die Spreizung zwischen Comfort und Sport ist nicht so wie ich es mir vorgestellt habe. Da ich aber auch die Sportbremse habe, „musste“ ich das Adaptive Fahrwerk nehmen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das normale M-Fahrwerk komfortabler ist.
      Wer den 320 mit M-Paket ohne Sportbremse bestellen will, kann auch das Serienfahrwerk nehmen.
      In einem anderem Forum hat ein User folgende Abstufung genannt, von komfortabel bis hart:

      Adaptive-Mode
      Serienfahrwerk
      Comfort-Mode
      M-Sportfahrwerk
      Sport-Mode

      Natürlich kann man über die Bereifung noch viel machen 17“ bis 19“ / Runflat oder non Runflat. Auf 19“ wollte ich persönlich nicht verzichten, allerdings muss ich nicht unbedingt Runflat haben, mein letzter Reifenschaden liegt 6 Jahre zurück.
      Interessant ist hierbei, dass der "Adaptive Mode" vom "Comfort Mode" abgegrenzt wird... Ich dachte bis jetzt, dass es sich hierbei nur ein ein Modus handelt der zwischen comfort und Sport schaltet...

      Ich werde mich wohl noch knapp 10 Tage gedulden müssen...
    • @Jens1901
      @ring0r
      und alle Anderen, nachfolgend die BMW-Medieninformation zum G20.

      ”Adaptives M Fahrwerk mit elektronisch geregelten Dämpfern" .
      Als weitere Option und Alternative zu den Fahrwerksvarianten mit serienmäßiger Dämpfertechnologie steht das Adaptive M Fahrwerk zur Auswahl. Es kombiniert die Merkmale des M Sportfahrwerks mit elektronisch geregelten Dämpfern. Mit seiner radindividuell über stufenlos verstellbare Ventile gesteuerte Dämpferkraft ist es gleichzeitig das sportlichste und das komfortabelste Fahrwerk für die neue BMW 3er Limousine.
      Die jüngste Ausführung dieses Dämpfersystems arbeitet mit neuen Ventilen und einem optimierten Regelalgorithmus. Dadurch wird jetzt auch eine beladungsabhängige Regelung der Dämpferkräfte ermöglicht. Intensiver als zuvor ist außerdem die mit der Aktivierung der unterschiedlichen Fahrerlebnisschalter-Modi bewirkte Veränderung der Dämpfercharakteristik wahrnehmbar. Im Modus COMFORT sorgen die elektronisch geregelten Dämpfer für ausgewogenen Langstreckenkomfort, im Modus SPORT unterstützen sie einen betont dynamischen Fahrstil. Neben den Dämpfern beeinflusst die jeweilige Einstellung auch die Lenkung, die Fahrpedalkennlinie und die Schaltdynamik des Steptronic Getriebes. Außerdem steht nun auch der Modus ADAPTIVE zur Auswahl. In dieser Einstellung passt sich das Setup des Fahrzeugs automatisch an den Fahrstil und je nach Ausstattung auch an den Streckenverlauf an. Die Steuerung registriert Gas- und Lenkbefehle sowie die Stellung des Gangwahlhebels, um eine eher sportliche oder komfortbetonte Antriebs- und Fahrwerkscharakteristik bereitzustellen. Auch die vom optionalen Navigationssystem gelieferten Kartendaten werden genutzt, um die Fahrzeugabstimmung vorausschauend auf die Annäherung an eine Kreuzung oder Kurve vorzubereiten.”
    • Hallo,

      habe das Adaptive Fahrwerk in Verbindung mit 19" RunFlat-Bereifung.
      In erster Linie müsst ihr beachten, dass der 3er traditionell sportlicher abgestimmt ist. Wer Komfort selbst auf einer Buckelpiste sehr hoch schreibt, sollte lieber zum 5er tendieren.

      Nun zum Fahrwerk. Hatte bei meiner 2-tägigen Probefahrt ein G20 320d mit M-Fahrwerk.
      Im subjektiven Vergleich zu meinem Adaptiven muss ich jedoch sagen, dass ich den Kauf nicht bereue.
      Ich finde den Comfort-Modus für die sportliche Grundausrichtung des 3er sehr gut. Wenn ich etwas zügiger um die Kurven eilen möchte, ist der Sport-Modus noch etwas straffer.
      Nach meiner Auffassung ist der G20 mit Adaptiven-Fahrwerk als Langstreckenfahrzeug sehr gut geeignet.

      Natürlich ist jeder in seiner Empfindung etwas anders, wodurch ich nur anraten kann, eine Probefahrt mit dem entsprechenden Fahrwerk zu machen. Für mich persönlich wäre das Serienfahrwerk zu lau, ich befürworte eher etwas straffere und sportlichere Fahrwerke, möchte aber bei Bedarf (Holperpiste) auf Komfort im Rahmen eines 3ers nicht verzichten.

      Fazit: Würde das adaptive Fahrwerk zu 100% nochmal bestellen.

      Gruß Matthias
      ________________________________________
      BMW E30 316i / BMW E36 318i / BMW E46 318i
      BMW E90 320i / BMW F30 316d / BMW F30 328i
      BMW G20 330i
    • stepau66 schrieb:

      @Jens1901
      @ring0r
      und alle Anderen, nachfolgend die BMW-Medieninformation zum G20.

      ”Adaptives M Fahrwerk mit elektronisch geregelten Dämpfern" .
      Als weitere Option und Alternative zu den Fahrwerksvarianten mit serienmäßiger Dämpfertechnologie steht das Adaptive M Fahrwerk zur Auswahl. Es kombiniert die Merkmale des M Sportfahrwerks mit elektronisch geregelten Dämpfern. Mit seiner radindividuell über stufenlos verstellbare Ventile gesteuerte Dämpferkraft ist es gleichzeitig das sportlichste und das komfortabelste Fahrwerk für die neue BMW 3er Limousine.
      Die jüngste Ausführung dieses Dämpfersystems arbeitet mit neuen Ventilen und einem optimierten Regelalgorithmus. Dadurch wird jetzt auch eine beladungsabhängige Regelung der Dämpferkräfte ermöglicht. Intensiver als zuvor ist außerdem die mit der Aktivierung der unterschiedlichen Fahrerlebnisschalter-Modi bewirkte Veränderung der Dämpfercharakteristik wahrnehmbar. Im Modus COMFORT sorgen die elektronisch geregelten Dämpfer für ausgewogenen Langstreckenkomfort, im Modus SPORT unterstützen sie einen betont dynamischen Fahrstil. Neben den Dämpfern beeinflusst die jeweilige Einstellung auch die Lenkung, die Fahrpedalkennlinie und die Schaltdynamik des Steptronic Getriebes. Außerdem steht nun auch der Modus ADAPTIVE zur Auswahl. In dieser Einstellung passt sich das Setup des Fahrzeugs automatisch an den Fahrstil und je nach Ausstattung auch an den Streckenverlauf an. Die Steuerung registriert Gas- und Lenkbefehle sowie die Stellung des Gangwahlhebels, um eine eher sportliche oder komfortbetonte Antriebs- und Fahrwerkscharakteristik bereitzustellen. Auch die vom optionalen Navigationssystem gelieferten Kartendaten werden genutzt, um die Fahrzeugabstimmung vorausschauend auf die Annäherung an eine Kreuzung oder Kurve vorzubereiten.”
      Also ich lese daraus, das hier genau nicht die neuen hub-abhängigen Dämpfer verbaut sind.
      Equilibrium @ F30-340i
    • Ich habe am heutigen Tage das Fahrwerk über mehrere Fahrbahnen hinweg testen können und bin regelrecht begeistert.

      Der Sprung von Comfort und Sport ist wirklich sehr gut gelungen, im Comfort Modus ist der BMW trotz meiner M Performance 20 Zöller wirklich sehr komfortabel und schluckt viel weg.

      Im Sport Modus wird es dann "hart" und man würde wahrscheinlich sehr gut Kurven nehmen können (das teste ich erstmal nicht).

      Der Test am eigenen Fahrzeug bestätigt meine vorausgegangenen Erfahrungen die ich damals während der Probe Fahrt machen konnte.

      Ich bin absolut zufrieden mit dem Fahrwerk und kann einige Zeitschriften nicht verstehen wie die dieses Fahrwerk als hart bezeichnen konnten.

      Und nein ich habe keine Rosà rote Brille an :)

    • Das hört sich gut an, ring0r!

      Die Möglichkeit vom straffen Prügeln auch mal sanft gleiten zu können hat mich auch gereizt, schön dass das auch funktioniert wie avisiert.

      Glückwunsch an dich für die richtige Wahl.
      Und an mich auch, ich bin froh dass das Geld nicht rausgeworfen ist!

      Grüße
      Gerd


      Gesendet von meiner Nespresso-Maschine.
    • Hallo,

      hier wurde ja bereits ausführlich über den Komfort des Fahrwerks, vor allem des adaptive M-Fahrwerks geschrieben. Viele Test namhafter Automagazine sagten, dass das adaptive M-Fahrwerk rechts straff ist. Dies haben ja hier einige bestätigt. Für manche ist es okay wie für @ring0r, für andere ist es grenzwertig. Ich gehöre auch zu denjenigen, die sich eine größere Spreizung zwischen Komfort und Sport gewünscht hätten, im Endeffekt ist es mir als Langstreckenfahrer etwas zu hart.

      Nachdem ich noch Winterreifen als non Runflat in der gleichen Dimension von meinem Vorgänger hatte, vereinbarte ich für heute einen Termin bei Vergölst zum probeweise Umziehen.

      Ergebnis nach 100 km: Es ist kaum spürbar ! Die non Runflat-Reifen sorgen für keinen nennenswerten Komfort-Vorteil. Sofern der Vorteil tatsächlich spürbar gewesen wäre, hätte ich die 750 € für neue Reifen ohne Notlaufeigenschaften investiert. Aber so werde ich nächste Woche meine Pirelli RFT wieder aufziehen lassen. Wenn man also wirklich mehr Komfort möchte, bleibt einem beim M-Paket nichts anderes übrig, als das Serienfahrwerk zu nehmen. Wie bekannt, geht DAS nur bei 320 er -Modellen und die Option Sportbremse ist dann auch nicht möglich.
      Das als Info für alle, die noch unentschlossen bei ihrer Bestellung-, vor allem in Verbindung mit dem Fahrwerk sind.
      Eine weitere Erkenntnis meines Vergleichs ist, dass die nachgesagte Härte von Runflatreifen (so wie früher) einfach nicht mehr da ist. Hier ist die Entwicklung wirklich weiter gegangen :) .


      Gruß
      STEFAN

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von stepau66 ()

    • stepau66 schrieb:

      Hallo,

      hier wurde ja bereits ausführlich über den Komfort des Fahrwerks, vor allem des adaptive M-Fahrwerks geschrieben. Viele Test namhafter Automagazine sagten, dass das adaptive M-Fahrwerk rechts straff ist. Dies haben ja hier einige bestätigt. Für manche ist es okay wie für @ring0r, für andere ist es grenzwertig. Ich gehöre auch zu denjenigen, die sich eine größere Spreizung zwischen Komfort und Sport gewünscht hätten, im Endeffekt ist es mir als Langstreckenfahrer etwas zu hart. Nachdem ich noch Winterreifen als non Runflat in der gleichen Dimension von meinem Vorgänger hatte, vereinbarte ich für heute einen Termin bei Vergölst zum probeweise Umziehen.
      Ergebnis nach 100 km: Es ist kaum spürbar ! Die non Runflat-Reifen sorgen für keinen nennenswerten Komfort-Vorteil. Sofern der Vorteil tatsächlich spürbar gewesen wäre, hätte ich die 750 € für neue Reifen ohne Notlaufeigenschaften investiert. Aber so werde ich nächste Woche meine Pirelli RFT wieder aufziehen lassen. Wenn man also wirklich mehr Komfort möchte, bleibt einem beim M-Paket nichts anderes übrig, als das Serienfahrwerk zu nehmen. Wie bekannt, geht DAS nur bei 320 er -Modellen und die Option Sportbremse ist dann auch nicht möglich.
      Das als Info für alle, die noch unentschlossen bei ihrer Bestellung-, vor allem in Verbindung mit dem Fahrwerk sind.
      Eine weitere Erkenntnis meines Vergleichs ist, dass die nachgesagte Härte von Runflatreifen (so wie früher) einfach nicht mehr da ist. Hier ist die Entwicklung wirklich weiter gegangen :) .


      Gruß
      STEFAN
      Stefan, schöne Geste von Dir, dass du diese Thematik nach Deinen Erfahrungen nochmal aufgreifst Das ist für die unentschlossenen Besteller unter uns sicher eine hilfreiche Information.
    • @stepau66 Interessanter Bericht, insbesondere auch zu den Erfahrungen mit den Runflat.

      Die Härte des Fahrwerks scheint dich ja wirklich ganz schön zu nerven, wenn du so einen Aufwand betreibst. Als Vielfahrer, der das Standardfahrwerk genommen hat, kann ich nur ergänzen, dass dieses eine sehr gelungene Mischung aus Komfort und - dank der hubabhängigen Dämpfer - Sportlichkeit darstellt, die sehr empfehlenswert und angenehm zu fahren ist.
    • Ich hatte einfach Glück, dass @crazyiven hier mehrmals „Werbung“ für die hubabhängigen Dämpfer gemacht hat, wenn auch in Richtung M-Fahrwerk. Ursprünglich wollte ich auch das adaptive Fahrwerk nehmen, da das M-Fahrwerk für mich nicht in Frage kam.

      Ich werde im Übrigen deinen Bericht nochmal zum Anlass nehmen, bei den Winterreifen über meine Runflat-Phobie nachzudenken.

    • Zoppo Trump schrieb:

      Ich werde im Übrigen deinen Bericht nochmal zum Anlass nehmen, bei den Winterreifen über meine Runflat-Phobie nachzudenken.

      Genau das nehme ich auch aus dem schönen Bericht mit. Danke @stepau66

      Das Thema Fahrwerk werde ich vor der Bestellung nächstes Jahr nochmal ausgiebig testen.

      Grüße,
      Sven